Friedrich Althaus


Biographie

Geboren am 14. Mai 1829 in Detmold. Bruder des Theodor Althaus, dessen Biographie er schrieb. Exil, 1874 Professur am University College London. Er starb am 7. Juli 1897 in London. Er trat, Goedeke zufolge, auch als Übersetzer auf.

Selbstständige Veröffentlichungen

Deutschlands Ruhmes-Halle. Biographien berühmter Feldherren, Staatsmänner, Gelehrten [!] und Künstler der neueren und neuesten Zeit. Bd. 2, Abt. 2: Das Buch vom Erzherzog Johann. Leipzig: Spamer 1848. VI, 70S. [eingedr. Holzschn.] – Auf Robert Blum’s Grab! Ein Aufruf in seinem Sinne. Gedicht. Leipzig: Spamer 1849. 4S. – De historiae conscriptionis historia. 1852 – Englische Charakterbilder. 2 Bde. Berlin: Decker 1869; Berlin: Königliche Geheime Ober-Hofbuchdr. 1869 (ULB Münster, Lipp. LB Detmold) – Charles James Fox. Leipzig: Brockhaus 1876 (= Der neue Plutarch; 3) – Graf John Russell. Leipzig: Brockhaus 1879 (= Der neue Plutarch; 6) – Admiral Nelson. Leipzig: Brockhaus 1880 (= Der neue Plutarch; 8) – Benjamin d’Israeli, Lord Beaconsfield. Leipzig: Brockhaus 1882 (= Der neue Plutarch; 9) – Theodor Althaus. Ein Lebensbild. Bonn: Strauß 1888. VI, 468S. (Lipp. LB Detmold).

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Alexander von Humboldt. Briefwechsel und Gespräche mit einem jungen Freunde [Theodor Althaus]. Aus den Jahren 1848-1856. Berlin: Duncker 1861. X, 141S. (ULB Münster, Lipp. LB Detmold) – F. Gregorovius: Römische Tagebücher. Stuttgart: Cotta 1892, 1983. XXV, 624S. (ULB Münster, Lipp. LB Detmold).

Übersetzungen

T. Carlyle: Geschichte Friedrichs II. von Preußen, genannt Friedrich der Große. Bd. 6. Berlin: Decker 1869 (UB Bonn, ULB Münster); 3. Aufl. Berlin: Decker 1918; 1925; Neuaufl. Berlin: Decker 1928 (ULB Münster) – J. Forster: Charles Dickens‘ Leben. 3 Bde. Berlin: Ober-Hofdr. 1872-1875 (ULB Münster, Lipp. LB Detmold), u.d.T.: Mein Freund Charles Dickens. Hamburg: Severus 2014 [Online-Ressource].

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Robert Blums Todtenfeir am 26. November 1848 zu Leipzig. 1848 – Unsere Zeit N.F. 9, 1873, 1. Hälfte, S. 433-445; 534-548; 2. Hälfte, S. 225-245: Beiträge zur Geschichte der deutschen Colonie in England – Hist. Taschenbuch 3, 1884: Samuel Hartlib: Ein deutsch-englisches Charakterbild – Beilage zur Allgemeinen Zeitung, München, 25, 1888, vom 25. Januar 1888: Ueber die persönlichen Beziehungen Goethe’s und Lord Byrons; Publications of the English Goethe Society 1888, 4: On the personal relations between Goethe and Byron – Nord und Süd, 24, 25 o.J., S. 227-244, 52-75: Erinnerungen an Gottfried Kinkel – Hamburger lit. und krit. Blätter.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

A. von Humboldt: Zu Friedrich Althaus, in: H. Beck (Hg.): Gespräche Alexander von Humboldts. Berlin: Akad.-Verl. 1959, S. 240, 279, 282-290, 292, 310, 325, 333, 336, 338-342, 372 – K.-R. Biermann: Friedrich Althaus. Umgang mit einem angehenden Historiker, in: „Ja, man muss sich an die Jugend halten!“. Alexander von Humboldt als Förderer der forschenden Jugend. Schernfeld: SH-Verlag 1992, S. 43-92 – G. Blaicher (Hg.): Friedrich Althaus. Ueber die persönlichen Beziehungen Goethes und Lord Byrons (1886), in: Die Rezeption Byrons in der deutschen Kritik (1820-1914). Eine Dokumentation. Würzburg: Königshausen & Neumann 2001, S. 329-236.

... mehr lesen weniger
Erwähnungen in

Unsere Zeit. Deutsche Revue der Gegenwart. Monatsschrift zum Conversations-Lexikon, 10, 1874, 2, S. 591-592 – K. F. Neumann: Carlyles „Friedrich der Große“. Ideengehalt, Entstehungsgeschichte und Aufnahme durch die Kritik. Gießen 1932 [Diss.], S. 70J. Clubbe (Hg.): Two reminiscences of Thomas Carlyle. Durham: Duke University Press 1974, S. 3, 7-9, 14, 23, 32, 39, 42, 116, 117 – R. Ashton: Little Germany. Exile and asylum in Victorian England. Oxford University Press 1986, S. 8, 18, 72, 87, 149, 150, 160, 168, 176, 177, 179, 184-187, 248 – Lippische Geschichtsquellen, 1. Januar 1999: Welch tolle Zeiten erleben wir! Die Briefe des lippischen Kanzlers Friedrich Ernst Ballhorn-Rosen an seinen Sohn Georg in Konstantinopel 1847-1851, S. 18 – A. Tegtmeier-Breit (Hg.): Die Korrespondenzen der Malwida von Meysenbug. Bd. 3. Briefregesten 1894-1903. Register. Detmold: Nordrhein-Westfälisches Staatsarchiv 2001, S. 15, 225, 226 – M. Klaus (Hg.): Liebe treue Johanna! Liebster Gottit! Der Briefwechsel zwischen Gottfried und Johanna Kinkel 1840-1858. Bonn: Stadt Bonn 2008, S. 22, 27, 1053, 1403 – B. Walcher: Vormärz im Rheinland. Nation und Geschichte in Gottfried Kinkels literarischem Werk. Berlin: De Gruyter 2010, S. 77 – C.F. Glasenapp: Das Leben Richard Wagners. Große Komponisten. Altenmünster: Jazzybee 2012 [Leipzig 1876-77; Online-Ressource].

... mehr lesen weniger
Handschriftliches

1. Lipp. LKA Detmold: Akten zu seiner Einsetzung als Generalsuperintendent und zu seiner Emeritierung – 2. UB Bonn (Nachlass Kinkel): Korrespondenz Gottfried Kinkels mit Friedrich Althaus – 3. StLB Dortmund: an Samuel Hartlieb, handschr. Widmung, 3 Zeilen, Dez. 1883; an Theodor Althaus, handschr. Widmung, 3 Zeilen, London, 31.12.1890; an Käte Freiligrath-Kroeker, handschr. Widmung, 3 Zeilen, in: J. Forster. Charles Dickens‘ Leben (s.o.) – 4. Bayer. SB München: Brief an Karl von Cotta, London, 19.1.1880 – 5. Bibl. des Dt. Museums, München: Brief von Alexander von Humboldt, Berlin, Mai 1858.

... mehr lesen weniger
Nachschlagewerke

Brümmer, 4. Aufl. 1898 – Goedeke, N.F., Bd. 1, 1962 – Biogr. Jb. und Dt. Nekrolog 2, 1898; 4, 1900 – Kosch, Bd. 1, 1928 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 17, Sp. 424f.

GND-Nummer
116010436   Link zu diesem Datensatz in der DNB