Ulrich Bach


Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.
Biographie

Geboren am 26. Mai 1931 in Solingen. Pastor. Dr. theol. h.c. Arbeitete in Wetter-Volmarstein. Dozent für Neues Testament und Dogmatik an der Diakonieanstalt Martineum in Witten. 1981 erhielt Bach die Ehrendoktorwürde der evangelischen Theologie in Bochum. Seit 1996 im Ruhestand. Lebt seitdem in Kierspe-Rönsahl. 2002 wurde ihm der Wichernpreis in Berlin verliehen.

Selbständige Veröffentlichungen über Bach: M. Schibilsky: Kursbuch Diakonie. Ulrich Bach zum 60. Geburtstag. Neukirchen-Vluyn 1991.

Homepage: www.ulrich-bach.de

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Wer in der Liebe bleibt. Grundlagen und Praxis einer Diakonischen Kirche. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener 1986 [Mithg.] – Wir wurden nicht gefragt. Ein Lesebuch zur „Euthanasie“ und Menschenwürde. Ebd. 1992 [Bearb.] – Auf dem Wege in die totale Medizin? Eine Handreichung zur „Bioethik“-Debatte. Ebd. 1999 [Mithg.].

Nachschlagewerke

Kosch, Erg. Bd. 1, 1994 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
107721260   Link zu diesem Datensatz in der DNB