Johann Lorenz Benzler


Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.
Biographie

Geboren am 19. Februar 1747 in Lemgo als Sohn eines lippischen Rats und Hofgerichtsassessors. War nach dem Jurastudium in Leipzig Sekretär des Lemgoer Buchhändlers Christian Friedrich Helwing. Redigierte von 1773 bis 1783 das Lippische Intelligenzblatt und brachte volksaufklärerische Züge ein. Seit 1780 Stolbergischer Rat und Bibliothekar in Wernigerode. Verstarb dort am 3. April 1817.

Ein Übersetzer und Sammler von Fabeln. Aufgeklärter Mentor Christian Conrad von Dohms. Vermittelte dessen Kontakt zu Johann Ludwig Wilhelm Gleim.

Unselbständige Veröffentlichungen: zahlr. Beitr. in den Lipp. Intelligenzblättern 1773-1783.

Redaktion: Fürstlich-Lippische Intelligenzblätter. Nebst vermischten Aufsätzen und Abhandlungen. Lemgo: Meyer 1773-1783 (NW SA Detmold).

Zeugnisse von Zeitgenossen: Justus Conrad Mensching: Von der Verbindung der Rechtsgelehrsamkeit und Gottesfurcht, bei Absterben des Herrn Rats Johann Lorenz Benzler. Lemgo 1763 – Verzeichniß einer Sammlung von Dt., Franz., Span., Portug., Engl., Ital., Lat. und Griech. Büchern, so wie einiger Karten, Kupferstiche, Musikalien für die Flöte und Sachen zum Zeichnen aus dem Nachlasse des zu Wernigerode verstorbenen Rath und Bibliothekar Benzler; welche am 19ten Januar 1818 zu Halberstadt gegen bare Bezahlung im Preuß. Kuramt öffentlich versteigert werden sollen. Wernigerode 1817 (UB Tübingen).

Unselbständige Veröffentlichungen über Benzler in: Jenaische Allg. Literatur-Ztg. 1817, Bd. 2, Nr. 119 (Mai), Sp. 119f. [Nekrolog] (Lipp. LB Detmold) – Lipp. Intelligenzblätter vom 11.10.1817, S. 325f. [Nekrolog] (Lipp. LB Detmold) – D. von Cölln: Nachrichten über die Familie Benzler. Berlin 1882 – E. Jacobs: Johann Lorenz Benzler, in: Zeitschr. des Harzvereins für Gesch. und Altertumskunde 27, 1894, S. 1-90 – [Ernst] Anemüller: Johann Lorenz Benzler 1747-1817, in: Vaterländ. Blätter, Beil. zur Lipp. Landesztg. vom 15.3. 1926, S. 37-39 (Lipp. LB Detmold).

Bildnis: Ölgemälde von Lebbaeus (Abb.: NW SA Detmold; Bibl B 339).

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Fabeln für Kinder aus den besten Dichtern. 2 Hefte. Lemgo 1770 – Niedersächsisches Wochenblatt für Kinder. Hannover: Helwing 1774-1776. 3 Jge. – Der Baurenfreund [!] in Niedersachsen. 2 Bde. Lemgo: Meyer 1775. 382S. (Lipp. LB Detmold, ULB Münster) – The poetical Library, or a Collection of the best modern English poems. Chiefly didactic, descriptive; romantic and allegorical. 2 Bde. Leipzig: Böhme 1786f. – Über moralischen Ehebruch, Weiberunbestand, Weiberlaunen und die Frau, wie es wenige giebt. Acht Gespräche. Lemgo 1811.

... mehr lesen weniger
Übersetzungen

Des Dionysius von Halicarnaß Römische Alterthümer [aus dem Griech.]. Bd. 1: Lemgo: Meyer 1771; Bd. 2: Detmold: Meyer 1772 – [Johann Caspar Velthusen] Gerettete Authenticität der beyden ersten Capitel des Evangeliums des hl. Matthäus [aus dem Engl.]. Lemgo 1771 – Die Vorzüge des alten Adels [Erz. aus dem Frz.]. Detmold 1772 (ULB Münster) – Untersuchungen über den Ursprung der Entdeckungen, die den Neuern zugeschrieben werden [aus dem Frz.]. Leipzig 1772 – Harwoods frohe Gedanken über das Glück eines gottseligen Lebens [aus dem Engl.]. Leipzig 1772 – Thomas Seckers, weiland Erzbischof von Canterbury Predigten über verschiedene Gegenstände [aus dem Engl.]. 8 Bde. Lemgo 1773-1775 – [Oliver] Goldsmiths Geschichte der Römer [aus dem Engl.]. 2 Bde. Leipzig 1775 – Der Abentheurer [aus dem Engl.]. 2 Bde. Hamburg 1776 – Geschichte der Entdeckung und Eroberung der Kanarischen Inseln. Aus einer in der Insel Palmar gefundenen Spanischen Handschrift übersetzt. Nebst einer Beschreibung der Kanarischen Inseln von George Glas [aus dem Engl.]. Leipzig 1777 – Der Reichthum von Holland, oder Untersuchungen über den Ursprung des Handels und der Macht der Holländer, den allmählichen Anwachs ihres Handels und der Schiffahrt, die Ursachen ihrer Fortschritte und ihres Verfalls, und die Mittel, sie wieder empor zu bringen [aus dem Frz.]. 2 Bde. Leipzig 1778 – Des Grafen [Anthony Ashley Cooper] von Shaftesbury philosophische Werke [aus dem Engl.]. 3 Bde. Leipzig 1777 und 1779 – Geschichte der neuesten Weltbegebenheiten im Großen [aus dem Engl.]. 5 Bde. Leipzig 1779-1783 – Über das Finanzwesen. Ein hinterlassenes Werk von Peter Andreas [aus dem Frz.]. Leipzig: Weidmann 1780 – [Laurence Sterne:] Yoriks empfindsame Reise durch Frankreich und Italien. Von neuem verdeutscht. 2 Bde. Leipzig 1801 [Rez.: Neue Allg. Teutsches Bibliothek 82, 1801] – Auszug des Englischen Zuschauers. Nach einer neuen Übersetzung. 3 Bde. Berlin 1782 – Neue Welt- und Menschengeschichte vom Anfang der Welt bis auf die gegenwärtige Zeit [aus dem Frz.]. Bde. 6-13. Münster 1786-1792 – Lord Damby [aus dem Frz.]. Lemgo 1797 – Cäciliens Briefwechsel mit ihren Kindern [aus dem Frz.]. Lemgo 1798 – [Laurence Sterne:] Tristram Shandy’s Leben und Meinungen [aus dem Engl.]. 3 Bde. Lemgo 1801 – Der Weltmann [aus dem Engl.]. Leipzig 1803 – [Thomas Hardy:] Der Landprediger von Wakefield [aus dem Engl.]. Lemgo 1802 – [Jonathan Swift:] Gulliver’s Reisen. 4 Bde. Lemgo 1804.

... mehr lesen weniger
Erwähnungen in

Sudhof 1962, Bd. 1, S. 91, 115 – Wehrmann 1972 [s. Register] – F. Huneke: Die „Lippischen Intelligenzblätter“ (Lemgo 1767-1799). Lektüre und gesellschaftliche Erfahrung. Mit einem Vorwort von N. Bulst. Bielefeld 1989 (=Forum Lemgo 4), S. 75-88, S. 151-154 – H. Herricht: Die ehemalige Stolberg-Wernigerödische Handschriftenabteilung. Die Geschichte einer kleinen feudalen Privatsammlung. Halle/Saale 1970, S. 12f. u.ö. – Gödden/Nölle-Hornkamp: Musen 1990; dies.: Literaturführer 1992 [Stichw.: Detmold] – Der Freundschaftstempel im Gleimhaus zu Halberstadt. Porträts des 18. Jahrhunderts. Halberstadt 2000, S. 66-67.

... mehr lesen weniger
Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

1. NW SA Detmold (D 72) – 2. Archiv der Klosterschule Rossleben: Korrespondenz mit Johann Heinrich Campe, Matthias Claudius, Johann Wilhelm Ludwig Gleim, Friedrich Heinrich Jacobi, Johann Heinrich Jung-Stilling, Johann Kaspar Lavater, Karl Wilhelm Ramler, Friedrich Leopold von Stolberg, Johann Heinrich Voß, Christoph Martin Wieland [entsprechende Gegenbriefe in deren Nachlässen] – 3. LB Sachsen-Anhalt: einzelne Briefe an Benzler – 4. SLBPK Berlin: 10 Briefe an Johann Gottfried Herder 1776-1785 – 5. Gleim-Haus in Halberstadt: 60 Briefe an Johann Wilhelm Ludwig Gleim 1768-1803 – 6. ULB Münster, Sprickmann-Nachlaß: 3 Briefe – 7. Hebbelmuseum in Wesselburen [s. Frels 1934, S. 22f.] – 8. Archivamt Lemgo: Familienakten, u.a. zum Nachlaßstreit.

... mehr lesen weniger
Nachschlagewerke

Denina, Bd. 1, 1790 – Hamberger/Meusel, 5. Aufl., Bd. 1, 1797; Bd. 11, 1805; Bd. 13, 1808; Bd. 17, 1820 – Raßmann 1818 – Raßmann 1826 – Kesslin 1856 – ADB, Bd. 46, 1902 – Goedeke, 3. Aufl., Bd. 4, 1916, S. 96 – Bader 1925 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 1, 1928 – Lipp. Bibliogr., Bd. 1, 1957; Bd. 2, 1982 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 82, Sp. 416-422.

GND-Nummer
116118156   Link zu diesem Datensatz in der DNB