Burkard Peter Bierschenck


Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.
Biographie

Geboren am 30. März 1950 in Bocholt. Im selben Jahr Umzug der Familie nach München. Wohnsitze: 1954 bis 1960 in Kabul, Afghanistan, 1960 bis 1962 in Bandung, Indonesien, 1963 bis 1965 in Gaienhofen am Bodensee, seit 1966 in München. Studium der Geschichte und Literaturgeschichte in München (Abschluß Magister Artium). 1971/72 Besuch der Deutschen Journalistenschule, München. Seit 1972 Regieassistent. Seit 1974 Journalist. Tätigkeit für den Süddeutschen Verlag. Seit 1996 Verleger.

Pseudonyme: Burkhard Schenck; Peter Erfurt; Peter Hardcastle.

Auszeichnungen: Literaturpreis Arbeitswelt, Zürich (1976).

Herausgegebene Zeitschriften: fachmedien-news – Philip Journal – rationelle hauswirtschaft – alle Zeitschr. im Verlag Neuer Merkur, München.

Mitherausgegebene Zeitschriften: Ärztliche Praxis. Gräfelfing: Reed Elsevier 1994-1996 – Rohstoff-Rundschau. Ebd. 1994-1996.

Homepage: www.peter-hardcastle.de – www.peter-erfurt.de

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Auch PC-Freaks sind nur Menschen. Rastatt: Moewig 1988 [Cartoons] – Der Seminarführer. Sachbuch. München: Verlag Neuer Merkur – Gesundheit & Hygiene in der Hauswirtschaft. Ausgewählte Fachthemen. München: Verlag Neuer Merkur 2003 – Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft. Ebd. 2003 – Ernährung in der Hauswirtschaft. Ebd. 2003 – Betriebswirtschaft in der Hauswirtschaft. Ebd. 2003 – Management in der Hauswirtschaft. Ebd. 2003.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Mannheimer Morgen, Nr. 145 vom 28.6.1975: Das blinde Dorf [Kurzgesch.]; Nr. 217 vom 30.9.1975: Eingesammelt [Kurzgesch.] – Der Bayer. Wald, Nr. 2, Jg. 1978: Die Insel [Kurzgesch.]; Der Vogel [Kurzgesch.] – Die Schöne Welt, Nr. 11, Jg. 1981: Poesie in kalten Farben; Die Zeit der Bäume – Gauke’s Jb. 1981, 1984 [Lyrik] – Schweigen brennt unter der Haut. Poet. Texte. München 1991 – Kennwort. Literaturgeschichtl. Arbeitsbuch, 11. Jahrgangsstufe Grundkurs. Hannover 1992.

... mehr lesen weniger
Nachschlagewerke

Who’s Who in Literature? Bd. 1, 1978/79 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978-1998 – Kosch, Erg. Bd. 2, 1994 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
124405169   Link zu diesem Datensatz in der DNB