Karl Brand


Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.
Pseudonym
Ernst Naussauer.
Biographie

Geboren am 13. Januar 1871 in Bochum. Besuch der Gewerbeschule in Dortmund. Einjähriger freiwilliger Militärdienst. Er arbeitete zunächst widerstrebend als Kaufmann. Später ging er zur Armee mit der Absicht, die Laufbahn eines Feuerwerkers einzuschlagen. Wegen Zugehörigkeit zu verbotenen Verbindungen wurde er von 1894 bis 1897 in Spandau inhaftiert. Anschließend war er Beamter bei Krupp in Rheinhausen. Er lebte in Hoch-Emmerich/Rhein und später als Kaufmann in Friemersheim/Niederrhein. Sein Todesdatum wurde nicht ermittelt.

... mehr lesen weniger
Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

StLB Dortmund: Hat dich mein Wort in wilde Flucht geschlagen? [Ged.].

Nachschlagewerke

Brümmer, Bd. 2, 6. Aufl. 1913 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 1, 1968 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 133, Sp. 337.

GND-Nummer
119027976   Link zu diesem Datensatz in der DNB