Wilhelm Breitenbach


Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.
Biographie

Geboren am 21. Dezember 1857 in Unna. Promotion zum Dr. phil., danach Tätigkeiten als Verlagsbuchhändler und Redakteur der Zeitschrift Neue Weltanschauung. Er lebte in Brackwede und 1925 in Bielefeld. Sein Todesdatum wurde nicht ermittelt.

Herausgabe

Gemeinverständliche darwinistische Vorträge und Abhandlungen. Brackwede 1911ff.

Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

1. DLA Marbach: Briefe an Cotta, 1887-188 – 2. UB Heidelberg: Brief an Max Wolf 1914 – 3. StA Bielefeld: Brief von 1927.

Nachschlagewerke

Kosch, 3. Aufl., Bd. 1, 1968.

GND-Nummer
132279657   Link zu diesem Datensatz in der DNB