Ralf Burnicki


Biographie

Geboren 1962 in Bielefeld. Postanarchistischer Theoretiker, Schriftsteller und Lyriker. Gründete 1994 die „Edition Blackbox“ in Bielefeld und fungiert dort als Herausgeber. Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller und in der FAU.

Auszeichnungen

Auslobung zum „Erben Orwells“ der Gesellschaft für Literatur Berlin (2002) – Preisträger des Wettbewerbs der „Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichts“ (2003) – Preisträger des Literaturwettbewerbs „Unterwelten“ des „Literatenohr e. V.“ (2004) – 1. Preis beim Lyrikerwettbewerb des märkischen Literaturkreises „Literaturpodium“ (2007).

Selbstständige Veröffentlichungen

Auf der Suche nach einem Namen für die Luft im Mund. Gedichte. Frankfurt/Main: R. G. Fischer 1994 – Anarchie als Direktdemokratie. Selbstverwaltung, Antistaatlichkeit. Eine Einführung in den Gegenstand der Anarchie. Moers: Syndikat A, Medienvertrieb 1998 – Stadtschluchten. Bielefeld: Ed. Blackbox 2000; Erw. Fassung, 4. Auflage. Bielefeld: Ed. Blackbox 2000 – Die Wirklichkeit zerreißen wie einen mißlungenen Schnappschuß. Libertäre Poesi. Frankfurt a. M.: Verl. Ed. AV ’88 2000 [mit Michael Halfbrodt] – Anarchismus und Konsens. Gegen Repräsentation und Mehrheitsprinzip. Strukturen einer nichthierarchischen Demokratie. Frankfurt a. M. Verl. Ed. AV 2002 – Überhitzung. City Poetry. Frankfurt a. M.: Ed. AV 2003 [mit Grafiken von Barnd Gruschka] – Die Straßenreiniger von Teheran. Lyrics aus dem Iran. Frankfurt a. M.: Ed. AV 2004 [mit Maryam Sharif] – Zahnweiß. Kaufhauspoetry. Lich/Hessen: Verl. Ed. AV 2007 – Hoch lebe sie – die Anarchie! Anarcho-Poetry. Lich/Hessen: Ed. AV 2014 [Grafiken: Findus] – Der Sound von OWL. Bielefeld: Edition Blackbox 2016 – Im Mosaik der syrischen Spuren. Gedichte. Norderstedt: Books on Demand 2018 [mit Edda Gutsche und Dirk Tilsner].

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

J. Mümken (Hg.): Anarchismus in der Postmoderne. Beiträge zur anarchistischen Theorie und Praxis. Frankfurt a. M.: Verlag Edition AV 2004, S. 53-62: Anarchismus und Konsens. Konsens als Entscheidungsbeispiel für eine herrschaftslose ‘postmodernitäre’ Gesellschaft – Literaturpodium (Hg.): Wolken im Wandel. Gedichte. Berlin: Dorante-Ed. 2008, S. 5: Sonnenpost – Literaturpodium (Hg.): Wolken im Wandel. Gedichte. Berlin: Dorante-Ed. 2008, S. 6: Herbst – Literaturpodium (Hg.): Wolken im Wandel. Gedichte. Berlin: Dorante-Ed. 2008, S. 7: Sonnenaufgang – S. Asamoah (Hg.): 50 Jahre Das Argument. Kritisch-intellektuelles Engagement heute. Hamburg: Argument-Verl. 2009, S. 361: Iran, Mythos und Realität. Staat und Gesellschaft jenseits von westlichen Senstationsberichten [mit Peyman Javaher-Haghighi] – F. Röchter (Hg.): Strohblumenstörung. Politische Dichtung der Gegenwart 1. Verl: Chillverlag 2015, S. 15-18: Vorwort Ralf Burnicki. Wozu politische Lyrik? – F. Röchter (Hg.): Strohblumenstörung. Politische Dichtung der Gegenwart I. Verl: Chillverlag 2015, S. 190: Fremd unter Fremden; S. 325: Frieden ist wie … – F. Röchter (Hg.): Fassadenflucht. Politische Dichtung der Gegenwart II. Verl: Chillverlag 2015, S. 74: Die soziale Lage; S. 74: Time over; S. 133: Frieden ist wie …; S. 134: Teheran II; S. 135: Countdown – T. Bachmann (Hg.): Schlafende Hunde IV. Politische Lyrik. Berlin: Verlag am Park.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

B. Drücke: Poetry for Anarchy. Ein Interview mit Michael Halfbrodt und Ralf Burnicki zum zehnten Geburtstag des Literaturprojekts Blackbox [2004], in: B. Drücke (Hg): Ja! Anarchismus. Gelebte Utopie im 21. Jahrhundert. Interviews und Gespräche. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Münster: UNRAST, S. 71-80.

Homepage
GND-Nummer
1037665953   Link zu diesem Datensatz in der DNB