Pseudonym
Ludwig Sophus
Berufe
Schriftsteller
Biographie

Geboren am 9. Februar 1834 in Hamburg, gestorben am 3. Januar 1912 in Breslau. Rechts- und Geschichtswissenschaftler, Schriftsteller. Verheiratet in zweiter Ehe mit Therese Dahn, der Nichte von Annette von Droste-Hülshoff. Im Laufe seiner schriftstellerischen Tätigkeit, v.a. als Verfasser von historischen Romanen, beschäftigte er sich auch mit der Schlacht im Teutoburger Wald anlässlich ihrer Tausendhundertjahrfeier im Jahr 1909.

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen

[Auswahl] Bis zum Tode getreu. Erzählung aus der Zeit Karls des Großen. 32. Aufl. Leipzig: Breitkopf & Härtel 1940 – Ein Kampf um Rom. Balve/Sauerland: Engelbert [o. J.]; Wien: Wiener Verlag [o. J.]; Marburg: Dt. Blindenstudienanstalt [o. J.]; München: Bong 1950, 1953, 1955, 1958; Berlin: Dt. Buch-Gemeinschaft, 1956;  Gütersloh: Bertelsmann Lesering 1964; Stuttgart: Dt. Bücherbund 1964; Hanau: Dausien 1964; Klagenfurt: Kaiser 1973; München: Heyne 1976; Wien: Moderne-Jugend-Heute-Verlagsgesellschaft 1976; Stuttgart: Europ. Bildungsgemeinschaft 1977; Klagenfurt: Kaiser; Kornwestheim: EBG-Verl.-GmbH 1986; Würzburg: Arena-Verlag 1990, 1994; Bamberg: Edition Ustad 2003; München: Dt. Taschenbuch-Verlag 2003, 2009; Erftstadt: Area 2003; München: Deutscher Taschenbuchverlag 2009, 2010; Berlin: Nicolaische Verlagsbuchhandlung 2011; Köln: Anaconda 2014 – Die Könige der Germanen. Das Wesen des ältesten Königtums der germanischen Stämme. Hildesheim u.a.: Olms [o. J.] – Historische Romane. In 6 Bänden. Bd. 3: Julian, der Abtrünnige; Bd. 4: Bissula. Attila. Chlodwig; Bd. 5: Gelimer. Karl der Grosse; Bd. 6: Die schlimmen Nonnen von Poitiers. Weltuntergang. Die Kreuzfahrer. Wien: Wiener Verlag 1977 – Erinnerungen. Leipzig: Breitkopf und Härtel [o. J.] [Mikrofiche] – Die Germanen. Rheda-Wiedenbrück u. Gütersloh: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [o. J.]; Essen: Phaidon-Verlag 1996 – Die Franken. Rheda-Wiedenbrück u. Gütersloh: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [o. J.]; Essen: Phaidon 1996 – Die Goten [mit Abbildungen und Karten]. Rheda-Wiedenbrück u. Gütersloh: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [o. J.] – Geschichte der Völkerwanderung. Rheda-Wiedenbrück u. Gütersloh: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [o. J.]; Essen: Phaidon-Verlag 1997 – Germanische Götter- und Heldensagen [F. und T. Dahn]. Leipzig: 1919; Rheda-Wiedenbrück u. Gütersloh: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [o. J.]; Essen: Phaidon-Verlag 1997; Wiesbaden: Marix 2004, 2012; Braunschweig: Archiv-Verlag 2004; Hamburg: Nikol 2014 – Historischer Roman aus der Völkerwanderungszeit. Erftstadt: Area [o. J.] – Welt-Untergang. Geschichtliche Erzählung aus dem Jahre 1000 nach Christus. Leipzig: Breitkopf u. Härtel 1889 [Mikrofiche] – Die Völkerwanderung. Germanisch-romanische Frühgeschichte. Volksausgabe in einem Band. Berlin: Safari-Verlag 1960, 1977; Klagenfurt: Verlag Buch und Welt 1979 – Germanische Göttersagen. Götter-, Nordmänner- u. Heldengesänge. Zusammengetragen von Felix Dahn. Bearb. und dem heutigen Sprachgebrauch angepasst von B. von Petersdorf. Essen: Magnus-Verlag 1984; Augsburg: Weltbild-Bücherdienst 1985 – Die Goten. Ostgermanen – die Völker der gotischen Gruppe. Essen: Vollmer 1998 –Attila. Felicititas u.a. Drei historische Romane in einem Band. Erftstadt: Area 2004 – Attila. Historischer Roman. Rheda-Wiedenbrück: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb 2006 – Chlodwig. Historischer Roman. Rheda-Wiedenbrück: RM-Buch-und-Medien-Vertrieb2007 – Vaterland. Hg. von K.-M. Guth. Berlin: Contumax-Hofenberg 2010, 2016 – Sind Götter? Die Halfred Sigskaldsaga. Hamburg: tredition 2011 – Sigwalt und Sigridh. Eine nordische Erzählung. Hamburg: tredition 2011 – Kleine Romane aus der Völkerwanderung (13 Bde.). Bd. 1: Felicitas; Bd. 2:  Bissula; Bd. 3: Gelimer; Bd. 4: Die schlimmen Nonnen von Poitiers; Bd. 5: Fredigundis; Bd. 6: Attila; Bd. 7: Die Bataver; Bd. 8: Chlodovech; Bd. 9: Vom Chiemgau; Bd. 10: Ebroin; Bd. 11: Am Hof Herrn Karls; Bd. 12: Stilicho; Bd. 13: Der Vater und die Söhne. Hg. von K.-M. Guth. Berlin: Contumax-Hofenberg 2016  Balladen [hg. von K.-M. Guth]. Berlin: Contumax-Hofenberg 2016 – Vaterland. Hg. von K.-M. Guth. Berlin: Contumax-Hofenberg 2016.

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen über

Festgabe für Felix Dahn zu seinem fünfzigjährigen Doktorjubiläum. Neudr. d. Ausg. Breslau 1905. Aalen 1979 – H. R. Wahl: Die Religion des deutschen Nationalismus. Eine mentalitätsgeschichtliche Studie zur Literatur des Kaiserreichs: Felix Dahn, Ernst von Wildenbruch, Walter Flex. Heidelberg: Winter 2002.

Unselbstständige Veröffentlichungen über

K. Frech: Felix Dahn. Die Verbreitung völkischen Gedankenguts durch den historischen Roman, in: Handbuch zur „Völkischen Bewegung“ 1871-1918. Hg. v. U. Puschner, W. Schmitz, J. H. Ulbricht. München u. a. 1996, S. 685-698 – R. Kipper: Der völkische Mythos. „Ein Kampf um Rom“ von Felix Dahn, in: R. Kipper: Der Germanenmythos im Deutschen Kaiserreich. Formen und Funktionen historischer Selbstthematisierung. Göttingen 2002 – S. Neuhaus: „Das Höchste ist das Volk, das Vaterland!“ Felix Dahns „Ein Kampf um Rom“ (1876), in: S. Neuhaus: Literatur und nationale Einheit in Deutschland. Tübingen u.a. 2002, S. 230-243 – F. Martini: Dahn, Felix, in: Neue Deutsche Biographie. Berlin 1957, Bd. 3, S. 482–484 – A. Hruschka, H. Uecker: Dahn, Felix, in: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde. Berlin u. New York 1984, 2. Aufl., V., Sp. 179-185 – B. Schildt: Dahn, Felix (1834-1912), in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte. Berlin 2008, 2. Aufl., I., Sp. 917.

... mehr lesen weniger
GND-Nummer
118523392   Link zu diesem Datensatz in der DNB

Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Handschriftenabteilung / Historische Bestände

Institution
Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Handschriftenabteilung / Historische Bestände
Bestand
Sammlung
Ordnung
geordnet
Umfang
1 Kapsel
Nutzung
uneingeschränkt
Inhalt

Werkmanuskripte: 1 Manuskript; Korrespondenzen: 39 Briefe; Lebensdokumente: 2 Fotos; Sammlung: 10 Gedichte