Emma Goslar


Biographie

Geboren am 23. Mai 1848 in Hornburg/Ilse bei Wolfenbüttel als Eva Bernthal. Sie lebte in Elberfeld und Siegen als Klavier- und Gesangslehrerin sowie Vortragskünstlerin. Sie starb am 26. April 1923 in Siegen.

Selbstständige Veröffentlichungen

Unter Palmen. Gedichte. Siegen: Selbstverlag 1905 – Im Sturm und Sonnenschein. Gedichte. Detmold [1909] (Fotokop. Siegerlandmuseum Siegen) (Rez.: Siegener Ztg. 87, 1909, Nr. 215).

Unselbstständige Veröffentlichungen in

Siegener Ztg. 92, 1914, Nr. 183 [überwiegend Ged.]: Frischauf zum Kampf!; Nr. 35: Unser Marschall Vorwärts; Nr. 37: Antwerpen; Jg. 93, 1915, Nr. 13: Die junge Mutter; Nr. 37: Traumbild; Nr. 67: Ich bin dir so gut; Nr. 89: Auferstehen; Nr. 117: Deutschland über alles. Ein Festspiel in zwei Akten; Nr. 153: Sommer zog ein; Nr. 196: Feldpost; Nr. 208: Zweifel und Zuversicht; Nr. 267: Hymne an den Sieg; Nr. 306 und Jg. 94, 1916, Nr. 12: Sylvestergedanken; Jg. 94, 1916, Nr. 137: Im Musentempel; Nr. 152: An den Schlaf; Waldidyll; Nr. 301: Glockenklänge; Jg. 95, 1917, Nr. 22: Heil Kaiser dir!; Jg. 96, 1918, Nr. 63: Strebt zum Licht!; Jg. 98, 1920, Nr. 33: Trösterin im Leid; Nr. 88: Nachtbild; Nr. 247: Letzte Rose im Herbst; Nr. 256: Hüte dich!; Nr. 294: Winter; Nr. 300: Im Winter; Jg. 99, 1921, Nr. 6: Frühling im Winter; Nr. 67: Nachtbild; Nr. 86: Mutterglück; Nr. 101: Im Mai; Nr. 105: Mein Siegerland!; Nr. 283: Der Leiermann; Jg. 100, 1922, Nr. 12: Wiegenlied; Nr. 71: Frühlingserwachenpostum in: Siegener Ztg., Jg. 101, 1923, Nr. 8: Meine Heimat. Aus dem Nachlaß (alle StA Siegen).

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

Festgedichte jeder Art werden schnell geliefert. Emma Goslar, in: Siegener Ztg. 91, 1913, Nr. 47 – K. Heisener: Emma Goslar (1849-1922), in: Auf den Spuren der Siegenerinnen. Hg. vom Frauenrat der Univ.-Gesamthochschule Siegen. Siegen 1996. S. 66-68: Ill.

Erwähnungen in

B[…] A[…]: Wie ich Frühlingsdichter wurde, Kap.: Ein Feuilleton, das sich mit den Arbeiten unserer heimischen Dichterin, Frau Emma Goslar, beschäftigt, in: Siegener Ztg. 82, 1904, Nr. 133 – Ein erschütterndes Schicksal voller Tragik: Julio Goslar, in Siegener Ztg. vom 6.5.1982 [über ihren Sohn; anonym].

Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

Bayer. SB München (Heyse-Archiv): Ged. an Paul Heyse

Sammlungen

WLA Hagen: Materialslg.

Handschriftliches

Bayer. SB München (Heyse-Archiv): Ged. an Paul Heyse

Nachschlagewerke

Kosch, 3. Aufl., Bd. 6, 1978 – Datenbank www.juedischeliteraturwestfalen.de.

GND-Nummer
116787724   Link zu diesem Datensatz in der DNB