Biographie

Geboren am 4. Oktober 1914 in Bernstadt/ Sachsen. Abitur. Landstädtische Oberschule Bautzen. Studium in Leipzig und Frankfurt/M. Anschließend Arbeitsdienst und Militär. Von 1939 bis 1947 Kriegsteilnehmer und Kriegsgefangenschaft in Ägypten, Malta und England. Von 1948 bis 1950 Arzt in Bielefeld, seitdem in Höxter. Gestorben 2013.

Auszeichnungen

Ehrenbürger der Stadt Bernstadt/Sachsen.

Selbstständige Veröffentlichungen

Kosmische Aufzeichnungen. Gedichte. Höxter: Selbstverlag 1979 – Grüne Atome. Gedichte. Höxter: Selbstverlag 1979, 1985 – Der gigantische Taumel. Aber die Steine sind nicht ohne Liebe. Höxter: Selbstverlag 1980 – Die Stimme der Menschlichkeit war überall. Gedichte. Höxter: Selbstverlag 1980 – Im Weltenwerk gefangen. Höxter: Selbstverlag 1981 – Auf den Gedanken spaziert. Gedichte. Marquartstein: Breit 1982 – Können Bilder sprechen? Gedichte. Höxter: Selbstverlag 1983 [Illustr.] – Zwischen den Feldblumen. Bernstädter Gedichte. Höxter: Selbstverlag 1983 – Raketenforscher Klaus Riedel. Höxter: Selbstverlag 1984 – Rings um Corvey. Gedichte und Balladen. Höxter: Selbstverlag 1984 – Von den Sternen umarmt. Retorten-Gedichte. Marquartstein: Breit 1984 – Zeitlose Gedanken und Gedichte. Marquartstein: Breit 1984 – Akkor, der ehrbare Bauer. Tragödie. Marquartstein: Breit [1985] – Downing Street No. 110. Drama. Höxter: Selbstverlag [1985]; Marquartstein: Breit 1985; engl. Übers. – Untersuchungen über das kosmische Denken. Höxter: Selbstverlag [1986]; Marquartstein: Breit 1987 – Lorenz Zilken. Bildhauer-Portr. zur Aufstellung d. Bronce-Statue St. Michael in Beverungen. Höxter. Selbstverlag [1987], [mit Untertitel: Bildhauer + Maler. Werkübersicht] 1992, [2006] – Glasperlen. Ausgewählte Gedichte. Marquartstein: Breit 1987 [Illustr.] – Rückbesinnung und Erkenntnis über das Erfahrbare einer empfindsamen Gott-Materie. Höxter: Selbstverlag [1988], [1997] – Zeitlose kosmische Gedanken und Gedichte. Marquartstein: Breit [1988] – „Ein Träumer seiner Zeit“. Dichter Karl-Heinz Ide, 1914-1988. Marquartstein: Breit 1989 – Aber ein Lichtes bleibt die Liebe. Höxter: Selbstverlag [1989] – Es glühte rot die Heide. Die Wälder standen grün. Marquartstein: Breit 1989 – Amaterasu’s kosmische Menschwerdung. Gedichte. Marquartstein: Breit [1989], 1991; Mainz: Kirchheim 1994 – Die fliegenden Flüssigkeitsraketen. Raketenpionier Klaus Riedel. Holzminden: Weserland [1989] – Der göttliche Holocaust des Sonnensystems. Die radioaktive Völkerwanderung und die Lust am Kosmos. Essays. Höxter: Selbstverlag 1992 – Zur Geschichte der Raumfahrt: Beitrag in Bildern. 100 Jahre Hermann Oberth Geburtstag, Astronauten-Treff. Höxter: Selbstverlag [1994] [mit B. Henze] – Liebe, Lust und reife Tränen. Gedichte. Frankfurt/M.: Haag + Herchen 1997 – Bernstädter Gedankenspiegel. Gedichte. Höxter: Selbstverlag 1998 – Gedanken-Blumen. Bernstädter Zyklus. Höxter: Selbstverlag 1998 – Im Garten der Galaxien. Bernstädter Zyklus. Höxter: Selbstverlag 1998 – Eckpunkte des Lebens. Höxter: Selbstverlag 1999 – Kosmische Bibel. Rückbesinnung und Erkenntnis über das Erfahrbare einer empfindsamen Gott-Materie. Höxter: Selbstverlag 2000 – Die Repulsor-Rakete. Die erste fliegende Rakete des Raketenflugplatzes Berlin. Höxter: Günzel 2000 – Unvollendete philosophische Betrachtungen: 1937-1985. Handgeschriebene Originale – fotokopiert. Höxter: Selbstverlag 2001 – Die blaue Bibel: zum Überleben und Auferstehen. Mit kosmischen Gedichten. Höxter: Selbstverlag 2003; Klitzschen: Elber-Dnjepr-Verl. 2005 – Lorenz Zilken. Interview: am 4. Februar 1988 in Bad Reichenhall. Höxter: Selbstverlag 2004 – Briefe und Gespräche zwischen Arzt und Philosoph (1978-1999). Höxter: Selbstverlag [2005] [mit W. Futterlieb] – Raketenpionier Klaus Riedel. Versuchsgelände Bernstadt/Oberlausitz und Raketenflugplatz Berlin. Klitzschen: Elbe-Dnjepr-Verl. 2005 – … der Schrei des Fortschritts. Gedichte. Höxter: Selbstverlag 2007 – Auf den Sonnenflügeln der Planeten träumen. Gedichte. Höxter: Selbstverlag 2007 – Siehst Du … die Blutspur auf Asphalt. [Höxter: Selbstverlag 2008] – „Hamburg“ Konzert Gedanken 1980. Höxter: Selbstverlag 2009.

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Rolf Engel, Raketen-Pionier. Raketen-Flug-Platz Berlin 1930/32. Im Gespräch mit Heinz Horeis. Höxter: Selbstverlag 2001.

Unselbstständige Veröffentlichungen in

Almanach dt. Schriftstellerärzte 1982-1998 – Im Wind des Lebens segeln. Frankfurt/M. 1996.

Tonträger

Gedichte. K.W. Günzel fantasiert auf seinem Flügel und spricht seine Gedichte. Höxter: Selbstverlag [1988] – Sphärische Pianomusik zu den Büchern „Untersuchungen über das kosmische Denken“ und „Auf den Gedanken spazieren“. Höxter: Selbstverlag 1989.

Unselbstständige Veröffentlichungen über

zahlr. Artikel und Rez. in der Lokalpresse.

Sammlungen

Karl-Werner Günzel-Stiftung, Museum der Stadt Bernburg/Sachsen: Slg. der Werke, Bilder und Zeichnungen.

Nachschlagewerke

Löhe/Langer 1955 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978-1998 – Dt. Bibliothek – Dt. biogr. Archiv, N.F., Fiche 494, Sp. 53.

GND-Nummer
120800969   Link zu diesem Datensatz in der DNB
Institution
Westfälisches Literaturarchiv im LWL-Archivamt für Westfalen
Nachlass
Vorlass
Ordnung
grob vorgeordnet
Umfang
5 lfd. Meter
Nutzung
uneingeschränkt
Signatur
Bestand 1004
Inhalt

1. Dokumente zur Person
1.1. Ego-Dokumente
1.2. Biografisches
1.3. Briefe, Zeitungsartikel
2. Werke
2.1. Gedichte
2.2. Essays
2.3. Dramen
2.4. Hörspiele
2.5. Herausgeberschaft
3. Bild- und Tonmaterial

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Beständen außerhalb Westfalens zuletzt 2005 erhoben wurden und derzeit einer Aktualisierung unterzogen werden.

Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: nicht bekannt.