Hans Rudolf Hartung


Biographie

Geboren am 10. April 1929 in Münster als Sohn eines Beamten. Jurastudium. Seit 1949 journalistisch tätig (Westfalenpost). 1956 Pressechef beim Landschaftsverband Rheinland. 1972 Kulturdezernent des Verbandes und 1980 Erster Landesrat. 1958 Gründer der Kulturzeitschrift Neues Rheinland. Er lebte in Soest. Verstarb am 4. Februar 2012.

Selbstständige Veröffentlichungen

(Ausw.): 50 Jahre Landesheilanstalt Johannistal. Köln: Landschaftsverband Rheinland 1956 – Landschaftsverband… Was ist das eigentlich? Köln: Landschaftsverband Rheinland 1956 – Rheinland von oben. Düsseldorf: Schwann 1960 [mit D. Storp] – Wesel. Geschichte einer Stadt. Düsseldorf: Rheinland-Verlag 1966 [mit G. Kierblewsky] – Siegkreis. Düsseldorf: Rheinland-Verlag 1967 [mit G. Kierblewsky] – Bocholt. Bildband. Köln: Greven 1972 [mit J. Halbfas] – Archäologischer Park Xanten. Kurzführer. Köln: Rheinland-Verlag 1977 – Die Römer in Nettesheim. Kurzführer zu den archäologischen Denkmälern. Köln: Rheinland 1978 – Rheinisches. Der Rhein, das Rheinland, die Rheinländer. Pulheim: Rhein-Eifel-Mosel 1985 – Der Kreis Soest. Bilder und Beobachtungen, Berichte und Befunde, aufgelesen an Haarweg und Hellweg, zwischen Münsterland und Möhnetal. Soest: Mocker & Jahn 1989, 1999 [mit P. Dahm] – Soester Seligkeiten. Bilder zur Bibel in den Kirchen St. Patrokli und St. Petri []. Soest: Rittersche 1990 [mit P. Dahm] – Alles über… Soest. Stadtführer mit Sehenswürdigkeiten und geschichtlicher Zeittafel. Soest: Mocker & Jahn 1990 [mit A. Sträter] – Alle Soester Straßen. Von grünen Winkeln und goldenen Kuhlen zu Holzwegen, langen Gassen und kurzen Straßen. 1990 – Standort Soest. Der Schlüssel zu Ihrem Erfolg. Soest: Stadt Soest 1992 – Soest in der Sage. Soest: Mocker & Jahn 1994 – Soest im Krieg. Eine Anzeiger-Serie. Soest: Mocker & Jahn 1995 – Soestbilder. Wie die Stadt wurde, was sie ist. Soest: Rittersche 1995 [mit P. Dahm] – Soest und die Hanse. Soest: Rittersche 1995 – Das neue Soest. Hamm: Westf. Anzeiger 1996 – Von den Anfängen bis in die Gegenwart. 50 Jahre Lehde, 1946-1996. Soest: Lehde 1996 – Ein Besuch in Soest. Hamm: Westf. Anzeiger 1997 [mit F. Risken] – Das große Morgenrot. Eine Jugend in Westfalen zwischen Krieg und Frieden. Roman. Hamm: Westf. Anzeiger 1998 – 350 Jahre Engel-Apotheke in Soest. Von 1649 bis 1999. Soest 1999 – Soest-Rundgänge. Hamm: Westf. Anzeiger 2000 – Soest in den 50er Jahren. Kassel: Prolibris 2000 – Sind Sie Rheinländer? Erinnerungen. Köln: Bachem 2001 – Soest zum Mitnehmen. Ansichten aus einer unvergleichlichen Stadt. Werl: Verl. dcv-Dr. 2005 [Ill.] – Soester Bier. Vom Essen und Trinken und von mancherlei Drumrum in der ältesten Stadt Westfalens. Soest 2007 [mit P. Dahm] – Allerheiligenkirmes Soest. Ein Volksfest der besonderen Art. Soest: Selbstverlag 2008 [mit G. Bender] – Soest im Fadenkreuz. Der zweite Weltkrieg 1939-1945 von der ersten bis zur letzten Bombe. Soest: Althoff 2009 – Kuchenmeister. Eine Firmenchronik zum 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2009. Soest: Althoff 2009 [mit S. Lucka und M. Lehmann] – Soest in Stichworten. Soest: Selbstverlag 2010 [mit G. Bender].

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Neues Rheinland 7, 1959, S. 14-20: Von Koblenz über Düsseldorf nach Köln. Die Wege der rheinischen Provinzialverwaltung – Neues Rheinland 39, 1964, S. 23-24: Es hätte schlimmer kommen können. Ein Gespräch mit dem bisherigen Vorsitzenden des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Heimatschutz Staatsminister a. D. Dr. Adolf Flecken – Neues Rheinland 52, 1966, S. 2-5: Die alte Bauernwelt versinkt. In Bonn entsteht der Volkskundeatlas Europa – Pullheimer Beiträge zur Geschichte und Heimatkunde 1983: Die Zukunft der Abtei Brauweiler. Vom Benediktiner-Kloster über Bettleranstalt, Landesarbeitsanstalt und Landesnervenklinik zum Kulturzentrum – Neues Rheinland 26, 1983, 9, S. 8-9: Das Amphitheater als Freilichtbühne – Neues Rheinland 28, 1985, 7, S. 4-6: Das Missverständnis von den heiligsten Gütern der Nation. Oder: von der „didaktischen Seuche der 70er Jahre“ zu den Wachtelhunden im Amphitheater – Neues Rheinland 29, 1986, 4, S. 5-9: Zwischen Torte und Fladenbrot. Wie das Rheinland auf der Tourismus-Börse „verkauft“ wird – Wirtschaft in Südostwestfalen 43, 1988, 1, S. 10-12: Richtige Lokalradios. Auch im südöstlichen Westfalen? – Heimatkalender des Kreises Soest 1989, S. 50-51: Wir sind noch einmal davongekommen. Vor 40 Jahren ging das legendäre Nachkriegskulturleben zu Ende – F. Matzner (Hg.): Wilhelm Wulff 1891-1980. Soest: Mocker & Jahn 1991, S. 69-72: Ein wilder Hund, der keiner war. Vom Feierabend eines Künstlers. Erinnerungen an Wilhelm Wulff – Rheinische Heimatpflege 2, 1994: Horst Melcher im Ruhestand – Neues Rheinland 37, 1994, 11, S. 44-45: Der Rundfunk und das Regionale – Die Musikschule Soest. Soest 1994, S. 13-14: Das Erbe der Wieseschule. Von verfrühten „letzten Worten an ein altes Haus“ – Kreis Soest (Hg.): Hellweg-Region. Natur und Wirtschaft im Herzen Westfalens, am Puls Europas. Soest 1995, S. 46-47: Was die Leute tun, wenn sie nichts tun – Heimatkalender des Kreises Soest 1996, S. 35-36: Eine Art „folkloristische Wirtschaftsförderung“? Über Volksfeste im Kreis Soest, richtige und solche, die gar keine sind – Heimatbuch Hagen und Mark 37, 1996, S. 115-119: Übersiedlung nach Hagen war fürs Überleben nötig. Vor 50 Jahren wurde die Westfalenpost gegründet – Neues Rheinland 41, 1998, 4, S. 6-7: Wie alles anfing. Erinnerungen eines Beteiligten an die Vor- und Frühgeschichte von „neues rheinland“ – J. Stember (Hg.): Kreis Soest 2000. 25 Jahre Kreis Soest. Oldenburg: Verlag Kommunikation und Wirtschaft 2000, S. 110-113: Dicke Bohnen und Grünkohl widerstehen Döner und Pizza. Der Kreis Soest im Wandel der Zeit – Heimatkalender des Kreises Soest 2004, S. 59-60: „Ich mache doch nicht den Rücken krum für eine Mohrrübe!“ Eine zeitkritische Betrachtung zu den Gärten von Soest – N. Wex (Hg.): Soester Schau-Plätze. Soest: Mocker & Jahn 2006, S. 163-168: Das Besondere an Soest. Die Stadtmitte von der Frühgeschichte bis heute – Heimatkalender Kreis Dinslaken 2009, S. 209-213: Das Porträt unseres Kreises. Der Kreis Dinslaken. Wirtschaftsraum der Zukunft – U. Stevens (Hg.): Denkmal-Kultur im Rheinland. Worms: Werner 2010, S. 9-10: Begegnungen bei Patrokli. Von Stadttoren im Rheinland, dem Dom mit dem Turm Westfalens, dem Faltenwurf gotischer Madonnen und vom rechten Umgang eines Delegierten des Kultusministers mit den demokratischen Strukturen einer kommunalen Selbstverwaltungskörperschaft – I. Maas-Steinhoff (Hg.): Nachkriegszeit in Soest. Soest: Mocker & Jahn 2011, S. 355-374: Alltagsleben. Nach Tagebuch-Notizen aus den Jahren 1945 bis 1949, aufgezeichnet im Sommer 2008 – Heimatkalender Kreis Soest 2012, S. 92-93: Sternstunde der Archäologie. Jetzt endlich liegt die wissenschaftliche Auswertung der Soester Grabung aus dem Jahr 1930 vor.

... mehr lesen weniger
Rundfunk

Die Kreisstadt, die es noch nicht gibt. Neugliederung beiderseits der Rur. Köln: WDR, Sendung am 22. Mai 1971 – In Hochburgen und anderswo. Vom echten und vom imitierten Karneval. Köln: WDR, Sendung am 12. Februar 1972555 Jahre und kein Ende. Jahrmärkte in Rheinland und Westfalen. Köln: WDR, Sendung am 4. November 1972Die un-sympathischen Städte. Image-Pflege und Wirklichkeit. Köln: WDR, Sendung am 6. Oktober 1973.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

W. Först: Ein echter Nordrheinwestfale. Hans-Rudolf Hartung, Programmbeirat, in: WDR-Print 4, 1983 – U. Stevens: Am 4. Februar 2012 starb im Alter von 82 Jahren Hans-Rudolf Hartung, von 1972 bis 1985 Kulturdezernent des Landschaftsverbandes Rheinland, in: Denkmalpflege im Rheinland 2, 2012, S. 93-94.

Erwähnungen in

C. Cornelißen: Der lange Weg zur historischen Identität. Geschichtspolitik in Nordrhein-Westfalen seit 1946, in: T. Schlemmer, H. Woller (Hg.): Bayern im Bund 3. Politik und Kultur im föderativen Staat 1949 bis 1973. München: Oldenbourg 2004, S. 470.

Nachschlagewerke

Lipp. Bibliogr. 1987ff. – Kosch, Erg.Bd. 4, 1997 – Wer ist Wer, 38. Ausg., 1999/2000 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
118160397   Link zu diesem Datensatz in der DNB