Pseudonym
Caspar, Casper, Jeremias Huckebein, Adolar Sanftleben, Gregor Buchbinder.
Biographie

Geboren am 12. Juni 1839 in Werne an der Lippe. 1851 mit seinen Eltern Umzug nach Münster. Nach Abschluss des Gymnasiums (1860) Studium der Mathematik und der Naturwissenschaften an der Akademie Münster und der Universität Göttingen. Er absolvierte dann als einjährig Freiwilliger seinen Militärdienst. 1864 beurlaubt, wandte er sich in Münster wieder seinen früheren Studien zu und trat dort 1865 ein Probejahr als Lehrer an. 1867 Auswanderung nach Amerika. Dort wurde er Redakteur des Cincinnati Volksfreundes und dessen belletristischer Sonntagsbeilage. Seit 1882 war er Redakteur des New Yorker Wochenblatts Um die Welt. Er starb am 30. Juni 1890 in Hoboken/Cincinnati.

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen

Die Westfalen in Schleswig-Holstein. Bunte Bilder aus dem Kriegsleben. H. 1. Münster 1864 [anonym] – Mein Tagebuch. Erinnerungen aus Schleswig-Holstein. Von Caspar, Musketier des 53. Regiments. Münster 1865 [anonym] – Das Geheimnis der Anden. Roman. Ins Dt. übers. von F. Hassaurek. Cincinnati 1879 – Amerikanischer Humoresken. New York 1886 [Inhalt: Der Stock mit dem goldenen Kopfe; Die beiden Nebenbuhler; Die letzte gute Tat; Die Großherzogin von Gerolstein].

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Westf. Merkur 1865: Plauderbriefe [aus Münster]; Jg. 1866: Plauderbriefe aus dem Kriege – weitere Beitr. in: Cincinnatier Blätter; Wahrheitsfreund; Cincinnati Volksfreund und Sonntagsmorgen; Um die Welt 1882-1890; Puck 1887-1888 [Pseud. Adolar Sanftleben u. Gregor Buchbinder [jew. polit. und belletristische Beitr. sowie Kriegsbriefe] – Akademische Monatshefte 4, 1887, S. 170-176: Erinnerungen an die Studentenzeit. I. Der akademische Richter. II. Sternschnuppen.

... mehr lesen weniger
Erwähnungen in

M. Hewitson: The people’s wars. Histories of Violence in the German Lands, 1820-1888. Oxford: Oxford University Press 2017, S. 313, 319, 333, 343.

Nachschlagewerke

Raßmann 1866; N.F. 1881 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 8, 1981 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 566, Sp. 139f.

GND-Nummer
1014297931   Link zu diesem Datensatz in der DNB
Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Beständen außerhalb Westfalens zuletzt 2005 erhoben wurden und derzeit einer Aktualisierung unterzogen werden.

DLA Marbach: Brief an Georg von Cotta, Cincinnati, 20.2.1875; Louisville, 28.5.1879.