Pseudonym
Als "Ingrid Kreuzer" literaturwissenschaftliche Arbeiten; als "Angelika Jakob" fiktionale Texte.
Biographie

Geboren am 21. März 1926 in Pethau/ Sachsen. Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie. 1953 Dr. phil. in Tübingen. Freiberuflich tätig. Veröffentlichungen von Belletristik seit den 1980er Jahren. Lange USA-Aufenthalte. Ausgedehnte Reisen. Sie lebte in Siegen, wo sie am 24. Dezember 2004 starb.

Auszeichnungen

Förderpreis für Literatur der Stadt Siegburg (1989) – Text des Monats (Kulturbüro Dortmund, 1989) – 3. Preis im Wettbewerb des Freien Dt. Autorenverbandes (1990) – Belobigung des Freien Dt. Autorenverbandes (1991) – Stipendium der Stiftung Kulturaustausch Niederlande-Deutschland (1992) – Leipziger Literaturpreis, Sonderpreis (1992) – Anerkennungspreis des 1. Wolfener Literaturpreises (1994) – Auszeichnung „Woman of the year 2000“ des American Bibliographical Institute (2000).

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen

Normativität und historisches Bewußtsein in Winckelmanns Ästhetik der plastischen Kunst. Diss. phil. o.O. 1953 [Ingrid Kreuzer] – Die Plastik der Renaissance und des Frühbarock im nördlichen Spanien: Aragón Navarra, die baskischen Provinzen und die Rioja. Tübingen: Hopfer o.J. [Ingrid Kreuzer; mit G. Weise] – Studien zu Winckelmanns Aesthetik. Normativität und historisches Bewußtsein. Berlin: Akad. 1959 [Ingrid Kreuzer] – Die Romanisten. Tübingen: Hopfer 1959 [mit G. Weise] – Entfremdung und Anpassung. Die Literatur der Angry Young Men im England der fünfziger Jahre. München: Winkler 1972 [Ingrid Kreuzer] – Amie. Erzählung. Frankfurt/M.: R.G. Fischer 1982 [Angelika Jakob] – 12 Gedichte. Siegen: Fachbereich 3 der Univ. 1982 [Angelika Jakob] – Märchenform und individuelle Geschichte. Zu Text- und Handlungsstrukturen in Werken Ludwig Tiecks zwischen 1790 und 1811. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 1983 [Ingrid Kreuzer] – Flieg Schwesterlein flieg. Erzählungen. Siegen: Machwerk 1984 [Angelika Jakob] – Grauer Stein und Gelbe Flügel. Gedichte. Siegen: Affholderbach & Strohmann 1986 [Angelika Jakob] – Die Lady und der Boy. Erzählungen von Hier und Dort. Eggingen: Ed. Isele 1989 [Angelika Jakob] – Literatur als Konstruktion: Studien zur deutschen Literaturgeschichte zwischen Lessing und Martin Walser. Frankfurt/M.: Lang 1989 [Ingrid Kreuzer] – Rosinas Kostgänger. Erzählungen. Eggingen: Ed. Isele 1991 [Angelika Jakob] – Muß wandeln ohne Leuchte. Annette von Droste-Hülshoff. Eine poetische Biographie. Paderborn: Igel 1994 [Angelika Jakob]; 2. Aufl. 1995; 3. Aufl. Siegen: Böschen 1997 [Angelika Jakob] – Labans Lernen + Amie. 2 Erzählungen. Paderborn: Igel Literatur 1995 [Angelika Jakob] – Meine Flügel im Rucksack. Gedichte. Paderborn: Igel Literatur 1996 [Angelika Jakob] – Liebe im falschen Schuh. Erzählungen. Paderborn: Igel Literatur 1997 [Angelika Jakob] – Stirb oder lies! Und andere Erzählungen. Oldenburg: Igel 2001 [Angelika Jakob].

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Über Hermann Lenz: Dokumente seiner Rezeption (1947-1979) und autobiographische Texte. München: Fink 1981 [Ingrid Kreuzer; mit H. Kreuzer] – Dt. Ged. zwischen 1918 und 1933. Stuttgart: Reclam 1999 [Ingrid Kreuzer; mit H. Kreuzer].

Unselbstständige Veröffentlichungen in

Hebbel in neuer Sicht. Hg. von Helmut Kreuzer. Stuttgart: Kohlhammer 1963: Hebbel als Novellist – Dt. Literatur seit ’45. In Einzeldarstellungen. Hg. von D. Weber. 2. Aufl. Stuttgart: Kröner 1971: [über Martin Walser] – Über Martin Walser. Hg. von Th. Beckermann. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1970 – Westfalenspiegel 1989, H. 1: Zwei gegen die Einsamkeit; 1990, H. 1: Spiegelungen [Angelika Jakob]; 1992, H. 4: Phantasien vom schleichenden Tod – W. Gödden (Hg.): Dichterschwestern. Paderborn 1993: Warum Gott mich nicht finden wollte – zahlr. wiss. Beitr., Lyrik und Erz. in Zeitschr., Anthologien, Festschr. und Jahrbüchern.

... mehr lesen weniger
Rundfunk

Lesungen (SDR 1961, 1985, 1987, 1990) – Die fünf kleinen Mädchen. Märchenerzählung (WDR 1990) – 6 aus Siegen (WDR 1991, 5 Ged.) – kleinere Lesungen (WDR 3, Mosaik, Radio Siegen).

Unselbstständige Veröffentlichungen über

M. Curtius, in: Autorengespräche. Frankfurt/M. 1991, S. 97-108 – D. Rosenstein: Über die Schriftstellerin Angelika Jakob, in: Zblzenia Polska Niemaci, Annäherungen 2, 17, 1997, S. 58-61 – Ingrid Kreuzer/Angelika Jakob. Eine Korrespondenz, in: Schriftstellerwissenschaftler. Hg. von P. Gendolla und K. Riha. Heidelberg 1991, S. 81-88.

Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

1. !!Bestände in westfälischen Archiven!!  –  2. Bestände außerhalb Westfalens: nicht bekannt.

Sammlungen

StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Handschriftliches
Nachschlagewerke

Ich schreibe, weil ich schreibe 1990 – Literatur-Atlas NRW 1992 – Westf. Autorenverzeichnis. Münster 1993 – Who’s Who NRW? 1998 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Wer ist Wer – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
105065951   Link zu diesem Datensatz in der DNB

Westfälisches Literaturarchiv im LWL-Archivamt für Westfalen

Institution
Westfälisches Literaturarchiv im LWL-Archivamt für Westfalen
Bestand
echter Nachlass
Ordnung
grob vorgeordnet
Umfang
10 lfd. Meter
Nutzung
uneingeschränkt
Signatur
Best. 1024
Inhalt

1. Manuskripte
2. Briefwechsel, Tagebücher
3. Publikationen
4. Bilder, Fotos