Biographie

Geboren am 16. Februar 1902 in Osternburg-Neuenwege/Oldenburg als Tochter eines Lehrers. Schulbesuch in Wilhelmshaven-Rüstringen. Von 1921 bis 1923 Klavierstudium am Konservatorium in Sondershausen/Thüringen. Klavierlehrerin in Zetel. Seit 1930 Wohnsitz in Detmold, wo sie – mit Ausnahme eines Aufenthalts in Berlin von 1933 bis 1935 – bis zu ihrem Tod am 20. Mai 1982 lebte.

Selbstständige Veröffentlichungen

Wider Meer und Menschen. Roman. Berlin: Drei Türme 1934 – Erna und das Kirchenfräulein. Erzählungen. Lahr: Kaufmann [1935] – Der Kampf um den Höllenschlund. Liebesroman von der Waterkant. Berlin: Zeitschriftenverlag 1936 – Maria von Jever. Eine Regentin des 16. Jahrhunderts. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1937 – Sturm hinter dem Deich. Dresden: Mignon 1938-1940; Hamburg-Wandsbeck 1958 – Dat du min Schätzken bist. Niedersedlitz: Vaterhaus-1939/40, 1941 – Denk daran, daß Weihnachten ist. Die Sternsinger. Wuppertal: Buchhdlg. der Evang. Gesellsch. 1940 – Gretelein und die Weihnachtslichter. Erzählung. Gütersloh: Bertelsmann 1940; Gütersloh: Der Rufer [1946] – Liebe, Kies und Ackerduft. Roman. Darmstadt: Holzwarth 1941 – Die Lüders von Sielersand. Roman. Detmold-Berlebeck: von Engelhardt 1946 – Bunte Märchenreihe. Kinder-Erzählungen. Detmold: von Engelhardt 1947 – Die Weihnachtsglocken. Erzählungen. Gladbeck: Heilmann 1948 [Illustr.] – Der Sündenbock. Gladbeck: Heilmann [1949] – Über die blühende Heide. Roman. Hamburg-Wandsbeck 1941, 1950 – Es liegt an Antje. Roman. Castrop-Rauxel 1951 – Karo stiftet Freundschaft. Erzählungen. Lahr-Dinglingen: St. Johannis-Druckerei 1951 – Schicksal auf Vörland. Rosenheim: Truhe 1951 – Peter, der Palmenkönig. Erzählungen. Konstanz: Christl. Verlags-Anstalt 1951, 1954 – Ich habe dich gerufen. Erzählungen. Gladbeck: Heilmann 1952 – Nicht unterkriegen lassen, Theo! Erzählungen. Kassel: Oncken [1952] – Unerwartete Begegnung. Erzählungen. Wuppertal: Müller 1952 – … haben uns aufgemacht und bauen. Zur Einweihung der evangelischen Kirche in Wiedenbrück. Wiedenbrück: Evangel. Kirchengemeinde [1953] – Der Geist von Ehnemoor. Eine Erzählung aus unserer Zeit. Konstanz: Christl. Verlagsanstalt 1953 – Die Frau des Dietrich Fehners. Roman. Castrop-Rauxel 1953 – Wie die Rose die Mutter lehrte. Lahr-Dinglingen: St. Johannis-Druckerei [1956] – Im Urwald zu Neuzelbock. Wuppertal: Aussaat 1961.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Der Gemeinnützige 1922 – Der Nachbar. Ein illustr. Wochenbl. für Stadt und Land – Wandsbeker Hefte, Erzählungen für jung und alt – Welt und Haus – Für unsre Kinder. Ein Sonntagsblatt für die christliche Kinderwelt, Gütersloh: Der Rufer 1949, 56, Nr. 04, S. 18-19: Dienet dem Herrn mit Freuden.

Unselbstständige Veröffentlichungen über

Luise Küchler, Detmold, in: Die Lipp. Landesbibl. Detmold 1980, S. 15 – E. Fleischhack: Vom Unterhaltungsroman zur evang. Botschaft, in: Heimatland Lippe 1982, H. 3, S. 81-85; auch in: ders.: Zu Literatur und Dichtung Ostwestfalen-Lippes. Detmold 2000, S. 101-104; ders.: Luise Küchler. Lit. Schaffen im Dienste christl. Verkündung, in: Lipp. Rundschau vom 16.2.1982; ders.: Schriftstellerin Luise Küchler gest., in: ebd. vom 1.6.1982 – K. Nellner: Der Nachlaß Luise Küchler, Heimatland Lippe 1985, Nr. 6, S. 192-194 – E. Fleischhack: Vom Unterhaltungsroman zur evangelischen Botschaft. Zum 80. Geburtstag der Detmolder Schriftstellerin Luise Küchler, in: ders., Zu Literatur und Dichtung Ostwestfalen-Lippes. Detmold 2000, S. 101-104.

... mehr lesen weniger
Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

I. !!Bestände in westfälischen Archiven!! – – II. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: nicht bekannt

Handschriftliches

I. Bestände in westfälischen Archiven – – II. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: nicht bekannt

Nachschlagewerke

Lipp. Bibliogr., Bd. 1, 1957 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1952-1978 – Who’s Who in Literature? Bd. 1, 1978/79 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 9, 1984 – Klotz, Bd. 2, 1992 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 767, Sp. 432 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
11658131X   Link zu diesem Datensatz in der DNB

Lippische Landesbibliothek Detmold, Lippisches Literaturarchiv

Institution
Lippische Landesbibliothek Detmold, Lippisches Literaturarchiv
Bestand
echter Nachlass mit Nachlassbibliothek
Ordnung
geordnet
Umfang
647 Archiv-Einheiten
Nutzung
uneingeschränkt
Signatur
Slg 10
Inhalt

Werkmanuskripte: Manuskripte und Typoskripte zu ca. 95 Romanen und Erzählungen, u.a. „Dieter Mohrungen und sein Vater“, „Die Fürbitterin in der Weltennot“, „Trutz, blanke Hans!“, „Claudius im Nadelöhr“, „Arns Holland, der Fliegende Holländer“, „Die Thorens vom Stein“, „Der Geist von Ehnemoor“, „Das Erbe der jüngsten Tochter“, „Das Mädchen von Hoogeland“, „Der Brand auf dem Lonnehof“, „Die Frau des Dietrich Fehners“, und zu ca. 20 Dramen; Korrespondenzen: 170 Briefwechsel mit Einzelpersonen, Verlagen, Redaktionen, Theatern, Verbänden und kirchlichen Organisationen; Lebensdokumente: Tagebuch 1950-1979, Lebensläufe, Notizbücher, Mitgliedsausweise, Entnazifizierungszeugnis, Fotos, Verträge; Sammlungen: Zeitungsausschnitte und Zeitschriftenhefte mit Veröffentlichungen Küchlers, Sammlungen von Rezensionen, Gutachten und Äußerungen Dritter über Küchlers Werk, thematische Sammlungen von Zeitungsartikeln und Drucken Dritter. Nachlaßbibliothek: Werke der Verfasserin.

... mehr lesen weniger