Melchior Lechter


Berufe
Graphiker, Buchkünstler
Biographie

Geboren am 2. Oktober 1865 in Münster, Westfalen. Gestorben am 8. Oktober 1937 in Raron, Kanton Willis. Maler, der mit Stefan George bekannt war und auch buchkünstlerisch tätig war.

Selbstständige Veröffentlichungen

Tagebuch der indischen Reise. Berlin: O. v. Holten 1912 – Das Märchen vom Sinn. Ein Mysterium. Berlin: O. v. Holten 1927 – Zum Gedächtnis Stefan Georges sprach am hl. Dreikönigstage 1934 Melchior Lechter in der Lessinghochschule zu Berlin. Berlin: Bondi 1934 – Ein achtblättriger Lotus. Gebete der Nacht. Mit einem nirvanischen Vor- und Nachgesang. Berlin: O. v. Holten 1935.

... mehr lesen weniger
Briefe

Briefe. Melchior Lechter und Stefan George. Kritische Ausgabe. Hg. von G. Heintz. Stuttgart: Hauswedell 1991.

Selbstständige Veröffentlichungen über

F. Wolters: Melchior Lechter. München: Hanfstaengl 1911 – Melchior Lechter. Gedächtnisausstellung zur 100. Wiederkehr seines Geburtstages. Westfälischer Kunstverein Münster, 17. Okt. bis 14. Nov. 1965. Bearb. v. J. Wissmann. Münster: Westfäl. Kunstverein 1965 [Ausstellungskatalog] – M. Hoffmann: Mein Weg mit Melchior Lechter. Ein Künstler der Jahrhundertwende, der Freund Stefan Georges. 2. Aufl. Amsterdam: Castrum-Peregrini-Presse 1966 – J. Wissmann: Melchior Lechter. Recklinghausen: Bongers 1966 – W. Raub: Melchior Lechter als Buchkünstler. Darstellung, Werkverzeichnis, Bibliographie. Köln: Greven 1969– A. Müller: Melchior Lechter (1865-1937). Leben und malerisches Werk. Bochum 1981 [Diss.] – Melchior Lechter, der Meister des Buches. 1865-1937. Eine Kunst für und wider Stefan George. Amsterdam: Castrum-Peregrini-Presse 1987 [Ausstellungskatalog] – Melchior Lechter. 1865-1937. Buchkunst, Malerei, Dekor, Westfälisches. Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, 6. März – 1. Mai 1988. Münster 1988 [Begleitheft] – B. Borchmeyer: Melchior Lechter und Münster. Erinnerung an seinen letzten Besuch. München 1996 – J. Krause u. S. Schütze (Hg.): Melchior Lechters Gegen-Welten. Kunst um 1900 zwischen Münster, Indien und Berlin. Eine Ausstellung des Westfälischen Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Münster anlässlich der Ausstellung „Melchior Lechters Gegen-Welten. Kunst um 1900 zwischen Münster, Indien und Berlin“ im Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster vom 4. Februar bis 1. Mai 2006 und in der Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz vom 28. Juli bis 3. September 2006. Münster 2006 – M. Kaun: Wertvolle Bücher und Autographen des 15.-20. Jahrhunderts. Stefan George und sein Kreis. Melchior Lechter. Aus der Bibliothek Castrum Peregrini, Amsterdam; 19. und 20. Mai 2010. Hamburg: Hauswedell & Nolte 2010 – C. Baudisch: Texträume. Bei Stefan George und Melchior Lechter. München: scaneg 2018.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

Neue deutsche Buchkunst. 3. Melchior Lechter, in: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel, Bd. 75, 1908, S. 9295-9296 – H. Schulze: Melchior Lechter. Entwurf für drei Glasfenster „Lumen de lumine“ (Ausschnitt) des Landesmuseums Münster 1907, in: Das Kunstwerk des Monats, 1983, Juli, S. 1-4 – J. Krause: Melchior Lechters Pallenberg-Saal für das Kölner Kunstgewerbemuseum. Ein Kultraum der Jahrhundertwende im Zeichen Nietzsches und Georges, in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, 45, 1984, S. 203-230 – U. Schulze: Melchior Lechter (1865-1937), Orpheus, 1896. Ein musikalisches Drama, in: Das Kunstwerk des Monats, 1992, April, S. 1-4 – G. Heintz: Bemerkungen zur Edition der Briefe zwischen Melchior Lechter und Stefan George, in: Neue Beiträge zur George-Forschung. Heidelberg: Stiehm 1992, Bd. 17, S. 12-19 – I. Coblenz: Briefe an Melchior Lechter, 1896-1901, in: Castrum Peregrini. Amsterdam: Castrum-Peregrini-Press 1995, Bd. 44, H. 217/218, S. 75-90 – J. Krause: Melchior Lechter und die Buchkultur um 1900, in: I. Ehrhardt (Hg.): SeelenReich. München 2000, S. 285-301 – W. Grebe: Der Buchkünstler Melchior Lechter als Gestalter von Exlibris, in: Illustration 63, Bd. 38, 2001, Nr. 2, S. 64-66 – S. Schütze: Ein Gotiker im George-Kreis. Melchior Lechter und die Erneuerung der Kunst aus dem Geist des Mittelalters, in: B. Schlieben (Hg.): Geschichtsbilder im George-Kreis. Göttingen 2004, S. 147-182 – E. Rüber-Schütte/ A. Stahl: Die Stadtpfarrkirche St. Jakobi in Wanzleben. Zur Wiedergewinnung des Erscheinungsbildes aus dem 19. Jahrhundert und der Wandmalereien von Melchior Lechter, in: Denkmalpflege in Sachsen-Anhalt. Petersberg: Imhof 2004, Bd. 12, 1, S. 19-42 – R. Spies u.a.: Die Restaurierung der Wandmalereien von Melchior Lechter in der Stadtkirche St. Jakobi in Wanzleben, in: Denkmalpflege in Sachsen-Anhalt. Petersberg: Imhof 2004, Bd. 12, 1, S. 43-51 – P. Heßelmann: Große Melchior-Lechter-Ausstellung in Münster, in: Aus dem Antiquariat, 2006, Nr. 2, S. 130-134 – L. Tomczyk: Kunst im Spessart. Melchior Lechter in Bad Orb, in: Aschaffenburger Jahrbuch für Geschichte, Landeskunde und Kunst des Untermaingebietes. Aschaffenburg: Geschichts- und Kunstverein 2006, Bd. 25, S. 231-238 – J. Stottmeister: Melchior Lechter, Stefan George und die Theosophie, in: George-Jahrbuch. Berlin: De Gruyter 2012, S. 33-68.

... mehr lesen weniger
GND-Nummer
118726935   Link zu diesem Datensatz in der DNB