Franz Mehring


Biographie

Geboren am 4. Mai 1894 in Münster. Er verfasste plattdeutsche Theaterstücke für die Zoologische Abendgesellschaft von Hermann Landois und starb am 30. Mai 1952 auf Haus Wilkinghege bei Münster.

Auszeichnungen

Karl-Wagenfeld-Preis der Stadt Soest für De Brügge (1940).

Selbstständige Veröffentlichungen

[umfangr. Slg. Bibl. WHB Münster] Öhm Josep. Platt-deutsches Lustspiel in einem Aufzug. Münster: Greve 1927. 23S. (=Nddt. Volksbühne 46) (StA Bielefeld, WLMKuK Münster) – De Kranke. Münster 1930 – De kaolle Schlag. Münster 1931 – Tante Sefa. Plattdt. Schwank für die Mädchen-Bühne. Münster 1933. 27S. (=Nddt. Volksbühne 65) (ULB Münster, ULB Düsseldorf) – Frans Essink. Große karnevalistische plattdeutsche Posse mit Gesang und Tanz in vier Akten. Münster: Greve 1934. 76S. (=Nddt. Volksbühne 70) (ULB Münster, StLB Dortmund, StB Bochum) – Kolon Dirk. Große karnevalistische plattdeutsche Posse mit Gesang und Tanz in vier Akten. Münster: Greve 1935. 72S. (=Nddt. Volksbühne 71) (ULB Münster) – Drubbel. Große karnevalistische plattdeutsche Posse mit Gesang und Tanz in vier Akten. Münster: Greve 1936. 69S. (=Nddt. Volksbühne 72) (ULB Münster) – De Katte. Lustiget plattdütsket Spiäl füör Fraulüde. Münster: Greve 1936. 20S. (=Nddt. Volksbühne 73) (ULB Münster) – Sissemännken. Ein plattdeutsches Spiel in vier Aufzügen. Münster: Selbstverlag 1938. 79S. (ULB Düsseldorf); Hörspielfassung. Münster: Selbstverlag 1950. 52Bl. (ULB Münster) – Knibberdolling. Münster: Selbstverlag 1947 – De Brügge. Münster: Selbstverlag 1950 – Knubben. Ein lustiges Schelmenspiel in drei Uptöge. Münster: Selbstverlag 1950. 71S. (ULB Münster) – Packvolk. Ein plattdeutsches Spiel in drei Aufzügen. Münster: Selbstverlag 1950. 39S. (ULB Münster) – Grinkenschmid. Münster: Selbstverlag 1951.

... mehr lesen weniger
Übersetzungen

Heinrich Luhmann. De Hilligen in Holsken. Ins münsterländ. Platt übers. Münster 1950 [masch.] (ULB Münster) – August Hinrichs. Wenn de Hahn kreiht. Ins münsterländ. Platt übers. Hamburg: Quickborn-Verlag 1951 (ULB Münster).

Unselbstständige Veröffentlichungen in

Mönsterske Heimatdage 1949: Dat plattdütske Bühnenspielpostum: Westf. Heimatkalender, Münster, 1955, Kreisausg. Münsterland: Minnewee.

Tonträger

Hörspiele: Knubben. Ein lustig Schelmenspiel (NWDR Köln, 1950) – De Hilligen in Holsken. Ein Weihnachts-Hörspiel von Heinrich Luhmann. Ins münsterländ. Platt übertr. (NWDR Köln, 1950) – De Brügge. Eine plattdeutsche Tragödie (NWDR Köln, 1950) – Knipperdolling. Kumellge (NWDR Köln, 1951) – Sissemännken. Ein heiteres Hörspiel (NWDR Köln, 1951) – Öhm Teddo. Ein plattdeutsches Hörspiel (NWDR Köln, 1951) – Grinkenschmid. Ein Hörspiel um eine alte münsterländische Sage (NWDR Köln 1952), in: J. Bergenthal (Hg.): Westf. Hörspiele des Westdt. Rundfunks. Münster 1957 – En Duorpp steiht kopp. Nach der Erzählung „Der Amerikaner“ von Augustin Wibbelt (NWDR Köln, 1952) – Wenn de Hahn kreiht von August Hinrichs. Ins Münsterländ. übertr. (NWDR Köln, 1952) – Klüngelkamps Vader äs Diängesmann. Ein plattdeutsches Hörspiel nach Erzählungen von Augustin Wibbelt (NWDR Köln, 1952).

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

F.K. Giese: Franz Mehring zum Gedenken, in: Westfalenspiegel, Dortmund, 1952, H. 8, S. 35.

Erwähnungen in

Wibbelt 1954, S. 24 – Werland 1975; 2. Aufl. 1979, S. 61f. [Fotogr.] – Westf. Literaturführer 1992, S. 103 – Nddt. Lit. in Münster 1993.

Bildnis

Fotogr. (WLA Hagen).

Sammlungen

WLA Hagen: Materialslg.

Nachschlagewerke

Kürschner: Nekrolog 1971 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 10, 1986 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 869, Sp. 428.

GND-Nummer
1124250735   Link zu diesem Datensatz in der DNB