Hans-Jörg Modlmayr


Pseudonym
H.M. Gard, Akakij Mokjewitsch Bulgaroff.
Biographie

Geboren am 6. März 1940 in Füssen/Lech. Abitur in Hohenschwangau. 1960 bis 1969 Studium der Geschichte und Anglistik in Würzburg, Innsbruck, Southampton, Heidelberg und Cambridge. Dort 1971 Hochschulabschluss in Anglistik (MA). Vier Jahre Lektor für Deutsch in Cambridge. Seit 1964 Veröffentlichungen von Lyrik, Kurzprosa und kulturkritischen Arbeiten in Zeitschriften, Zeitungen, Anthologien, Büchern und im Funk. Zusammenarbeit mit dem Linolschneider Fritz Möser, dem Bildhauer Raimondo Puccinelli, dem Komponisten W.T. McKinley u.a. Lebt in Borken.

... mehr lesen weniger
Auszeichnungen

Stipendium British Council Cambridge/Peterhouse (1965).

Selbstständige Veröffentlichungen

Das Füssener Jahr. Buxheim: Martin-Verl. Berger 1965 – Blech-Konserven-Romantik. Gedichte. Bern: Sinwel 1968 [Illustr.] – Heidelberger Protokolle. Prosasatiren. 22 Texte. Cambridge, Heidelberg: Selbstverlag 1970 – Fritz Möser. Essay. 1972 – König Lear auf Patmos. Gedichte [dt./engl.] Heidelberg: Ziehank 1972 [Linolschn. von F. Möser] – Emsdettener Totentanz. Quedlinburg 1992; 4. Aufl. 1995 [mit Linolschn. von F. Möser].

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Proteus. Einblattzeitung [Mitherausgabe, seit 1969].

Unselbstständige Veröffentlichungen in

Proteuskalender 1973f. – Geist & Leben. Zeitschrift für christliche Spiritualität, Bd. 51, 6, 1978, S. 460-465: Das Gespräch zwischen den Generationen. Aus der Sicht des Erziehers – Westfalenspiegel 1984, 1987 – Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte, 34, H. 2, 1987, S. 122: Literarische Alphabetisierung der Bevölkerung – Illustration 63. Zeitschrift für die Buchillustration, Bd. 29, 1992, S. 96-100: Wisse das Bild. Fritz Mösers Graphik zur Lyrik; S. 100-104: Fritz Mösers graphische Zyklen zu biblischen Themen – L. Folkerts (Hg.): Liebe Stadt im Lindenkranze. Köln 1993 – Die jüdischen Gemeinden in Borken und Gemen, 2010, S. 253-256: Nach der Befreiung in Theresienstadt. Manfred Gans schildert das Wiedersehen mit seinen Eltern – regelm. Mitarb. Basler Ztg., SZ, FAZ, FR, Stuttgarter Ztg.

... mehr lesen weniger
Tonträger

Emsdettener Totentanz. Boston 1998.

Rundfunk

Lyrik heute (Funksendung 1969) – zahlr. Beitr. in WDR 3 (Kulturmagazin Mosaik), DLF, DLR, ORF, SDR, RB, NDR.

Nachlass/Vorlass

1. Fritz-Hüser-Inst. für dt. und ausländ. Arbeiterliteratur Dortmund: 1 Brief an die Erwerbungsabteilung der Stadtbücherei Dortmund, o.D. – 2. DLA Marbach: Brief an Wilhelm Lehmann, 22.5.1962.

Nachschlagewerke

Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978 – Literatur-Atlas NRW 1992 – Westf. Autorenverzeichnis 1993 – Wer ist Wer? – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
120142856   Link zu diesem Datensatz in der DNB