Günter Rechmann


Biographie

Pseudonym: Gottlieb Janka.

Geboren am 26. Februar 1926 in Dortmund. Er lebt in Viersen/NRW.

Selbstständige Veröffentlichungen

Brotlose Kunst. Gedichte. Frankfurt a. M.: Haag und Herchen 1986 – Vermächtnis des Vaters. Frankfurt a. M.: Haag und Herchen 1986 – Trigonometrische Punkte. Gedichte. Frankfurt a. M.: Haag und Herchen 1987 – Bauernlümmel. Münster: Lit 1989 – Laßt uns eine Brücke bauen. Werkgedichte. Münster u.a.: Lit, AT 1989 – Weggefährten meiner Jugendzeit. Zwei Tiergeschichten. Münster/Hamburg: Lit 1990 – Sie sitzen unter alten Bäumen. Poesie eines Senioren. Münster/Hamburg: Lit 1993.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

H.-A. Herchen: Zeitzeichen und Wendepunkt. Anthologie. Frankfurt a. M.: Haag und Herchen 1988, S. 185-188: Günter Rechmann.

Nachschlagewerke

Kosch, 3. Aufl., Bd. 12, 1990 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1988-1998 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
110938496   Link zu diesem Datensatz in der DNB