Cornelius Riewerts


Biographie

Pseudonym: Corinnus Rückwerts.

Geboren am 2. September 1940 in Münster. Studium der Publizistik, Soziologie und Kunstgeschichte in Münster und Wien. Von 1970 bis 1975 war er Landtagsabgeordneter (CDU) in NRW. Zudem war er als Public-Relations-Berater tätig. Von 1977 bis 1983 war er Redakteur (Lokalchef) der Münsterschen Zeitung und von 1984 bis 2003 Chefredakteur der Oldenburgischen Volkszeitung in Vechta. Danach war er als freier Journalist aktiv. Er starb am 6. Februar 2012.

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen

Touren mit Töchtern. Münster: Fahle 1981 [Illustr.] – Meine Herren Töchter. Bonn: VLR-Verlagsgesellschaft 1991.

Herausgabe

Erich Bensch: Wegmarken. 1933-1945. Vechta: Selbstverlag 1986 – Festschrift. Katholische Schule Hagen. 75 Jahre Katholische Schule Hagen 1912-1987. Vechta-Hagen: Katholische Grundschule Hagen 1987 – Michael Bornefeld-Ettmann: Vivre. Texte 1966-1988. Mit graphischen Beiträgen nordrhein-westfälischer Künstler. Vechta: Vechtaer Dr. und Verl. 1991 – Vechta ‘94. Die Stadt. Die Bank. Jubiläumsbuch zum 100jährigen Bestehen der Volksbank Vechta-Langförden. Vechta: Vechtaer Druckerei & Verlag 1994.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Oldenburgische Volkszeitung, 161, 1995, S. 37: Jostein Gaarders „Kartengeheimnis“ vorn. 17köpfige Jury wählte Buch der Saison 1994/95 – Oldenburgische Volkszeitung (Vechtaer Stoppelmarktszeitung), 62, 1996, S. 4: Brinkmann-Funde geben neue Impulse. Sensationelle Manuskripte entdeckt – Oldenburgische Volkszeitung, 162, 1996, S. 7: Meine Woche – Oldenburgische Volkszeitung, 162, 1996, S. 49: Viele an- und aufregende Texte vereint. „Eiswasser“ Heft 1/2-1996 der Vechtaer Literaturzeitschrift erschienen – Kölner Stadt-Anzeiger, 26.03.1996: In Sack und Asche. Bewohner von Vechta – Jahrbuch für das Oldenburger Münsterland, 1999, S. 309-310: Gert Hafer. 1937-1998 – Oldenburgische Volkszeitung, 166, 2000, S. 8: Gleich zweimal Brinkmann. Frank Schäfer stellt 51 „Kultbücher“ vor – Oldenburgische Volkszeitung, 168, 2002, S. 33: Ein deutscher Schriftsteller für die Ewigkeit. Vor 160 Jahren kam Karl May im sächsischen Ernstthal zur Welt. Selbst die Literaturkritik hat Frieden geschlossen – Oldenburgische Volkszeitung, 168, 2002: Ein großes farbiges Lesefest aus dem alten Rom. Gisbert Haefs „Roma. Der erste Tod des Mark Aurel“. Sozialgemälde, knisternder Krimi, Geistesgeschichte – M. Sagurna: Und ewig grüßt das Streifenhorn. Vechta: Selbstverlag 2002: Vorwort.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

A. Kathe: Ein Virtuose der Sprache und des Journalismus. Ein Nachruf auf Cornelius Riewerts, in: Oldenburgische Volkszeitung, 178, 2012, S. 9.

Nachschlagewerke

Kosch, 3. Aufl., Bd. 12, 1990 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
1042800774   Link zu diesem Datensatz in der DNB