Pseudonym
Huckebein.
Biographie

Geboren am 19. Dezember 1949 in Erfurt. 1959 Übersiedlung in die BRD. Seit 1961 Wohnsitz in Bochum. 1971 Abitur. Apothekerassistent. Mitglied im VS, in der europäischen Autorenvereinigung „Die Kogge“ und im PEN-Zentrum. Am 19. Februar 2016 in Bochum gestorben.

Auszeichnungen

Arbeitsstipendien des Landes NRW (1986, 1990) – Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur (2013).

Selbstständige Veröffentlichungen

Verspielt. Gedichte. St. Michael: Bläschke 1979 – Frei sind wir nur auf dem Papier. Gedichte. Herne: Siebert 1984 – Weil mir die Hände gebunden sind. Gedichte. Bremen: Gasseleder 1985 – Das nasse Laub der Erinnerung. Gedichte. Bremen: Gasseleder 1987 [Illustr.] – Apothekentage oder einmal Bochum und zurück. Gesammelte Gedichte. Nachw. von T. Steinbach. Bonn: Die Mücke 1988 [Illustr.] – Die unberührte Seite der Schatten. Gedichte. Bremen: Gasseleder 1989 – Unter sorgsam geflickten Hemden. Gedichte. Bremen: Gasseleder 1991 – Eine Stunde hinter D. Gedichte. Lahnstein: Calatra Press 1991 – Im Nachtlicht flüchtiger Bahnstationen. Gedichte. Essen: Bruno Runzheimer 1994 – Apfelblüte vorbei. Gedichte. Essen: Bruno Runzheimer 1995 – Der Preis der Poesie. Gedichte. Ebertshausen: Rudolph & Enke 1997 – Zwischenbilanz. Essen: Bruno Runzheimer 1999 – Wo die Liebe wohnt. Gedichte. Schloß Hamborn: Möllmann 1999 – Heute schon gelebt. Gedichte. Unkel/Rh.: Horlemann 2000 – Übers Jahr. Gedichte. Halle: Uräus-Handpresse 2001 – Verdammtes Glück. Ein lyrischer Briefwechsel. Bad Honnef: Horlemann 2002 [mit K. Hutter] – Es gibt keinen anderen Weg. Widmungen. Bochum: Edition Wort und Bild 2003 – Sanfte Stimmen. Bad Honnef: Horlemann 2004 [Bilder von U. Petrick] – Mit dem Rücken zum Meer. Tagebuchgedichte. Borchen: Möllmann 2004 – Dem Himmel ins blaue Herz. Gedichte. Bochum: Früher Vogel 2006 – Schöne Erinnerung. Gedichte. Mit Bildern von P. Starcke. Und einem Nachw. von F. Belke. Stolzalpe: Hager 2008 – Ich schreibe Wörter, Mensch. Bochum: Früher Vogel 2009 – Tröstlich die grüne Decke. Gedichte. Bochum: Früher Vogel 2012 – Star(c)ke Wortbilder. Temperabilder von Peter Starcke und Gedichte von Michael Starcke. Bochum: Brockmeyer 2012 – Von oben winzige Punkte. Gedichte. Bochum: Früher Vogel 2014 – Zwillinge. Nettetal: Elif 2016 [Illustriert von P. Starcke] – Das Meer ist ein alter Bekannter, der warten kann. Gedichte. Nettetal: Elif 2016.

... mehr lesen weniger
Herausgabe

magma. Zeitschrift. Bochum 1984-1985 – Blitz. Zeitschrift. Bonn 1986 – Bonner Literarische Zeitung. Nr. 7, Dez. 1988/Jan. 1989 bis, Nr. 24/25, Juni 1996.

Unselbstständige Veröffentlichungen in

ca. 50 Anthologien und einer Vielzahl von Zeitschr., darunter: B. Gaschler (Hg.): Leben. Anthologie. Siegen: Sentenz 1984 – H. Maessen (Hg.): …und dann kommst du nach Hause. Geschichte(n) vom Wohnen und Leben im Revier. 75 Jahre THS, eine Epoche von 1920 bis 1995. Bochum: Berg 1995, S. 262: Die Häuser vor meinem Fenster. Ein lyrischer Blick aus demselben von Michael Starcke – Sieben Schritte Leben. Neue Lyrik aus Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf: Grupello 2001, S. 63: Heute, am 16.7.; Bei Gelegenheit – W.-D. Müller-Jahncke (Hg.): Giftmischer, Exzentriker, Biedermänner. Das Bild des Apothekers in Prosa und Lyrik. Von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Eschborn: Govi 2009, S. 75: Apothekentage oder einmal Bochum und zurück (1988) [Auszug] – A. Kutsch (Hg.): An Deutschland gedacht. Lyrik zur Lage des Landes. Weilerswist: Liebe 2009, S. 107: In diesem Land – T. Beckmann (Hg.): Über Tage in der Metropole Ruhr. Die schönsten Texte aus dem Literaturwettbewerb. Essen: Klartext 2010, S. 25: Bochumer Herbst; S. 27: In meiner Stadt – F. Grotjahn (Hg.): Die Briefe, meine, lasest Du im Schlaf. Bochum: Brockmeyer 2011, S. 34: Die Briefe meine I; S. 36: Die Briefe meine II; S. 38: Die Briefe meine III; S. 40: Zuruf – T. Beckmann (Hg.): Druckstellen. Ausgewählte Texte aus dem 2. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb. Essen: Klartext 2012, S. 113: Die Stadt – An Tagen wie diesen. Lyrik. Nürnberg: Sperling 2013, S. 102: An einem Wintertag – Vom Duft der Wüste. Berlin: Dorante 2013, S. 18: An die Einsamkeit der Häuser; S. 19: An irgendeinem Tag; S. 20: Auch heute; S. 21: Aufgaben für den Tag; S. 22: Aus den Gärten; S. 23: Ablichten; S. 24: Dienstag, der 13.; S. 25: Aus einem Dachfenster; S. 26: Einmal nur; S. 27: Friedhof im Herbst; S. 28: Gelernt haben wir; S. 29: Immer malt die Phantasie; S. 30: Löwenzahnblumen; S. 31: Winterbild; S. 32: Womöglich – P. Cziborra (Hg.): Träumende Tonspur. Bielefeld: Lorbeer 2014, S. 147: Schwierig – Prisma. Geschichten und Gedichte westfälischer Autorinnen und Autoren. Kierspe: Autorenkreis Ruhr-Mark 2014, S. 251: Im Prisma der Zukunft; S. 252: Zusammenhänge; S. 253: Am Rande eines Januartages – R. Gölzenleuchter (Hg.): Für H. E. K. In Erinnerung an Hugo Ernst Käufer, 1927-2014. Bochum: Ed. Wort und Bild 2014, S. 50: Liebe und Trost; S. 51: Schweigen und Tränen – A. Heckmann (Red.): Wanderungen. Münster: Daedalus 2015, S. 19: Wanderer wollen wir sein. Wanderung durch meine Geburtsstadt Erfurt. Seelenwanderung – A. G. Leitner (Hg.), K. Hensel (Hg.): Götterspeise & Satansbraten. Gedichte vom Essen und Trinken. Weßling: Leitner 2015, S. 39: Meine Köchin – W. Hager (Hg.): Im Sinn der Uhrzeiger. Stolzalpe: Wolfgang Hager Verlag 2015J. Canales (Hg.): Gelsenkirchener Anthologie. Gelsenkirchen: Höchlerbach 2015, S. 76: Die Don-Kosaken ihrer Einbildung; S. 80: Erinnerungen; S. 84: Geschichten; S. 87: Red Nose; S. 91: Im Kino; S. 93: Sitzt du gerade; S. 95: Wenn ich mich richtig erinnere; S. 96: Im Herbst des Lebens; S. 97: Das richtige Wort – N. Janssen u. A. (Hg.): “Hier bin ich Mensch, hier will ich sein“. Ausgewählte Beiträge zum Schreibwettbewerb der Buchhandlung Janssen anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Buchhandlung. Münster: Edition Octopus 2016, S. 175: Im Zeitraffer – J. J. Claßen (Hg.): Sommer-Melodie. Lyrik und Prosa. Poesie einer deutschen Literaturregion Sauerland/Südwestfalen. Schmallenberg: WOLL 2016, S. 31: Sommermorgen; S. 32: Juliabend; S. 33: In diesem Sommer; S. 34: Sommerbrief – F. Röchter (Hg.): Wir Wölfe. Gedichte. Verl: Chili 2016, S. 11: Wir Wölfe; S. 13: Die getigerte Katze; S. 36: Das Katzentier; S. 53: Ein Hund; S. 54: Schwarz/weißer Hund – G. Alioth (Hg.), H.-C. Oeser (Hg.): Alles wandelt sich. Echos auf Ovid. Plaegg: P&L Edition 2016, S. 158: Keinem bleibt seine Gestalt, sagt Ovid – Ichwolke Menschmaschine. Münster: Daedalus 2017, S. 58: Mein Laptop II; S. 76: Internet I.

... mehr lesen weniger
Rundfunk

für WDR, BR, Radio Bozen.

Selbstständige Veröffentlichungen über

Gruppe Bochumer Autoren: Nebenbei. Geburtstagslesebuch für Michael Starcke. Essen: Runzheimer 1999 – H. E. Käufer (Hg.): In Worten zuhause, der Lyriker Michael Starcke. Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter gratulieren zu seinem 60. Geburtstag am 19. Dezember 2009. Bochum: Brockmeyer 2009.

Unselbstständige Veröffentlichungen über

P. Mohr: Michael Starcke, in: Neue dt. Hefte 1, 1989 – P. Mohr: Meine Kranken sind meine van Goghs, in: Westfalenspiegel 1991, 40, 2, S. 34 – B. Runzheimer: Star(c)ke Eindrücke, in: Ulcus Molle 7/9, 1990.

Nachlass/Vorlass
Sammlungen

StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Handschriftliches
Nachschlagewerke

Sie schreiben in Bochum 1980 – Oberhauser/Oberhauser, 2. Aufl. 1983 – Literatur-Atlas NRW 1992 – Westf. Autorenverzeichnis 1993 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Degener: Schreiben in der Metropole Ruhr 2009 – Dt. Bibliothek.

GND-Nummer
121563685   Link zu diesem Datensatz in der DNB

Westfälisches Literaturarchiv im LWL-Archivamt für Westfalen

Institution
Westfälisches Literaturarchiv im LWL-Archivamt für Westfalen
Bestand
Vorlass
Ordnung
grob vorgeordnet
Umfang
keine Angaben
Nutzung
uneingeschränkt
Signatur
Bestand 1016
Inhalt

Sammlungen: 19 Ordner Gedichte (1978-1979; 1979-1980; 1980-1981; 1980-1988; 1981-1982; 1981-1983; 1981-1984; 1982-1983; 1982-1984; 1985-1987; 1987-1990; 1989-1991; 1990-1991; 1991-1994; 1994 -1999; 1999-2002; 3 undatierte Ordner); 3 Mappen Gedichte und Texte; 1 Mappe Arbeit über Michael Starcke; 2 Klarsichtmappen: Material über Waleria Belina; 1 asiatisches Gedicht und 4 Radiomanuskripte (Reihe Neue Lyrik, 16.5.2004, Bayrischer Rundfunk: A: Peter Maiwald: Gedichte; B: Michael Starcke: Gedichte; C: Hans Bender: Gedichte; D: Michael Basse: Lyrische Protokolle), 12 Ordner: 7 Ordner Zeitungsausschnitte (1979-1987; 1987-1991; 2mal 1980-1989; 1991-1995; 1996-2000; 2000-2005), 1 Ordner Korrespondenz (1976-2004); 4 Ordner Gedichte; 1 privat gebundene Zusammenstellung der Bonner Literarischen Zeitung aus den Jahren 1986-1996, gebunden von seinem Freund Udo (?); 1 verzierte Lederkladde „Familie Starcke“ (darin aktuellere Postkarten, lose Blattslg. und Zeitungsausschnitte, Niederschrift der Familiengeschichte, u.a. mir Todesanzeigen) 1 Mappe ungebundener, loser Druck: Kulturamt der Stadt Bochum (Hg.): Stadt Bochum – Kulturamt – Nachlese. Zur Debütantenlesung. Bochum: nacht; ich weiß nicht; gedichte.

Druckwerke:
I. von Starcke
Unselbständige Veröffentlichungen in:
Hager, Wolfgang (Hg.): Brief aus R. ZEITschrift, Band 9. Stolzalpe: nichts wird mehr gehen; vollmond; ein letztes mal; das ende; mit der zeit; eine stunde hinter d. (1987); manche meiner kollegen; der augenblick – Hager, Wolfgang (Hg.): Zeitreisende. ZEITschrift, Band 32. Stolzalpe: mit dir unterwegs; was für ein tag; frage mich nicht; tagebuch; lege dein ohr an den tag; unterwegs II; wanderer zwischen den welten; etwas in meinen gedanken – Hager, Wolfgang (Hg.): Das Wunder von Padua. ZEITschrift, Band 19. Stolzalpe: unterwegs II; wanderer zwischen den welten; etwas in meinen gedanken; schneefrei straßen und wege; vielleicht hat sich alles getäuscht; das flirrende, fallende laub; unsere bilder IV; liebe ist eine kunst; tagebuch
– Hager, Wolfgang (Hg.): Sonnenuntergänge. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 73. Stolzalpe: 1997: kann sein; in sich gekehrt; die birke vor meinem fenster; manchmal; unsere Sache I; unsere sache II; ich schweige; adieu – Hager, Wolfgang (Hg.): Strandläufer. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 39. Stolzalpe: 1994: wir warten noch; unsere späten versuche; blick auf die straße; es gibt tage; die wahrheit I; die wahrheit II; traumgut IV; was ich zu sagen habe III – Hager, Wolfgang (Hg.): Seele zwischen den Welten. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 69. Stolzalpe: 1996: der preis der poesieI-VII; menschen wie ich; diese tage dazwischen; die liebe ; seit ich dich kenne – Hager, Wolfgang (Hg.): Glück im zweiten Anlauf. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 64. Stolzalpe: 1996: von stoischer gelassenheit; die straße; an der birke; die farbe der wolken; die ordnung gefühle – Hager, Wolfgang (Hg.): Konkret Jalandel. ZEITschrift, Band 58. Stolzalpe: 1996: wir machen weiter; hoffnung; ein trauriges bild; aber bleibt uns; unter bäumen bei sonne; in mir; schwermut; die sicht der probleme; unter einem dach; was uns verrät – Hager, Wolfgang (Hg.): Die gute Fee von Norderney. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 63. Stolzalpe: 1996: maitag; der wechsel; die fassaden der häuser; worte; frühling 96; in der dämmerung; dieser tag heute – Hager, Wolfgang (Hg.): lege dein ohr an den tag. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 85. Stolzalpe: 2000: lege dein ohr an den tag; was geschehen ist, ist geschehen, und sehen wir nicht, was ist; heute morgen – Hager, Wolfgang (Hg.): Sinuhe, wohin führt dein Weg. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. ZEITschrift, Band 51. Stolzalpe: 1995:morgen; meine fingerübungen; wo; man lenkt ab; der druck der gefühle – Hager, Wolfgang (Hg.): Eine Krähe auf der Gleislampe. ZEITschrift, Band 1. Stolzalpe: 2005: poesie; später; erwartungsvolle stille; vielleicht; und mancher; wenn man mich fragt; die welt macht melancholisch; heute, am 28.8.2002; mancher wünscht sich; auf der suche – Kutsch, Axel (Hg.): Der Mond ist aufgegangen. Deutschsprachige Gedichte mit Mond vom Barock bis zur Gegenwart. Weilerswist: 1995: vollmond – Kutsch, Axel (Hg.): Zacken im Gemüt. Deutschsprachige Lyrik der 90er Jahre. Weilerswist: 1994: der nebel, die häuser, die strassen – Hager, Wolfgang (Hg.): Der wohlgefeite Bräutigam. Ein Lesebuch mit Geschichten und Gedichten deutschsprachiger Autoren. Stolzape: die häuser vor meinem fenster; augenblicke; was geschehen ist, ist geschehen; mein herz; heute schon gelebt I; heute schon gelebt II; mein unmut; Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes. Ausgewählte Werke, Band IV. München: 2001: Diese Tage – Czernik, Theo (Hg.): Lyrik Heute. Eine Auswahl neuerer Lyrik. Hockenheim: 1999: der preis der poesie I, II, III – Kutsch, Axel (Hg.): Jahrhundertwende. Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart. Weilerwist: 1996: vielleicht ist es neugier – Das Wort – ein Flügelschlag. Eine Auswahl an neuerer Lyrik. Hockenheim: 2000: der tag wird kommen; wer weiß; heute, am 13.3. – Kutsch, Axel (Hg.): Das große Buch der kleinen Gedichte. Deutschsprachige Kurzlyrik der Gegenwart. Weilerswist: 1998: der preis der poesie; in meinem land – Kutsch, Axel (Hg.): Orte. Ansichten. Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart. Weilerswist: 1997: protokoll einer hausbesichtigung – Kirsten, Wulf (Hg.): Eintragung ins Grundbuch. Thüringen im Gedicht. Rudolstadt: 1996: erfurt I, erfurt II – Hörst du, wo die Brunnen rauschen? Eine Auswahl neuerer Lyrik zum Thema Heimat. Edition L. Hockenheim: 1999: was geschehen ist, ist geschehen – Das Dach ist dicht. Wozu noch Dichter. Anthologie zum 20jährigen Bestehen der Bezirksgruppe Westliches Westfalen. Hrg. vom Verband Deutscher Schriftsteller IG Medien. Dortmund: 1996: Die Häuser vor meinem Fenster – Knorr, Herbert (Hg.): A 45. Längs der Autobahn und anderswo. Literarische Fahrten. Düsseldorf: 2000: unterwegs I; unterwegs II – Degener, Volker W./Käufer, Hugo Ernst (Hg): Sie schreiben in Bochum. Bio-Bibliografische Daten, Fotos und Texte von 23 Autoren. Duisburg: 1980: Wohin gehst du Adam?; Beobachtungen in meinem Apothekenalltag; Dichterwanderung; Indianer 77; Blaue Berge – Wir sind aus solchem Zeug, wie das zu Träumen. Eine Anthologie neuerer deutscher Lyrik. Edition L. Hockenheim: 1997: es soll sehnsucht sein – Gruppe Bochumer Autoren (Hg.): Jeder ist gemeint. Gelsenkirchen: 1986: Ein Bild machen; Einmal packen wir ein; Nachtwache; Erfolglose Stunden – Leitner, Anton G. (Hg.): Grün pflanzen.Natur, Lyrik. Norderstedt: 2005: in meinem land – Und redete ich it Engelszungen. Eine Auswahl neuerer Lyrik. Edition L. Hockenheim: 1998: na, du?; die liebe; seit ich dich kenne – Alle Dinge sind verkleidet. Eine Auswahl neuerer Naturlyrik. Edition L. Hockenheim: 1997: kleines glück; der herbst; oktober – Bellebaum, Paul/Nordmar-Bellebaum, Sigrid (Hg.): Wortfelder steigend. Der Lyrikkreis „Das blaue Band“ stellt sich vor. Borchen: 2004: Vielleicht ist es mein anderes ich; dieser tag heute; immer ist es der augenblick; so ist das; das beste erinnern; etwas nach meinem herzen – Degener, Volker W./Käufer, Hugo Ernst (Hg.): Sieben Schritte Leben. Neue Lyrik aus Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf: 2001: .heute, am 16.7.; bei gelegenheit – Köpping, Walter (Hg.): Schichtwechsel – Lichtwechsel. Texte aus der Arbeitswelt. Köln: 1988: apothekentage – Allert-Wybranietz, Kristiane (Hg): Stark genug um schwach zu sein. München: 1993: natur – Der innere Raum. Zeitschrift für Literatur. Nr.2. Aachen: 1995: ein trauriges lied – Im Süden der Seele. Lippstadt: 1992: komm bald; reden mit mir; wenn du traurig bist; auf dem weg zu dir!; unter bäumen bei sonne – Kutsch, Axel (Hg.): Wortnetze III. Neue deutschsprachige Lyrik. Köln: 1991: heute morgen; wir – Czernik, Inge/Czernik, Theo (Hg.) : Eigentlich Einsam. Gedichte. Eine Auswahl neuer deutscher Lyrik zum Thema Einsamkeit. Edition L. Oberndorf: 1986: ich sehe – Campmann, Rainer W./Käufer, Hugo Ernst (Hg.): Augenblicke der Erinnerung. Oberhausen: 1991: in meinem land – Tasten 11. Magazin für Literatur. Wuppertal: 1998/99: das muster des straßenpflasters – Werkstattdrucke IV. Edition und Werksatt Wort und Bild. Bochum: 2003: und mancher – Maessen, Hubert (Hg.): … und dann kommst du nach Hause. Geschichte(n) vom Wohnen und Leben im Revier. Essen: 1995: die häuser vor meinem fenster – Almanach Westdeutscher Zyklus. uräus Handpresse: 1996: der preis der poesie I; der preis der poesie II; der preis der poesie III; menschen wie ich – Almanach Heine `97. uräus Handpresse: 1997: diese tage dazwischen; ich schweige; manchmal – Almanach Brecht 1998. uräus Handpresse: 1998: der preis der poesie IV; der preis der poesie V; der preis der poesie IV – Almanach Fontane 1998. uräus Handpresse: 1998: der preis der poesie VIII; der preis der poesie IX – Die Welt am Meer. Die Welt erkennen. Ravensburg: 1989: Strandwanderung (Auszug) – Arbeit und Leben – DGB Bochum (Hg.): Alltagswelt – Arbeitswelt. Kumpeltreff 1983 – 90. Eine Veranstaltungsreihe des DGB und der VHS Bochum. Bochum: 1991: heute schon gelebt I; heute schon gelebt II – Kohlstädt, Gerhard C. (Hg.): Lyrik und Skulptur. Stuttgart: 1985: schicksalsbrücke; klingen; gleichnis; zukunft; komm mit ins grüne – Friedrich, Klaus (Hg.): Rind und Schlegel. Zeitschrift für Poesie. Nr. 25. München: 1995: man lenkt ab; mit der zeit; im nächsten leben; in der mitte; unter bäumen – Jeder Art. Essener Zeitschrift für Lyrik, Prosa und Grafik. Nr. 10. Essen: 1995: froschkönig; m. – Westfälischer Heimatbund Landesverkehrsverband Westfalen (Hg.): Westfalenspiegel. 31. Jg., Nr. 8. Hagen-Bathey: 1982: zeit der gifte; apothekentage; was noch – Jeder Art. Essener Zeitschrift für Lyrik, Prosa und Grafik. Nr. 4. Essen: 1990: ablichten; viel steht geschrieben – Flugasche. Literaturzeitschrift. Robinson. Eine Fotogeschichte von Robert Gier. 10.Jg., Nr. 30. Stuttgart: 1989: robinson I-IV – IGdA-aktuell. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik. 9 Jg. Nr. 4. Klingenhagen: 1985: auf dem papier – Westfälischer Heimatbund Landesverkehrsverband Westfalen (Hg.): Westfalenspiegel. 35. Jg., Nr. 1. Hagen-Bathey: 1986: meine nacht I; meine nacht II; und nun; jede fotografie ist ein spiegel – am erker. Zeitschrift für Literatur. 9. Jg., Nr. 15. Münster: 1985: ins wort bringen III – Westfälischer Heimatbund Landesverkehrsverband Westfalen (Hg.): Westfalenspiegel. 30. Jg., Nr. 2. Hagen-Bathey: 1981: beobachtungen in meinem apothekenalltag – Kulturrat Bochum (Hg.): Kulturrat Bochum. Heft 1. Bochum: 1987: es ist alles in ordnung; meine neugier – ad hoc. Kunstheft. Bochum-Oberdahlhausen: 1984: c’est la vie II – Nordmar, Siegrid/Starcke, Michael (Hg.): Magma. Zeitschrift für Kunst der Gegenwart. 5. Jg., November 1984 – März 1985. Bochum: 1984: im herbst; die große liebe – Nordmar, Siegrid/Starcke, Michael (Hg.): Magma. Zeitschrift für Kunst der Gegenwart. 6. Jg., April – August 1985. Bochum: 1985: tapetenwechsel; vermutungen über die liebe; zum leben; steine werden fleisch werden; über Robert Grabski – Landeshauptstadt Düsseldorf (Hg.): Dokumentation. 7. Nordrhein-Westfälisches Autorentreffen 1987. Düsseldorf, 3. Oktober 1987. Düsseldorf: 1987: allein wie verlassen; aus dem fahrenden zug; feld am rand der stadt; vorstadtgarten; mitten am tag; aber an manchen tagen; mein herz – Landeshauptstadt Düsseldorf (Hg.): Dokumentation. 4. Nordrhein-Westfälisches Autorentreffen 1984. Düsseldorf, 7. Oktober 1984. Düsseldorf: 1984: meine neugier; beobachtungen I; morgens um sechs; beobachtungen II; ich lerne schon noch – Nordmar-Bellebaum, Siegrid/Starcke, Michael (Hg.): Magma. Zeitschrift für Kunst der Gegenwart. 6. Jg., September – Dezember 1986. Bochum: 1986: kinderspiel; wer hätte sich träumen lassen – Nordmar, Siegrid/Starcke, Michael (Hg.): Magma. Zeitschrift für Kunst der Gegenwart. 2. Jg. Bochum: 1982: besinnung I; stillgelegte gleise – Literatur Workshop: Literarische Werkstätten zwischen Dilettantismus und Professionalismus. Eine Dokumentation. Marl: 1984: von allen guten vorsätzen – linkskurve. Magazin für Kunst und Kultur. Essen: 1979: aus dem süden – Inselglocke. Das Eiland der Ruhe und Erholung. 25. Jg., Nr. 1. Soltau: gruß vom meer – Inselglocke. Das Eiland der Ruhe und Erholung. 25. Jg., Nr. 2. Soltau: 1981: unvermögen – Bull, R./Schlegel, W./Straeter, U. (Hg.): Wie wir am besten in Öl baden und uns dabei wohlfühlen. Essen: 1992: kopf hoch; heute schon gelebt I – Das Nachtcafé. Literatur, Kunst, Engagement. Thema: Lyrik. Nr. 7. Juli bis September 76. Freiburg: 1976: mein spiegelbild – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Köln: 1977: 1 gedicht ohne Titel; leben und sterben; man müßte was tun; sonnenblumen; weiß der teufel – Farben der Natur. Anthologie. Lyrik und Prosa. Rieden: 1995: alter mann am meer – Kutsch, Axel (Hg.): Zehn. Neue Gedichte deutschsprachiger Autoren. Köln: 1993: was geschehen ist, ist geschehen – Nacht lichter als der Tag. Nacht-Gedichte. Eine Auswahl neuerer Lyrik. Oberndorf am Neckar: 1992: nacht – Egge, Heiner (Hg.): das nachtcafé. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik. 3. Jg., Nr.11. Freiburg: 1977: fotoalbum – Egge, Heiner (Hg.): das nachtcafé. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik. Thema: Politische Texte. Nr.8. Freiburg: 1976: deutschland, deine grenze – Czernik, Inge/Czernik, THeo (Hg.): Unterm Fuß zerrinnen euch die Orte. Neue deutsche Lyrik zum Thema Heimat. Hockenheim: 1993: in meinem land I-V – Knauf, Rudolf/Land, Ulrich (Hg.): Grimassen. Von Städten und Menschen. Bilder und Texte. Fulda: 1991: gebunden; siedlung – Brückner, Christine (Hg.): Juist. Ein Lesebuch. Eine Liebeserklärung in Texten, Versen und Bildern. Berlin: 1994: am strand von juist; strandwanderung – Brückner, Christine (Hg.): Juist. Ein Lesebuch. Frankfurt am Main – Berlin: 1984: am strand von juist; strandwanderung – Gölzenleuchter, H.D. (Hg.): Nicht mit den Wölfen heulen. Ein literarisches Bilderbuch. Gelsenkirchen: die vögel; Für HAP Grieshaper – Thum, Bernd/Thum, Elisabeth (Hg.): Blumen haben Zeit zum Blühen. Alltagsdichtung aus der Nachbarschaft. Frankfurt a.M.: 1982: interview XIV – Taefler, Karl (Hg.): Anstöße. Texte, Bilder, Begegnungen. Gelsenkirchen: 1987: aber mitunter – Adler, Hans (Hg.): Der Frieden ist eine zarte Blume. Gedichte gegen den Krieg. Bochum: 1981: alltäglich – Gruppe Bochumer Autoren (Hg.): Es ist alles in Ordnung. Bremen: 1990: es ist alles in ordnung; unbeteiligt beteiligt; der täufer; was uns noch bevorsteht; letzter gruß; reden mit dir – Gauke, Gabriele/Kurz, Carl Heinz/Engelke, Kai/Gauke, Christoph (Hg.): Gauke’s Jahrbuch `82. Münden: 1981: die sprachlosigkeit – Gauke, Gabriele/Kurz, Carl Heinz/Engelke, Kai/Gauke, Christoph (Hg.): Gauke’s Jahrbuch `83. Münden: 1982: notwendigkeit – Gauke, Gabriele/Kurz, Carl Heinz (Hg.): Gauke’s Jahrbuch `84. Münden: 1983: wein und gedichte; auf dem papier – Gauke, Christoph/Onken, Werner (Hg.): Gauke’s Jahrbuch `85. Minden 1984: überlebenstraining – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 3. Köln: 1977: tagträume; schwarze vögel; abschied; böser geburtstag; elegie – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 4. Köln: 1977: vor der leiche meiner großmutter; mein alter hat nie ne schau abgezogen; ich stehe nackt; mein trauriger schatten; ein wortloser sonntagabend – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 5. Köln: 1978: indianer 77; die anderen; angst vor dem leben; mein staat; wie werther – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 6. Köln: 1978: rote nase, roter mund; wäre ich ein delphin – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 7. Köln: 1978: s-bahn; einer frau; meiner frau; gedankenloses – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 9. Köln: 1979: blaue berge; daß gitter bedürfnis werden – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 10. Köln: 1979: aber der kater; bitterer kaffee – tuba. schülerzeitung der theodor-körner-schule. Nr. 33. Bochum: 1977: Der Tuba ins Poesiealbum oder hinter den Spiegel, wenn es genehm ist (ein Beitrag zum Jubiläum); wie werther; du – das bin ich; wer wagt, gewinnt – tuba. schülerzeitung der theodor-körner-schule. Nr. 34. Bochum: 1978: ich weiß nicht – tuba. schülerzeitung der theodor-körner-schule. Nr. 58. Bochum: 1986: noch – Sczesny, Christian/Breme, Georg/Starcke, Michael (Hg.): Forum Kohlenpott. Nr. 2. Bochum: vom lauf der dinge; es ist alles in ordnung; wenn du traurig bist – Sczesny, Christian/Breme, Georg/Starcke, Michael (Hg.): Forum Kohlenpott. Nr. 1. Bochum: in meinem land XIII; in meinem land IX – Magma. Zeitschrift für Literatur und Grafik. Bochum: 1983/84: brücken IIIX – Magma. Zeitschrift für Kultur und Philosophie. Bochum: 1983: heimweh I; von allen guten vorsätzen; das ende; was ans herz geht; mein freund don quichote; mein leben – Magma. Zeitschrift für Literatur und Grafik. Bochum: 1984: in meinem land XIII; wenn du traurig bist; in meinem land IX – die konkurrenz (Hg.): Wortwechsel. Texte und Graphik. Heft 2. Bochum: 1979: abendmahl; bahnhof; alle meine bedürfnisse; gehirnerschütterung; zum thema liebe; monika; notizbuch; umkehrung – die konkurrenz (Hg.): junge texte und graphik. Nr. 1. Bochum: 1979: der doktor; liebe; heh, baby; vergessen; computerliebe; s-bahn; 1 Gedicht ohne Titel; besuch – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 83. Herne: 1983: angst vor dem leben – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 84. Herne: 1983: mein fenster – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 85. Herne: 1984: illusionen – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 86. Herne: 1984: ein puppengesicht – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 87. Herne: 1984: gedichte – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 88. Herne: 1984: schweigen – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 89. Herne: 1985: ein gedicht – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 90. Herne: 1985: ich möchte – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 91. Herne: 1985: ich möchte – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 92. Herne: 1985: auf dem papier – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 95. Herne: 1986: kurze bestandsaufnahme – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 96. Herne: 1986: rosarote brille – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 97. Herne: 1987: in meinem land; auch auf dem bild – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 98. Herne: 1987: im halbschlaf – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 99/100. Herne: 1987: stilleben mit apfel – Wassertheurer, Grete (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 101. Herne: 1988: vielleicht ja doch – Wassertheurer, Grete (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 104. Herne: 1988: was vergangen ist – Mag. Ladislav Nykl (Hg.): Zenit. Zeitschrift für Literatur und Kommunikation. Nr. 1-2, 1993. Wien 1992: im halbschlaf; der tod – Mag. Ladislav Nykl (Hg.): Zenit. Zeitschrift für Literatur und Kommunikation. Nr. 1, 1994. Wien 1994: abend; meine nacht – Barbian, Jan-Pieter (Hg.): Wellenküsser. Zeitschrift für Literatur und Grafik. Nr. 12. Trier: 1981: spätsommertag – Barbian, Jan-Pieter (Hg.): Wellenküsser. Zeitschrift für Literatur und Grafik. Nr. 13. Trier: 1982: pfingsten; wohnen II – Barbian, Jan-Pieter (Hg.): Wellenküsser. Zeitschrift für Literatur und Grafik. Nr. 14. Trier: 1983: stilleben; meine gedanken – Schreibwerkstatt VHS Herne. Heft 6. Bochum: 1983: in meinem land I; in meinem land III; in meinem land V; in meinem land II; vollmond; traumtänzer; träumer I; illusionen II; illusionist; ein puppengesicht; nenn’ leben – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 94. Herne: 1986: meine gedichte – Battert Anthologie 1988. Gedichte. Baden-Baden: 1988: letztes geleit; zwischenbilanz – Stadtbibliothek Essen (Hg.): Das Gedicht des Monats 1980-1985. Essen: 1985: die wäsche auf der leine – Gruppe Bochumer Autoren e.V. (Hg.): Versteckte Trauer über den Verlust einer abgetragenen Jacke. Bremen: 1988: jedem das seine I; das ist das leben; aber an manchen tagen; rückwärtsschauend; weil dir die hände gebunden sind; bekenntnis – Hoppstetter, Stefan/Wirschum, Torsten (Hg.): sa/eitenwechsel. Zeitschrift für Literatur und Graphik. Nr.2. Saarbrücken: 1984: beobachtungen in meinem apothekenalltag; Indianer 1977 – Gruppe 79. Literarische Werkstatt e.V. Herne (Hg.): Heft 7. Herne: 1984: aber mitunter; angesteckt – Bucher, Werner/Stelling, Jürgen (Hg.): Poesie-Agenda 1990. Salzweg: 1990: sommermelancholie – Walter, Dieter: Hagen erwandern. Hagen: 1995: wandern; abendstimmung; wohin gehst du adam – Der Angler. Literatur & Grafik. unbebunden. Erst Aus Gabe. Dortmund: 1980: beobachtungen in meinem apothekenalltag.

Selbständige Veröffentlichungen:
weil mir die hände gebunden sind. Gedichte. Bremen: Gasseleder 1985 – unter sorgsam geflickten hemden. Gedichte. Ebd. 1991 – Zwischenbilanz. Essen: Bruno Runzheimer 1999 – wo die liebe wohnt. Gedichte. Schloß Hamborn: Möllmann 1999 – heute schon gelebt. Gedichte. Unkel/Rh.: Horlemann 2000 – die unberührte seite der schatten. Bremen: Verlag Klaus Gasseleder – Starcke, Michael/Hutter, Karin:Verdammtes Glück. Ein lyrischer Briefwechsel. Bad Honnef: Horlemann 2002 – sanfte stimmen. Bad Honnef: Horlemann 2004 – mit dem rücken zum meer. gedichte. Borchen: Verlag Ch. Möllmann 2004.

II. über Starcke
Unselbständige Veröffentlichungen über Starcke:
Nordmar-Bellebaum, Sigrid: Über den Dichter Michael Starcke und seinen neuesten Gedichtband „Apothekentage“, Verlag Die Mücke, Bonn 1988, in: bospect. Das Magazin für die Bochumer Kulur-Szene. Komm nach Bochum – werde Popstar. Bochum: 1989.

Selbständige Veröffentlichungen über Starcke:
Gruppe Bochumer Autoren: nebenbei. Geburtstagslesebuch für Michael Starcke. Essen: Runzheimer 1999.

III. Verschiedenes:
Buch und Bibliothek. Fachzeitschrift des Vereins der Bibliothekare an Öffentlichen Bibliotheken e.V. Bad Honnef (mehrere Ausgaben): 1980, 32. Jg., 5; 9; 10; 1981, 33.Jg., 2; 5; 9; 11/12; 1982; 34. Jg., 5; 1; 1983, 35. Jg., 2; 9; 1984, 36.Jg., 1; 3; 11/12; 1985, 37.Jg., 3; 5; 11/12; 1986, 38. Jg., 1; Schwarz auf weiss. Neuerscheinungen 2-1982. Berlin: Reprowerkstatt Rink, 1982 – Morawietz, Kurt (Hg.): Die Horen. Zeitschrift für Literatur, Grafik und Kritik. 27. Jg., Band 4. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW GmbH, 1982 – Leitner, Anton G. (Hg.): Das Gedicht. Alle meine Kinder. Die Poesie der ersten Jahre. 13. Jg., Nr.13, Herbst 2005-Herbst 2006. Anton G. Leitner-Verlag, 2005 – Kunstmaand Ameland. Een zomerdag in november. Ameland: Drachten, 2002 – Begegnung. Zeitschrift für Lyrikfreunde. 4. Jg., Nr. 3. Innsbruck: 1984 – Begegnung. Zeitschrift für Lyrikfreunde. 5. Jg., Nr. 4. Innsbruck: 1985 – van Stein, Emmanuel/Graff, Franjo (Hg.): Sprachgitter. Literatur und Graphik. Nr. 8. Köln: 1979 – Herner Kulturtage. 15. bis 17. März `85. 1985: Ankündigung Starckes im Rahmen einer Lesung – Stadtbücherei Bochum. Bochumer Autoren. Bochum in der Literatur. Bochum: 1983: Verzeichung Starckes – 4. Herner Kulturtage. 16. bis 18. März `84. Herne: 1984: Programmverzeichnis mit Michael Starcke – Garbski, Robert (Hg.): das boot. Blätter für Lyrik der Gegenwart. Nr. 93. Herne: 1986 – Eaton, Robin/Starcke, Michael: Sprach-bilder. Bilder-sprache. Ein Bild-Gedichte Zyklus. ungebundenes Heft mit losen Zetteln – 1 Videokassette. –

Rundfunk:: 6 CDs für WDR, BR, Radio Bozen: Michael Starcke: Zwischenbilanz – Gedichte von Michael Starcke, Geschichten von Frederik-Adam Miko, „Unser Hund“, „Laudatio“, „Der Nächste bitte“ (22.2.2005) – Weihnachten 2004; Gedichte von Michael Starcke. Geschichten von Friedrich Grotjahn und Frederik-Adam Miko (28.12.2004) – Agül, der Türkenjunge; von Frederik-Adam Miko, Gedichte von Michael Starcke (25.1.2005) – Lyrik von Michael Starcke und Prosa von Friedrich Grotjahn (26.10.2004) – Literatur in Bochum. Lyrik von Michael Starcke, Prosa von Frederik-Adam Miko (28.9.2004)
3 Kassetten: PR 06609/10 Seite A: „Neue Lyrik – Gedichte von Michael Starcke“ – „Sendung am 6.11. 94: zwischen 10 und 11 Uhr“ – unbeschriftete Kassette

... mehr lesen weniger