Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.
Biographie

Geboren am 2. Februar 1902 in Essen; gestorben am 19. Januar 1984 in Seefeld. Studium (Geographie und Botanik). Philosophische Promotion. 1924 erwirbt er Esperanto-Kenntnisse und schließt sich der Arbeiter-Esperanto-Bewegung an. Ab 1933 Sportlehrer, Leiter der Länderkundlichen Arbeitsgemeinschaft und der „Länderkundlichen Nachrichten“. 1939-1945 Kriegsdienst, dann Journalist und freier Schriftsteller in München-Pasing.

Hauptwerke: Zahlreiche Artikel und Bücher in und über Esperanto; Die Stadt Es­sen, 1929; Ibiza (Roman), 1936; Herz unter Lumpen (Roman), 1937; Finstere Tanne befiehlt (Novelle), 1938; Wir reiten durch Südserbien (Reisebericht), 1939; Der Mann im Vorzimmer (Novelle), 1949.

 

... mehr lesen weniger
GND-Nummer
107774739   Link zu diesem Datensatz in der DNB

Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt

Institution
Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt
Bestand
Splitternachlass
Ordnung
geordnet
Umfang
keine Angaben
Nutzung
uneingeschränkt
Signatur
H ZI
Inhalt

Werkmanuskripte;
Korrespondenzen;
Lebensdokumente: Fotos

Detaillierte Angaben zum Inhalt werden nach Erscheinen des Inventars des Hüser-Instituts (2005) eingestlellt.