Mathilde Franziska Anneke

Hinweis: Dieser Eintrag befindet sich derzeit in Überarbeitung. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten noch nicht alle Inhalte korrekt angezeigt werden.

Pseudonym
Mathilde Franziska.
Biographie

Mathilde Franziska Anneke

Geboren am 3. April 1817 in Oberlevringhausen (heute Stadt Sprockhövel) als Mathilde Franziska Giesler. Sie wuchs in (Hattingen-)Blankenstein und in Hattingen auf. 1836 Eheschließung mit dem zehn Jahre älteren Mühlheimer Weinhändler Alfred von Tabouillot. 1837, nach der Geburt ihrer ersten Tochter Trennung von Tabouillot und Umzug nach Wesel. 1839, während des Scheidungsprozesses, Umzug nach Münster. Von 1839 bis 1844 in Münster freie Schriftstellerin auf dem Gebiet der religiösen Dichtung. Herausgabe mehrerer Taschenbücher und Anthologien. Von 1843 bis 1846 erste Kontakte mit der demokratischen Bewegung, gefördert durch die Bekanntschaft mit Friedrich Anneke, den sie 1847 heiratete. 1847/1848 u.a. Bekanntschaft mit Ferdinand Freiligrath, Carl Schurz, Gottfried Kinkel und Karl Marx. Nach der aus politischen Gründen erfolgten Verhaftung ihres Mannes 1848 war sie alleinige Herausgeberin der Neuen Kölnischen Zeitung und der Frauenzeitung. Geburt eines Sohnes. 1849 Teilnahme an den Kämpfen des pfälzisch-badischen Aufstandes. Flucht in die Schweiz. Auswanderung nach Amerika. 1850 Ansiedlung in Milwaukee, Wisconsin. 1852 Gründung der Deutschen Frauenzeitung. 1853, gemeinsam mit ihrem Mann Gründung der Newarker Zeitung. 1855 Geburt von Zwillingen. Von 1860 bis 1865 literarisch-journalistische Tätigkeit in der Schweiz. Freundschaft mit Ferdinand Lasalle und Sophie von Hatzfeldt. Von 1850 bis zu ihrem Tod aktive Teilnahme an der amerikanischen Frauenbewegung. 1865 Gründung des Milwaukee-Töchter-Instituts, dessen Leitung sie bis 1875 innehatte. Sie starb am 25. November 1884 in Milwaukee.

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen

Des Christen freudiger Aufblick zum himmlischen Vater. Gebete und Betrachtungen. Wesel: Bagel 1839 (Mikrofilm StLB Dortmund) – Der Meister ist da und rufet dich. Ein vollständiges Gebet- und Erbauungsbuch für die gebildete christkatholische Frauenwelt [1 Stahlst.]. Wesel: Bagel 1840. 288S.; 2. Aufl. Wesel: Bagel 1843. 244S. (Mikrofilm StLB Dortmund) – Oithono, oder: Die Tempelweihe. Drama in 4 Aufzügen. Wesel: Klönne 1844 (Mikrofilm StLB Dortmund, State Historical Society Wisconsin, Madison Wisconsin, Anneke Papers, Box 6) – Memoiren einer Frau aus dem badisch-pfälzischen Feldzuge. Newark: Selbstverlag 1838. 96S. [nach der Niederlage im Exil geschrieben] (Special Collections, Alexander Library, Rutgers, The State University of New Jersey, UStA); Nachdr. in: M. Henkel, R. Taubert: Das Weib im Conflict mit den socialen Verhältnissen. Mathilde Franziska Anneke und die erste deutsche Frauenzeitung. Bochum: edition égalité 1976, S. 63-121 (ULB Münster) – Louise Aston. Das Weib im Conflict mit den socialen Verhältnissen [Flugschr.]. Köln 1847 (State Historical Society Wisconsin, Madison Wisconsin, Anneke Papers, Box 7); Münster: Selbstverlag 1848 (masch. Ms. im Nachlass) – Der politische Tendenz-Prozeß gegen Gottschalk, Anneke und Esser. Verhandelt vor dem Assisen-Hofe zu Köln am 21., 22. und 23. Dezember 1848. Hg. nach den Akten, nach Mittheilungen der Angeklagten und nach stenographischen Aufzeichnungen der mündlichen Verhandlungen. Köln: Neue Kölnische Ztg. [1849]. VII, 88S. (StUB Köln) – Das Geisterhaus in New York [Roman]. Jena, Leipzig: Costenoble 1864. 307S. (Mikrofilm StLB Dortmund) [Rez.: 1. Europa-Chronik vom 25.11.1864, Sp. 827; 2. Dt. Museum vom 14.7.1864, S. 80] – postum: Mutterland. Memoiren einer Frau aus dem badisch-pfälzischen Feldzug 1848/49. Münster: Tende 1982. 143S. (ULB Münster, StLB Dortmund u.a.) – M. Wagner (Hg.): Mathilde Franziska Anneke in Selbstzeugnissen und Dokumenten. Frankfurt/Main: Fischer 1980. 441S. (=Die Frau in der Gesellsch., Lebensgeschichten) (ULB Münster, StUB Köln, SB Essen) – M. Wagner (Hg.): Mathilde Franziska Anneke. Die gebrochenen Ketten. Erzählungen Reportagen und Reden (1861-1873). Stuttgart: Akad. Verlag 1983. 226S. (StLB Dortmund; ULB Münster); Nachdr. u.d.T.: H.V. Mück (Hg.): Gebrochene Ketten. Erzählungen, Reportagen und Reden 1861-1873. Mit einem Vorw. von M. Wagner. Münster: Tende 1983 (ULB Münster).

... mehr lesen weniger
Herausgabe

Der Heimathgruß. Eine Pfingstgabe von Mathilde von Tabouillot, geborene Giesler. Wesel: Bagel 1840. XII, 288S. (UB Bonn) – Damen-Almanach von Mathilde von Tabouillot geb. Giesler. Wesel: Prinz 1841. 184S. [farb. Kupfer der Elisabeth von Preussen] (ULB Düsseldorf, ULB Münster); 2. Aufl. Wesel: Klönne 1842. 248S. – Producte der Rothen Erde. Gesammelt von Mathilde Franziska [Anneke], verehel. gewes. v. Tabouillot, geb. Giesler. Dargebracht von Carl von Brandenstein, Carl Coutelle, Freiin Annette von Droste-Hülshoff, J. C. Diepenbrock etc. Münster: Coppenrath 1846. VIII, 640S. (ULB Münster) (Rez.: 1. Elise Fr. von Hohenhausen [_Elise Rüdiger]: Poetische Jahrbücher. 1. Producte der Rothen Erde, in: Hannoversche Morgenztg., Nr. 10, 22.1.1847; 2. Die Taschenbücher für das Jahr 1847. Dritter und letzter Artikel, in: Blätter für lit. Unterhaltung Nr. 65-67, 6.-8.3.1847, S. 258f. [anonym]; 3. F.H. [Elise Rüdiger]: Litterarisches, in: Westf. Merkur Nr. 25-27 vom 29.-31.1.1847 – Neue Kölnische Zeitung. Hg. von F. Anneke und F. Beuse [10.9.1848-24.9.1848, Oktober 1848 bis 23.12.1848 hg.; im Anschluß übernahm sie die Redaktion bis 20.5.1849] (StUB Köln) – Frauenzeitung. Köln, 27.9.-29.9.1848 [es erschienen nur 3 Nr., die 3. wurde bereits beschlagnahmt] (Nr. 1: StUB Köln); Nachdr. der Frauen-Ztg., Nr. 1 vom 27.9.1848, in: Henkel/Taubert 1976, S. 47-50 – Die Deutsche Frauenzeitung. Milwaukee, 1.3. bis Mai 1852 [verschollen].

... mehr lesen weniger
Übersetzungen

Alexandre Dumas. Michel Angelo. Münster: Wundermann 1845 – Der Erbe von Morton Park. Ein Roman nach dem Englischen. The expectant by Miss Ellen Pickering. 3 Bde. Wesel: Klönne 1845 [Pseud. Mathilde Franziska].

Unselbstständige Veröffentlichungen in

von Tabouillot: Damen-Almanach 1842, S. 23-44: Ausias March, der Petrarch Cataloniens [Ged. in 4 Gesängen]; S. 107-121: Der Traum [Ged.]; S. 161-163: Der Grabhügel zu H. [Ged.]; S. 163f.: Nächtliche Feier [Ged.]; S. 164-166: Mein schlafendes Kind [Ged.]; S. 166f.: An den Sänger [Sonett]; S. 167f.: Sonett; S. 168: O, fraget nicht [Ged.]; S. 169: Die letzten Thränen [Ged.]; S. 169-172: Memnons Klänge [Ged.]; S. 181: Charade [Rätsel] – Steinmann: Musenalmanach 1843: Mädchenglaube [Ged.]; Fragmente [Ged.] – Benedix: Taschenbuch dt. Sagen 1844, S. 127-168: Die Melkerin von Blankenstein. Eine Idylle aus dem Ruhrthal [Autorenname: Mathilde, verehel. gew. von Tabouillot, geb. Giesler] – Augsburger Allg. Ztg., Nr. 348, vom 14.12.1846, S. 2873: Nekrolog auf Friedrich von Haxthausen (DF Münster) – von Tabouillot: Producte der Rothen Erde 1846, S. 69-147: Wilhelm Kaulbach. Seine Jugend und Lehrjahre bis zu seiner Meisterschaft [Biogr.]; S. 375-494: Eine Reise im May 1843 [Reisebeschreibung; Pseud. Mathilde Francisca] – W. Weitling (Hg.): Republik der Arbeiter. Zentralbl. für die Verbrüderung der Arbeiter, 29. Nov. 1851: Marseille, 10. November 1851 [Ged.] (Mikrofilm StLB Dortmund) – Didaskalia 40, Nr. 174-178, 1862 (ULB Düsseldorf): Die Sclaven-Auction. Ein Bild aus dem amerikanischen Leben [als Fortsetzungsroman in mehreren Zeitschr. abgedr.]; Nr. 23f.: Der Tod des Obersten Elmar Ellsworth – Sonntagsbl. des Milwaukee-Herold, Juli 1864: Die gebrochenen Ketten, ein Rittergemälde nach Quellen aus dem Süden; dass. in: Der Bund, Bern, vom 17.-23.11. 1864 – Sonntagsausg. der Illinois Staatsztg., Chicago, Jan. 1864: Als der Großvater die Großmutter nahm, ein Sittenbild meiner lieben westfälischen Heimat; 15.4.-3.6.1866: Uhland in Texas [mit Mary Booth, 1863] – Belletrist. Journal, New York, Sept. 1864: Nachruf auf Ferdinand Lasalle (1.9.1864) – Elberfelder Ztg. vom 8.1.-12.1.1864: Erinnerungen vom Michigan-See – Augsburger Allg. Ztg. 1861, Nr. 35: Major Anderson und Fort Sumpter – E. Steiger (Hg.): Dornrosen, Erstlingsblüten dt. Lyrik in Amerika. New York 1872 [Ged.] – G.A. Zimmermann: Handbuch der Dt. Literatur Europas und Amerikas. Ein klass. Lesebuch für Schule und Haus. Bd. 1. Dt.-Amerik. Dichter. Anthologie. New York, Chicago 1876 [Ged.] – Dt. Hausschatz 1878f., S. 31 [Ged.] (UB Heidelberg, Lipp. LB Detmold) – postum: G. Fittbogen: Gedicht einer Deutsch-Amerikanerin auf Kossuth, in: Ungarische Jb. H. 2-3, Berlin 1937, S. 257-264: Wer will, der kann! (1851) [Ged.] – R. Möhrmann (Hg.): Frauenemanzipation im dt. Vormärz. Texte und Dokumente. Stuttgart 1978 [polit. Texte] – Brinker-Gabler 1978 [Ged.] – Wagner 1983 (s.o.), S. 9-26: Die gebrochenen Ketten; S. 27-48: Die Sclaven-Auction; S. 207-224: Der Tod des Obersten Elmar Ellsworth; S. 49-190: Uhland in Texas; S. 191-206: Erinnerungen vom Michigan-See; S. 215-218: Major Anderson und Fort Sumpter; S. 219-222: Entwurf einer Rede zur Eröffnung der deutschen Halle in Milwaukee, gehalten im Jahr 1872; S. 223-226: Entwurf einer Rede zur Verurteilung von Susan B. Anthony, gehalten am 13. Juli 1873 – Gebhardt 1988: Warum. 1840 [Ged.]; Ein letztes Lied [1840; Ged.]; Schattenlied [1839 oder 1840; Ged.]; Im Exil [Ged.]; Liebesgedicht zum 31.1.1857; Entblättert. An Mary Booth [1865] [dazu Komp.: J.R. Fairlamb. Stuttgart: Zumsteeg 1865] – als Korrespondentin veröffentl. Mathilde Franziska Anneke regelmäßig in: Mindener Sonntagsbl. 1837-1846; Elberfelder Ztg. [vor 1848]; Westf. Ztg. [vor 1848]; Westf. Merkur [vor 1848]; Düsseldorfer Ztg. [vor 1848]; Kölnische Ztg. [vor 1848]; Morgenbl. [vor 1848, 1861-1865; anonym]; Augsburger Allg. Ztg. [1845-1846: 9 Beitr. über lokale Ereignisse aus Münster; 1847, 1861-1865]; Neue Kölnische Ztg. [1848]; Frauenztg. [1848]; Gartenlaube [1861-1865]; Milwaukee Herold [nach 1848]; Milwaukee Sentinel; Neue New Yorker Ztg. [nach 1848]; Anzeiger des Westens, St. Louis; Illinois-Staatsztg., Chicago [1861-65]; New Yorker Criminalztg. (später: Belletrist. Journal) [1861-1865] – B. Füllner (Hg.): „Partei, Partei, wer sollte sie nicht nehmen…“ Texte rheinischer und westfälischer Autoren in Vormärz und Revolution. Münster: Ardey 2008, S. 147: An Clementia!, S. 148: Das Weib in Conflict mit den socialen Verhältnissen – L. Tonger-Erk, M. Wagner-Egelhaaf (Hgg.): Einspruch! Reden von Frauen. Stuttgart: Reclam 2011, S. 33-41: Kein brutaleres Unrecht als die gesetzliche Unterordnung des einen Geschlechts unter das andere.

... mehr lesen weniger
Briefe

Brief an Mathilde Franziska Anneke von Ferdinand Freiligrath, 9.10.1844, in: M. Wagner: Freiligrath-Briefe in Wisconsin, UStA, in: Beitr. zur Drosteforschung, Nr. 5, 1978-1983. Osnabrück 1982, S. 166-173, hier: S. 167f. – an Eugen Christoph Benjamin Kühnast, Münster 15.6.1845, in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 30f. – an Friedrich Hammacher, in: E. Kienbaum: "Bleib gesund, mein liebster Sohn Fritz…". Mathilde Franziska Annekes Briefe an Friedrich Hammacher 1846-1849. In: Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V. Wissenschaftliche Mitteilungen. H. 4, [Berlin] 2004 – Briefwechsel: M. Knieriem: Mathilde und Fritz Anneke. Drei unbekannte Briefe aus dem Jahre 1848, in: Beitr. zur Heimatkunde der Stadt Schwelm und ihrer Umgebung N.F. 32, H. 32, 1982, S. 74ff – Brief an Mathilde Franziska Anneke von Wilhelm Weitling, Herbst 1849, in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 152f. – an ihre Mutter und Geschwister, Köln 2.9.1847, in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 39 – an Friede [Friedrich] Hammacher, Köln 20.7.1848 und undat., in Gebhardt 1988, S. 40f., 44f. – 3 Briefe an Fritz [Anneke] im Gefängnis, vermutl. Sept. 1848, in Gebhardt 1988, S. 41-43 – 3 Briefe an Franziska Rollmann [später: Hammacher], undat., vermutl. Nov. 1848, 10.11.1848, 19.11.1848, April 1850, in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 45-47, 153f. – an Franziska Rollmann und Friedrich Hammacher, undat., vermutl. 15.5.1849, in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 48f. – 4 Briefe an Moses Hess, 2.8.1849-8.7.1865, in: Moses Hess. Briefwechsel [1825-1881]. Hg. von E. Silberner unter Mitw. von W. Blumenberg. s' Gravenhage 1959 (=Quellen zur Gesch. der dt. und österr. Arbeiterbewegung 2) – „Ich gestehe, die Herrschaft der fluchwürdigen „Demokratie“ dieses Landes macht mich betrübt …“. Mathilde Franziska Annekes Briefe an Franziska und Friedrich Hammacher 1860-1884. Hamburg: Argument 2017 – Brief an Mathilde Franziska Anneke von Sophie von Hatzfeld, 22.5.1865, in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 249f. – an Alexander Jonas, 26.4.1877, in: G.K. Friesen: A letter from Mathilde Anneke. A forgotten German American Pioneer in Women`s Rights, in: Journal of German American Studies 12, H. 2, S. 34f. (StA Sprockhövel).

... mehr lesen weniger
Zeitgenössische Zeugnisse

I. Huelswitt: Tagebuch einer Reise nach den Vereinigten Staaten. Münster 1828 (ULB Münster, UB Bonn) – C. Simmons: Reise seiner königlichen Hoheit des Kronprinzen von Preußen durch Rheinland-Westphalen im Herbst 1833. Iserlohn 1834 [Erwähnung einer Begegnung zwischen dem Kronprinzen und Mathilde Franziska Giesler] – L. Häusser: Denkwürdigkeiten zur Geschichte der Badischen Revolution. Heidelberg 1851, S. 613f. (ULB Münster) – Staroste: Tagebuch über die Ereignisse in der Pfalz und Baden im Jahre 1849. Ein Erinnerungsbuch. 2 Bde. Dresden 1852f. (ULB Münster) – Mathilde Franziska Anneke. Erinnerungen an eine dt. Schriftstellerin. Köln 1886 [anonym] (StA Sprockhövel) – C. Schurz: The Reminiscences. 3 Bde. New York 1909. Bd. 1, S. 196 (UB Bonn); ders.: Lebenserinnerungen. Berlin, Leipzig 1906-1912, Bd. 1: Bis zum Jahre 1852, S. 203; Bd. 3: Briefe und Lebensabriß, S. 57, 159 (ULB Münster); ders.: Intimate Letters 1841-1869. Transl. and Ed. by J. Schäfer. Madison 1928 (=Publ. of the State Hist. Society of Wisconsin 30), S. 72 und 189 – Annette von Droste Hülshoff an ihre Schwester Jenny, Rüschhaus, 7.9.1846 und 21.3.1845 [erwähnt M.F. Anneke], in: Droste-Briefe 1944, Bd. 2, S. 364 und 505 (DF Münster) – Annette von Droste-Hülshoff an Elise Rüdiger, 21.3.1845 [erwähnt M.F. Anneke], in Droste-Briefe 1944, Bd. 2, S. 384 (DF Münster) – Annette von Droste-Hülshoff an Levin Schücking, 27.12.1842, 5.3.1845 und 7.2.1846 [erwähnt M.F. Anneke], in Droste-Briefe 1944, Bd. 2, S. 119-122, 379 und 464 (DF Münster) – Bericht über die Verhaftung Friedrich Annekes und Mathilde Franziska Annekes Gespräch mit dem Prokurator Hecker, in: Rhein. Ztg. vom 3.6.1848 [anonym]; Teilabdr. in: Henkel/Taubert 1976 (s.u.), S. 33f. – Erwähnungen in verschiedenen Dokumenten des 19. Jahrhunderts, in: Woesler 1980, S. 33, 55, 97, 401, 513 – A. Str[uve]: Die Vorlesung der Frau Anneke. Bericht über einen Vortrag in Louisville, in: Freie Presse, Louisville, vom 23.10.1852 (Mikrofilm StLB Dortmund); Teilabdr. in: Gebhardt 1988 (s.u.), S. 165ff. – Ferdinand Freiligrath an Levin Schücking [Unkel 16.9.1839; Hinweis auf Mathilde Franziska Anneke], in: M. Wagner: Freiligrath-Briefe in Wisconsin, UStA, in: Beitr. zur Drosteforschung Nr. 5, 1978-1983. Osnabrück 1982, S. 166-173, hier: 168f.; Teilabdr. in: M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988, S. 44.

... mehr lesen weniger
Literarische Zeugnisse

F. Freiligrath: Die Todten an die Lebenden. Juli 1848 [Ged.]. Düsseldorf 1848. 3S. [Widmung an M.F. Anneke] – E. A. Zündt: Mathilde Franziska Anneke (1885) [Nachruf-Ged.], in ders.: Ebbe und Flut. Gesammelte lyrische Dichtungen. Milwaukee 1894 (Mikrofilm StLB Dortmund) – F. Karcher: Die Freischärlerin. Eine Novelle aus der Pfälzischen Revolution von 1849. Mit Beitr. von R. Wambsgauß-Eisenmenger und E. Neuesleben. Mit Nachw., Anm., Reisevorschlägen, Lebensläufen, Bücher- und Schallplattenhinweisen hg. von H.G. Haasis. Frankfurt/M. 1977 – M. Booth: Gedicht für Mathilde Franziska Anneke, in: Henkel/Taubert 1976 (s.u.), S. 137 (ULB Münster).

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen über

R. Ruben: Mathilde Franziska Anneke. Die erste große dt. Verfechterin des Frauenstimmrechts. Hamburg 1906 (StUB Köln) [Mikrofiche-Ausg.] – H. Heinzen, H. Anneke-Sanne: Biographical Notes in Commemoration of Fritz and Mathilde Franziska Anneke (Manuscript Volumes in the State Historical Society of Wisconsin, Madison 1940; Mikrofilm StLB Dortmund) – M. Henkel, R. Taubert: Das Weib im Conflict mit den socialen Verhältnissen. Mathilde Franziska Anneke und die erste dt. Frauenzeitung. Bochum 1976 – U. Möhrle, K. Köster: Mathilde Franziska Anneke. Münster 1984 (=Westfalen im Bild. Reihe: Persönlichkeiten aus Westfalen 1) – M. Gebhardt: Mathilde Franziska Anneke. Madame, Soldat und Suffragette. Biografie. Berlin: Verl. Neues Leben 1988 [mit Ged.- und Briefabdr.] – N. Kohlhagen: Mehr als nur ein Schatten von Glück. Mathilde Franziska Anneke, ein Leben in abenteuerlicher Zeit. Reinbek bei Hamburg 1990 – A. Hanschke: Mathilde Franziska Annekes Leben in Deutschland (1817-1849). Entwicklung, Erfahrungen und politische Partizipation einer Frau in der Vormärz- und Revolutionszeit. Köln 1991 [Magisterarb.] (StA Münster) – C. Lang Brancaforte: Mathilde Franziska Anneke. An essay of her life. Milwaukee, Wis.: Milwaukee Publ. Museum 1998 – K. Hockamp: Von vielem Geist und großer Herzensgüte. Mathilde Franziska Anneke (1817 – 1884). Ludwig Möller zum Gedächtnis. Hg. von der Volkshochschule Hattingen und dem Stadtarchiv Sprockhövel. Wetter (Ruhr): Stadtarchiv 1999 – K. Schmidt: Mathilde Franziska und Fritz Anneke. Eine Biographie. Aus der Pionierzeit von Demokratie und Frauenbewegung. Köln: Schmidt von Schwind 1999 – S. L. Piepke: Mathilde Franziska Anneke (1817-1884). The works and life of a German-American activist (including English translations of "Woman in conflict with society" and "Broken chains"). New York: Lang 2006 – D. Ecker: Der Freiheit kurzer Sommer. Auf Mathilde Franziska Annekes Spuren durch die pfälzisch-badische Revolution von 1849. Heidelberg u.a.: Regionalkultur 2012 – K. Hockamp: „Von vielem Geist und großer Herzensgüte“. Mathilde Franziska Anneke (1817-1884). Bochum: Brockmeyer 2012 – G. Kahles: Um der Freiheit willen? Warum beteiligten sich bürgerliche Frauen an der Revolution 1848/49? München: GRIN 2014 – E. Stahl: Mathilde Franziska Anneke -Lesebuch. Bielefeld: Aisthesis 2015 – K. Hockamp u.a. (Hgg.): „Die Vernunft befiehlt uns, frei zu sein!“ Mathilde Franziska Anneke (1817-1884). Demokratin, Frauenrechtlerin, Schriftstellerin. Beiträge der wissenschaftlichen Tagung zu ihrem 200. Geburtstag am 28. April 2017 in Sprockhövel. Münster: Westfälisches Dampfboot 2018 – Ö. Arslan: Wer war Mathilde Franziska Anneke und was war ihr Beitrag zur Frauenemanzipation in Deutschland? Frauenemanzipation im Deutschen Revolutionsvormärz. München: GRIN 2018.

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen über

C.H. Boppe: Mathilde Fr. Anneke. Lebensbild, in: Der Freidenker, Milwaukee, 1885 – Mathilde Franziska Anneke. Erinnerung an eine dt. Schriftstellerin, in: Romanbibl. zur kleinen köln. Ztg., Nr. 1, 1886 [anonym] – A. Blos: Mathilde Franziska Anneke, in: New Yorker Staatsztg. 76, 1925 (Mikrofilm StLB Dortmund); dies: Mathilde Franziska Anneke. Ein Lebensbild, in dies.: Die Frauen der dt. Revolution von 1848. Dresden 1928, S. 17-23 (UB/Köln, StLB Dortmund); Nachdr. in: Mutterland 1982, S. 119-131 – G. Fittbogen: Mathilde Franziska Anneke und Levin Schücking in Münster, in: ARE 12, Nr. 1 vom 19.11.1936, S. 5f. – L. Krueger: Mathilde Franziska Anneke. An Early Wisconsin Journalist, in: Wisconsin Magazin of History 21, 2, 1937, S. 160-167 – D. Edinger: A Feminist Forty-eighter, in: The American German Review 18, 1942, Nr. 38 (StA Sprockhövel) – W. Schulte: Mathilde Franziska von Tabouillot-Anneke geb. Giesler (1817-1884), die sogen. „Kommunistenmutter von Münster“, in: Westf. Zeitschr. 109, 1959, S. 220 – W. Osten [T. Müller]: The Annekes, in: The Milwaukee Turner, Nr. 26, 1966, S. 2 (Mikrofilm StLB Dortmund) – M. Wagner: Eine frühe westf. Frauenrechtlerin. Mathilde Franziska Anneke, die „große Tochter der roten Erde“, Dichterin und Lehrerin, in: ARE 26, 1970, Nr. 217, S. 26 und 28 – R. Möhrmann: Unsere Schwestern von gestern. Mathilde Franziska Anneke 1817-1884, in: Emma 1977, H. 10 – G. Brinker-Gabler: Die erste Emma. Franziska Anneke, in: Emma 1979, H. 8, S. 14-19 – G. Wagner: Feminismus, Literatur und Revolution. Ein unveröffentlichtes Manuskript aus dem Jahre 1850, in: German Quaterly L, 2, 1977 – U. Linnhoff: „Zur Freiheit, oh, zur einzig wahren.“ Schreibende Frauen kämpfen um ihre Rechte. Berlin 1983 [Kap.: M.F. Anneke] – K. Goebel: Eine romantische Wanderung nach Elberfeld und durch das Neandertal im Mai 1843. Aus dem Tagebuch Mathilde Franziska (Annekes), in: J. Reulecke, B. Dietz (Hgg.): Reisen im Bergischen Land. Bd. 2. Mit Kutsche, Dampfross, Schwebebahn.1750-1910. Neustadt/Aisch: Schmidt 1984, S. 167-180 – W. Wiethoff: Amazone oder Flintenweib? Mathilde Franziska Anneke, in: Heimatbuch Hagen und Mark 26, 1985 (1984), S. 170-176 – D. Maurer: Mathilde Franziska Anneke. Unerschrockene Vorkämpferin des männlichen Proletariats, in: D. Schneider (Hg.): Sie waren die ersten. Frauen in der Arbeiterbewegung. Frankfurt a./M. 1985 – U. Engelhardt: Maria Wagner, Mathilde Franziska Anneke in Selbstzeugnissen und Dokumenten, Frankfurt 1980, in: Archiv für Sozialgeschichte 15, 1985, S. 577f. [Rezension] – H. Galinsky: Three literary perspectives on the German in America. Immigrant, homeland, and American view, in: T. Gish (Hg.): Eagle in the new world. German immigration to Texas and America. College Station: Texas A & M Univ. Press, 1986, S. 102-131 – R. Wagner: Die Revolution und die Frauen [betr. spez. Mathilde Franziska Anneke], in: Der Name der Freiheit. Aspekte Kölner Geschichte von Worringen bis heute. Köln 1988, S. 551-554 – W. Woesler: Mathilde Franziska von Tabouillot in Münster. Zur Herausgabe der „Producte der Rothen Erde“, in: W. Gödden, I. Nölle-Hornkamp (Hgg.).: Als Westfalen lesen lernte. „Von den Musen wachgeküßt…“. Paderborn: Schöningh 1990, S. 193-205 [Ausstellungskatalog mit Bildn.; Abb.] – D. Reiche: Mathilde Franziska Anneke. Eine Kämpferin für das Frauenrecht, in: Heimatkalender des Kreises Wese 11, 1990, S. 39-43 – M. Wagner: Mathilde Franziska Anneke, in: Literatur in Westfalen 1992, S. 161-176 – D. Diver Stuecher: Twice removed. The experience of German-American women writers in the 19th century. New York: Lang1990 (=New German American studies 1) [behandelt u.a. M.F. Anneke] – W. Gödden, I. Nölle-Hornkamp: Kap. Biedermeier, in: 500 Jahre Buchdruck 1991, S. 218-226, hier: S. 225f. [zu den „Producten der Rothen Erde“] – G. Strotdrees: Fromme Tochter vom Lande wurde Vorkämpferin für Frauenrechte. Mathilde Franziska Anneke, geb. Giesler (1817-1884), in ders.: Es gab nicht nur die Droste. Sechzig Lebensbilder westf. Frauen. Münster 1992, S. 75-80 [2 Bildn.] – C. Kling-Mathey: „Warum sollte das Weib überhaupt die schweigsame Dulderin fortan noch sein?“ Mathilde Franziska Anneke und die Kölner Frauen-Zeitung von 1848, in: Köln der Frauen 1992, S. 33-42 – I. Schraub: Mathilde Franziska, „Apostolin des Communismus“, in: dies.: Zwischen Salon und Mädchenkammer. Biedermeier bis Kaiserzeit. Hamburg: Kabel 1992, S. 132ff. – G. Roethke: M.F. Anneke. Eine Vormärzkämpferin für Frauenrechte in Deutschland und in den Vereinigten Staaten, in: Yearbook of German American studies 28, 1993, S. 33-51 – A. Hanschke: Frauen und Scheidung im Vormärz. Mathilde Franziska Anneke. Ein Beitrag zum Scheidungsrecht und zur Scheidungswirklichkeit von Frauen im landrechtlichen Preußen, in: Geschichte in Köln, 34, 1993, S. 67-98 – A. Etges: Erziehung zur Gleichheit. Mathilde Franziska Annekes Töchter-Institut in Milwaukee und ihr Eintreten für Rechte der Frauen. Education for equality. Mathilde Franziska Anneke’s secondary school for girls in Milwaukee and her championship of women’s rights, in: Zeitschrift für Pädagogik, 40, 1994, 6, S. 945-962 [Online-Ressource] – S. Kill: Wach geküßt von der Poesie. Eine Strategie weiblicher Emanzipation in der westfälischen Provinz, in: D. Hein (Hg.): Bürgerkultur im 19. Jahrhundert. Bildung, Kunst und Lebenswelt. München 1996 – I. Franken: „Bleibt länger nicht die Betrogenen!“. Die demokratische Feministin Mathilde Franziska Anneke in Köln (1847 – 1849), in: F. Bilz, K. Schmidt (Hg.): Das war 'ne heiße Märzenzeit. Köln 1998, S. 71-90 – A. Scherer: Politische Aktivitäten und Verfolgung von Frauen um 1848. Zum Beispiel Mathilde Franziska Anneke (03.04.1817 – 25.11.1884), in: Jb der Malwida-von-Meysenbug-Ges. 6, 1998, S. 42-49 – R. Wulf: Ein Weib im Konflikt mit den sozialen Verhältnissen, in: Heimat Dortmund 1998, 3, S. 27-32 – S. Kill: Mathilde Franziska Anneke. Die Vernunft gebietet uns frei zu sein, in: S. Freitag (Hg.): Die Achtundvierziger. Lebensbilder aus der deutschen Revolution 1848/49. München 1998, S. 214-224, 328-329 – I. Schnelling-Reinicke: Mathilde Franziska Anneke (1817-1884), in: O. Dascher u.a. (Hg.): Petitionen und Barrikaden. Münster: Aschendorff 1998, S. 299-300 – U. Wischermann: Mathilde Franziska Anneke; „Frauen-Zeitung“ von Mathilde Franziska Anneke, in: dies.: Frauenbewegung und Journalismus. Vom Vormärz bis zur Revolution von 1848. Weinheim: Dt. Studien-Verl 1998, S. 47-60, 125-138 – E. Benda: Mathilde Franziska Anneke, in: Frei und einig! Porträts aus der Revolution von 1848. Berlin: Haude & Spener 1998, S. 75-100 – G. Schäfer: „Das Weib im Conflict mit den sozialen Verhältnissen“. Mathilde Franziska Anneke (1817-1884), in: R. von Bardeleben, P. Plummer (Hgg.): Perspektiven der Frauenforschung. Ausgewählte Beiträge der 1. Fachtagung Frauen-, Gender-Forschung in Rheinland-Pfalz. Tübingen: Stauffenburg 1998, S. 249-264 – R. Götze: Frauen 1848/49 im Kampf um Einheit und Freiheit am Beispiel von Louise Otto, Mathilde Franziska Anneke und Louise Aston, in: J. Ludwig u.a. (Hgg.): Frauen in der bürgerlichen Revolution von 1848/49. [Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.] Bonn 1999, S. 152-160 – F.-W. Kersting: Vom Gebetbuch zum revolutionären Traktat. Anmerkungen zur freireligiösen Politisierung Mathilde Franziska Annekes, in: Westfälische Forschungen 49, 2000, S. 407-420 – R. Höller: Der Kampf bin ich. Rebellen und Revolutionäre aus sechs Jahrhunderten. Berlin: Aufbau Taschenbuch 2001 [Kap. zu Anneken] – P. Herminghouse: Mathilde Franziska Anneke, in: dies.: German feminist writings. New York: Continuum 2001, S. 114ff. – A. Kraß: Schriftstellerin, Revolutionärin, Frauenrechtlerin. Das ungewöhnliche Leben der Mathilde Franziska Anneke, in: Münsters Senioren-Zeitung, 24, 2004, 4, S. 9-10 – A.-K. Zehendner: Frauen im Vormärz und in der Revolution 1848/49, in: Blätter für deutsche Landesgeschichte. Neue Folge des Korrespondenzblattes, 141/42,Hutzel 2006, 1, S. 687-700 – C.L. Kluge: Mathilda Franziska Anneke, in: Other witnesses. An anthology of literature of the German Americans 1850-1914. Madison: Univ. Press 2006, S. 83ff. – E. Berner: „An Stoff gebricht’s mir deshalb noch lange nicht…“. Mathilde Franziska Annekes Briefe an Friedrich Hammacher 1846-1849, in: G. Brandt (Hg.): Fallstudien zum Umgang von Frauen mit Sprache. Internationale Fachtagung, Dresden, 11.-14.9.2005. Stuttgart: Heinz 2006, S. 121-137 – K. Hutzelmann: Maria Wagner versus Buchner. Ein Nachtrag, in: K. Roessler (Hg.): „Nicht Shakespeare, nicht Goethe – Schillers Feuer machte mich zum Dichter“. Christian Dietrich Grabbe, Ferdinand Freiligrath, Georg Weerth. Bielefeld: Aisthesis 2006, S. 158-168 – T. de Almeida Madeira Clemente: „Für die geistige und sittliche Erhebung des Weibes“. Mathilde Franziska Anneke (1817-1884), in: R. Bockhofer (Hg.): Verachtet, verfolgt, verdrängt. Deutsche Demokraten. Bremen 2007 – M. Freund: Mathilde Franziska Anneke und Louise Otto-Peters. Zwei Wege in der Frauenbewegung. Amerika/Deutschland, in: Louise-Otto-Peters-Jahrbuch. Forschungen zur Schriftstellerin, Journalistin, Publizistin und Frauenpolitikerin Louise Otto-Peters (1819-1895), 2 (2006), 2007, S. 134-148 – G. Grubeck: Mathilde Franziska Anneke, in: Die Frau in der Literatur. Der Beitrag der Frau zum literarischen Leben in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hamburg: Diplomica 2008, S. 128-130 – H. Schmölzer: Mathilde Franziska Anneke, in: dies.: Revolte der Frauen. Porträts aus 200 Jahren Emanzipation. Klagenfurt: Kitab 2008, S. 222-226 – G. Wegener: Der Kreis um Mathilde Franziska Anneke. Emilie Emma von Hallberg, in: dies.: Literarisches Leben in Köln. Bd. 3. 1840-1850. Köln: Heimatverein Alt-Köln 2008, S. 152-178 – M. Karl: Für Freiheit und Frauenrechte. Mathilde Franziska Anneke (1817-1884), die pfälzisch-badische Amazone, in: dies.: Streitbare Frauen. Porträts aus drei Jahrhunderten. St. Pölten: Residenz 2009; München: Piper 2013 – J. Horsley: „Wenn’s überhaupt angeht, die verschiedenen Stadien der liebenden Verhältnisse und die Kategorien von Freundschaft und Liebe einzuteilen“. Mathilde Franziska Anneke (1817-1884), in: J. Horsley, L. F. Pusch (Hgg.): Frauengeschichten. Berühmte Frauen und ihre Freundinnen. Göttingen: Wallstein 2010, S. 50-91 – H. Bleicher-Nagelsmann: „Dem Reich der Freiheit werb’ ich Bürgerinnen!“ Publizistinnen in der frühen Frauenbewegung, in: H. Beutin (Hg.): Die Frau greift in die Politik. Schriftstellerinnen in Opposition, Revolution und Widerstand. Frankfurt a./M.: Lang 2010, S. 151-173 – S. Nieberle: Migration und Liebesheirat. Erzählte Transkulturalität bei Lewald, Anneke und Hirsch, in: W. Kriegleder (Hg.): Literarische Narrationen der Migration Europa-Nordamerika im 19. Jahrhundert. Wien: Praesens 2012, S. 55-69 – D.M. Della Rossa: Mathilde Franziska Anneke’s anti-slavery novella „Uhland in texas“ (1866), in: R. MacFarland: Sophie discovers Amerika. German-speaking women write the new world. Rochester, NY: Camden House 2014, S. 81-91 – M. Freund: Lesebuch Mathilde Franziska Anneke. Zusammengestellt und mit einem Nachwort versehen von Enno Stahl, in: N.O. Eke, B. Füllner (Hgg.): Das Politische und die Politik im Vormärz. Bielefeld: Aisthesis 2016 – S. Richards-Wilson: Mathilde Franziska Anneke (1817-1884). Social Entrepreneur and Suffragette, in: H. Berghoff, U. Spiekermann (Hgg.): Immigrant entrepreneurship. The German-American experience since 1700. Washington, DC: German Historical Institute 2016, S. 141-166 – G. Notz (Hg.): Mathilde Franziska Anneke (1817-1884), in: Wegbegleiterinnen. Berühmte, bekannte und zu Unrecht vergessene Frauen aus der Geschichte. Neu-Ulm: AG SPAK Bücher, Arbeitsgemeinschaft sozialpolitischer Arbeitskreise 2018, S. 20-21 – M. Woltering: Mathilde Anneke, in: Münsters Senioren-Zeitung, 38, 2018, 2, S. 6-8 – M. Freund: Progressive Emanzipation, bildungspolitische Innovation, journalistisch-literarische Renovation. Mathilde Franziska Annekes Leben und Wirken in den USA, in: B. Bublies-Godau, A. Meyer-Eisenhut (Hgg.): Deutschland und die USA im Vor- und Nachmärz. Jahrbuch Vormärz-Forschung, 23 (2017), 2018, S. 207-234.

... mehr lesen weniger
Erwähnungen in

R. Koss: Milwaukee. Milwaukee 1871 – E. Oelsner: Die Leistungen der dt. Frau in den letzten vierhundert Jahren auf wissenschaftlichem Gebiete. Guhrau/Breslau 1894, S. 194 und 222 (SBPK Berlin) – W. Hense-Hensen: Wisconsins Deutsch-Amerikaner. Milwaukee 1900 – E. Bruncken: German political Refugees 1815 to 1860, in: Dt.-Amerik. Geschichtsblätter 4, 1904 (Mikrofilm StLB Dortmund) – W. Kaufmann: Die Deutschen im Amerikanischen Bürgerkriege [Sezessionskrieg 1861-1865]. München, Berlin 1911 (ULB Münster) [behandelt u.a. die Rolle Friedrich Annekes im Amerikanischen Bürgerkrieg, erwähnt M.F. Anneke] – A. Faust: Das Deutschtum in den Vereinigten Staaten in seiner Bedeutung für die amerikanische Kultur. Leipzig 1912. Bd. 2, S. 413f. (ULB Münster); ders.: Mathilde Franziska Giesler-Anneke. „Memoiren einer Frau aus dem Badisch-Pfälzischen Feldzuge“ and a Sketch of her Career, in: German American Annals. New Series 16, Nr. 3f., 1918, S. 73-140 (Mikrofilm StLB Dortmund) – L. Busch: Die Antheilnahme [!] der rheinischen Frauen an den politischen Bestrebungen der Jahre 1848 und 1849, in: Rhein. Heimatbl. 1926 (StA Sprockhövel) – Casser 1928, S. 239ff. – Buchheim, Bd. 2, 1930, S. 81, 118, 224 – A. Bein: Friedrich Hammacher. Lebensbild eines Parlamentariers und Wirtschaftsführers. Berlin 1932 [mehrf. erwähnt] (ULB Münster) – A.E. Zucker (Hg.): The Forty-Eigthers. Political Refugees of the German Revolution of 1848. New York 1950, S. 57, 153f., 270f., 272 [Kurzbiogr.] (ULB Münster) – C. Wittke: Refugees of Revolution. The German Forty-eigthers in America. Philadelphia 1952, S. 66f., 164, 277, 304, 308, 310, 317, 353 (ULB Münster) – Schulte 1954, S. 618f., 771 – K. Anthony: Susan B. Anthony. Her Personal History and her Era. Garden City/New York 1954 [M.F. Anneke und Susan Anthony] – E.W. Dobert: Dt. Demokraten in Amerika. Die Achtundvierziger und ihre Schriften. Göttingen 1958, S. 24-26 – W. Schulte: Die Gieslers aus Blankenstein. Ein Beitrag zur märkischen Kultur- und Familiengeschichte, in: Der Märker 9, 1960, H. 5, S. 123ff. (StLB Dortmund); ders.: Fritz Anneke. Ein Leben für die Freiheit in Deutschland und in den UStA, in: Beitr. zur Gesch. Dortmunds und der Grafschaft Mark 57, 1960, S. 5-100; ders.: Fritz Anneke, geb. 1818 Dortmund, gest. 1872. Ein Leben für die Freiheit in Deutschland und in den UStA [Sonderdr. aus: Beitr. zur Gesch. Dortmunds und der Grafschaft Mark 57, 1960]. Dortmund 1961 (StLB Dortmund) – C. Wittke: Notable American Women. 1607-1950. Cambridge/Mass. 1971 – M. Twellmann: Die dt. Frauenbewegung im Spiegel repräsentativer Frauenzeitschriften 1843 bis 1889. Meisenheim am Glau 1972 (=Abh. zur polit. Wiss.), S. 21f. [behandelt u.a. die „Frauenztg.“] – R. Billingmeier: Americans from Germany. A Study in Culture Diversity, in: Minorities in American Life. Life Series. Wadsworth/California 1974 – J. Hansen: Rheinische Briefe und Akten zur Geschichte der politischen Bewegung 1830-1850. Bd. 2.2. Köln, Bonn 1976, S. 437f. – G. Brinker-Gabler: Die Schriftstellerin in der dt. Literaturwissenschaft. Aspekte ihrer Rezeption von 1835-1910, in: Die Unterrichtspraxis 9, 1976, Nr. 1, S. 22 – G. Condoyannis: German American Prose Fiction from 1850 to 1914 [Diss. Columbia University 1954]. Ann Arbor/Michigan 1977 – M. Wagner: Zerbrochene Ketten. Ein Beitrag zum literarischen Feminismus, in: Perspectives and Personalities. Studies in Modern German Literature Honoring C. Hill. Hg. von R. Ley, M. Wagner, J. Ratych, K. Huges. Heidelberg 1978. S. 344ff. – Möhrmann 1977, S. 141, 147, 180 – Kortländer 1979, S. 318f., 260, 323, 325 – D. Stuecher: Double Jeopardy. 19th Century German-american Women Writers. Diss. Univ. of Minnesota 1981; dies.: Twice Removed. The Experience of German-american Women Writers in the 19th Century. New York, Bern usw. 1990 (=New German-American Studies 1), Kap. 2: The Fiction of Therese Robinson, Mathilde Anneke and Kathinka Sutro-Schücking, S. 49-114; Kap. 3: Mathilde Anneke: Profile of a German American Woman Writer, S. 115-159 u.ö – S.L. Cocalis/K. Goodman: Beyond the eternal feminine. Critical essays on women and German literature. Stuttgart: Heinz 1982 – G. Hummel-Haasis (Hg.): „Schwestern, zerreißt eure Ketten.“ Zeugnisse zur Geschichte der Frauen in der Revolution von 1848/49. München 1982, S. 8, 203f., 220f. – D. Weiland: Geschichte der Frauenemanzipation in Deutschland und Österreich. Düsseldorf 1983 – R.-E.B. Joeres: Selbstbewußte Geschichten: Biographien dt. Frauen im 19. Jahrhundert, in: Frauen in der Geschichte. Bd. 4: „Wissen heißt Leben…“. Beitr. zur Bildungsgeschichte von Frauen im 18. und 19. Jahrhundert. Düsseldorf 1983 (=Geschichtsdidaktik, Studien, Materialien 18), S. 320-346; hier: S. 337-339 – U. Linnhoff: „Zur Freiheit, oh, zur einzig wahren“. Schreibende Frauen kämpfen um ihre Rechte. Frankfurt/M. 1983 – G. Goetzinger (Hg.): Für die Selbstverwirklichung der Frau. Louise Aston in Selbstzeugnissen und Dokumenten. Frankfurt a./M.: Fischer Taschenbuch 1983, S. 58, 110 – M. Morgan: Annette von Droste-Hülshoff. A Biography. Bern usw. 1984, S. 135 – Unzeit des Biedermeier 1986, S. 262-269: Emanzipation im Vormärz. „Das Weib im Conflict mit den socialen Verhältnissen“ – C. von Alemann (Regie): Das nächste Jahrhundert wird uns gehören (1830-1848). Hamburg: NDR [Videokassette m. Begleitheft.] – R. Wagner: Die Revolution und die Frauen, in: W. Schäfke (Hg.): Der Name der Freiheit 1288-1988. Aspekte Kölner Geschichte von Worringen bis heute. 2. Aufl. Köln 1988 – C. Harzig: Familie, Arbeit und weibliche Öffentlichkeit in einer Einwanderungsstadt. Deutschamerikanerinnen in Chicago um die Jahrhundertwende. St. Katharinen: Scripta-Mercaturae-Verl. 1991, S. 219, 221 – H.D. Kathrein: Meine Seele will Freiheit. Frauen setzen sich durch. 30 Frauenschicksale. Heilbronn: Salzer 1992 – Westf. Literaturführer 1992 (Stichw. Münster, Sprockhövel u.ö.) – Gödden 1993 [s. Reg.] – M. Mania: Deutsches Herz und amerikanischer Verstand. Die nationale und kulturelle Identität der Achtundvierziger in den U.S.A. Frankfurt a./M.: Lang 1993, S. 47, 50 – L. French: German women as letter writers. 1750-1850. Madison: Assoc. Univ. Press 1996, S. 243-245 – M. Blaschke: Die Entdeckung des weiblichen Publikums. Presse für deutsche Einwanderinnen in den USA 1890-1914. Frankfurt a./M.: Lang 1997, S. 164, 320 – Für die Freiheit streiten. Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 – I. Scheitler: Gattung und Geschlecht. Reisebeschreibungen deutscher Frauen 1780-1850. Tübingen: Niemeyer 1999 – H. Schmölzer: Revolte der Frauen. Porträts aus 200 Jahren Emanzipation. Wien: Ueberreuter 1999 – F.-W. Kersting: „Das Weib in Conflict mit den socialen Verhältnissen“. Frauen im Vormärz und in der Revolution 1848/49. Das Beispiel Mathilde Franziska Anneke, in: W. Reinighaus (Hg.): Die Revolution 1848/49 in Westfalen und Lippe. Tagung der Historischen Kommission für Westfalen am 18. und 19. Februar 1999 in Iserlohn. Münster: Aschendorff 1999, S. 417-430 – P. Boden: Political writing and women’s journals. The 1848 revolutions, in: J. Catling (Hg.): A history of women’s writing in Germany, Austria and Switzerland. Cambridge: Cambrigde Univ. Press 2000, S. 104, 105 – P.C. Merrill: German-American Urban Culture. Writers and Theaters in Early Milwaukee. University of Wisconsin 2000, S. 7, 8, 22 – E. Probst: Superfrauen. Bd. 14. Medien und Astrologie. Mainz-Kostheim: Probst 2001, S. 64f. – E. Klaus (Hg.): Kommunikationswissenschaft und Gender studies. Wiesbaden: Westdt. Verl. 2001, S. 227 – M. Marcello-Müller (Hg.): Frauenrechte sind Menschenrechte! Schriften der Revolutionärin und Literatin Amalie Struve. Herbolzheim: Centaurus 2002, S. 20, 30, 31 – U. Grau, B. Guttmann: Fahnensticken, patriotisches Einkaufen und der „weibliche Terrorismus“. Frauen in der Revolution von 1848-1849 in Baden. Eggingen: Ed. Isele 2002, S. 28, 164, 233 – M. Freund: „Mag der Thron in Flammen glühn!“ Schriftstellerinnen und die Revolution von 1848/1849. Königstein/Taunus: Helmer 2004 – A. Jüssen (Hg.): Die Töchter der Loreley. Romantik, Revolution und Feynsinn. Frauen am Rhein. Königstein/Taunus: Helmer 2004 – D. Wunderlich: WageMutige Frauen. 16 Porträts. Regensburg: Pustet 2004 – A. Ortlepp: „Auf denn, ihr Schwestern!“. Deutschamerikanische Frauenvereine in Milwaukee, Wisconsin. 1844-1914. Stuttgart, Steiner 2004, S. 31, 153-156 – Louise-Otto-Peters-Jahrbuch. Forschungen zur Schriftstellerin, Journalistin, Publizistin und Frauenpolitikerin Louise Otto-Peters (1819-1895). Beucha: Sax 2004 (Bd. 1), 2006 (Bd. 2) – Twenty-five American poets and writers on Walt Whitman’s Leaves of grass, in honor of the 150th anniversary of its publication. The Virginia quarterly review, 81, 2. 2005 – L. Lambrecht (Hg.): Entstehen des Öffentlichen. Eine andere Politik. Frankfurt a./M.: Lang 2007, S. 162, 189 – H.-J. Scheidgen: Der Deutsche Katholizismus in der Revolution von 1848/49. Episkopat, Klerus, Laien, Vereine. Köln: Böhlau 2008, S. 369, 371-373 – J.W. Schumacher (Hg.): German Milwaukee. Arcadia Publishing 2009, S. 109, 110, 113, 114 – P. Caldwell: Love, Death, and Revolution in Central Europe. Ludwig Feuerbach, Moses Hess, Louise Dittmar, Richard Wagner. New York: Palgrave Macmillan 2009, 2015, S. 69, 147 – H. Beutin (Hg.): Die Frau greift in die Politik. Schriftstellerinnen in Opposition, Revolution und Widerstand. Frankfurt am Main: Lang 2010 – J. Horsley/L. F. Pusch (Hg.): Frauengeschichten. Berühmte Frauen und ihre Freundinnen. Göttingen: Wallstein 2010 – M. Honeck: We are the Revolutionists. German-Speaking Immigrants and American Abolitionists After 1848 (Race in the Atlantic Worls, 1700-1900). University of Georgia Press 2011, S. 104, 105 – M. Bank: Women of two countries. German-American women. Women’s rights and nativism. 1848-1890. New York u.a.: Berghahn Books 2012 – W. Korn: Von der Lust am Eigensinn. 11 unbequeme Deutsche, die Geschichte schrieben. Stuttgart: Theiss 2012 – S. Hahn: Historische Migrationsforschung. Frankfort a./M.: Campus 2012, S. 109, 144, 146 – E. Klaus und U. Wischermann: Journalistinnen. Eine Geschichte in Biographien und Texten. 1848-1990. Wien 2013 – B. Mikus: The political woman in print. German women’s writing. 1845-1919. Oxford u.a.: Lang 2014 – U. Gerhard: Frauenbewegung und Feminismus. Eine Geschichte seit 1789. München: C.H. Beck 2018, S. 35, 49.

... mehr lesen weniger
Bildnis

1. Mathilde Franziska Anneke im Alter von 23 Jahren, um 1840 von einem Freund gezeichnet [Abb. in: Der Märker 9, H. 5, 1960, S. 125] – 2. Fotogr. Mathilde Franziska Anneke und Mary Booth in Zürich (State Historical Society of Wisconsin, Madison, Wisconsin) – 3. Hist. Stich "Madame Annike" von Fr. Nötdeke. M.F. Anneke als Teilnehmerin des pfälzisch-badischen Aufstandes (Reiss-Museum, Mannheim) [Abb. in: Gebhardt 1988 (s.o.), S. 111; Schulte: Westf. Köpfe, 3. Aufl. 1984] – 4. Fotogr. Mathilde Franziska Annekes (Dt. ZA Merseburg).

... mehr lesen weniger
Nachlass

I. !!Bestände in westfälischen Archiven!! – – II. Weitere Handschriften in Westfalen: 1. Droste-Archiv, Haus Stapel, Havixbeck: Lebensabriß bis 1845 – 2. NW SA Münster [versch. Handschriften] – – III. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: 1. State Historical Society of Wisconson Collections in Madison, Wisconsin, UStA: Nachlaß. Er umfaßt 2 Bde. und 8 Kästen. Inhalt: a. Nachlaß Mathilde Franziska Anneke: Briefe an Friedrich Anneke 1859-1872, von Cecilie Kapp 1867-1883, von Mary Booth 1863-1865, von Gräfin Sophie von Hatzfeld 1863-1874, von Emma Herwegh 1863-1882; Briefwechsel aus der Amerikanischen Frauenbewegung 1866-1884; Briefwechsel und Vertragsabschlüsse mit Verlegern 1846-1872; Vorträge über Deutschland 1850, über Thomas Paine 1859, über Literatur 1881-1882; Skript des Theaterstücks Oithono (engl.); Zeitungsart.: Louise Aston; Uhland in Texas; Als der Großvater die Großmutter nahm; Gebrochene Ketten; König Renes Töchterlein; Ged.: Maitrank; Vor Marseille; Widmung: Zwei Dichtergräber; Unterlagen über die von M.F. Anneke geleitete Mädchenschule; Fragmente: Der Sturmgeiger; Der Kajuttenprinz [11 handschr. Kapitel]; unvollendete Mss.; 8 kleine Notizbücher; biogr. Skizze über Mathilde und Friedrich Anneke von ihrer Tochter Hertha Anneke-Sanne und Henriette Heinzen; b. Familiendokumente (Deutschland): Korrespondenzen der Jahre 1791-1848; u.a. Briefwechsel mit ihrem Mann Friedrich Anneke 1828-1849; Dokumente der 1848er Bewegung; amerik. Korrespondenz: Familienbriefe 1850-1872; Briefe von Gottfried Kinkel, Ferdinand Freiligrath, Cecilie Kapp, Henriette Heinzen u.a. 1839-1884; c. Nachlaß Friedrich Anneke: Briefe an Mathilde Franziska und Percy Anneke 1859-1872; Dokumente aus dem Amerik. Bürgerkrieg 1861-1864; Art., Abh. und Würdigungen 1872-1873 [als Mikroverfilmung ist der Nachlaß einsehbar im StA Sprockhövel; dort auch vollst. Verz. des Nachlasses] – 2. Dt. ZA Merseburg [versch. Handschr.] – 3. DLA Marbach (Slg. Cotta): Briefe an Mathilde Franziska Anneke – 4. UB Bonn (Nachlaß Kinkel): Korrespondenz mit Johanna und Gottfried Kinkel. – 5. Heine-Institut Düsseldorf: Brief an Heinrich Heine vom 10.12.1834

... mehr lesen weniger
Sammlungen

WLA Hagen: Materialslg.

Handschriftliches

I. Bestände in westfälischen Archiven – – II. Weitere Handschriften in Westfalen: 1. Droste-Archiv, Haus Stapel, Havixbeck: Lebensabriß bis 1845 – 2. NW SA Münster [versch. Handschriften] – – III. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: 1. State Historical Society of Wisconson Collections in Madison, Wisconsin, UStA: Nachlaß. Er umfaßt 2 Bde. und 8 Kästen. Inhalt: a. Nachlaß Mathilde Franziska Anneke: Briefe an Friedrich Anneke 1859-1872, von Cecilie Kapp 1867-1883, von Mary Booth 1863-1865, von Gräfin Sophie von Hatzfeld 1863-1874, von Emma Herwegh 1863-1882; Briefwechsel aus der Amerikanischen Frauenbewegung 1866-1884; Briefwechsel und Vertragsabschlüsse mit Verlegern 1846-1872; Vorträge über Deutschland 1850, über Thomas Paine 1859, über Literatur 1881-1882; Skript des Theaterstücks Oithono (engl.); Zeitungsart.: Louise Aston; Uhland in Texas; Als der Großvater die Großmutter nahm; Gebrochene Ketten; König Renes Töchterlein; Ged.: Maitrank; Vor Marseille; Widmung: Zwei Dichtergräber; Unterlagen über die von M.F. Anneke geleitete Mädchenschule; Fragmente: Der Sturmgeiger; Der Kajuttenprinz [11 handschr. Kapitel]; unvollendete Mss.; 8 kleine Notizbücher; biogr. Skizze über Mathilde und Friedrich Anneke von ihrer Tochter Hertha Anneke-Sanne und Henriette Heinzen; b. Familiendokumente (Deutschland): Korrespondenzen der Jahre 1791-1848; u.a. Briefwechsel mit ihrem Mann Friedrich Anneke 1828-1849; Dokumente der 1848er Bewegung; amerik. Korrespondenz: Familienbriefe 1850-1872; Briefe von Gottfried Kinkel, Ferdinand Freiligrath, Cecilie Kapp, Henriette Heinzen u.a. 1839-1884; c. Nachlaß Friedrich Anneke: Briefe an Mathilde Franziska und Percy Anneke 1859-1872; Dokumente aus dem Amerik. Bürgerkrieg 1861-1864; Art., Abh. und Würdigungen 1872-1873 [als Mikroverfilmung ist der Nachlaß einsehbar im StA Sprockhövel; dort auch vollst. Verz. des Nachlasses] – 2. Dt. ZA Merseburg [versch. Handschr.] – 3. DLA Marbach (Slg. Cotta): Briefe an Mathilde Franziska Anneke – 4. UB Bonn (Nachlaß Kinkel): Korrespondenz mit Johanna und Gottfried Kinkel. – 5. Heine-Institut Düsseldorf: Brief an Heinrich Heine vom 10.12.1834 .

... mehr lesen weniger
Nachschlagewerke

Raßmann 1866 – Kehrein, Bd. 1f., 1868f. – A. J. Schem: Dt.-amerik. Literatur, in ders. (Hg.): Dt.-Amerik. Conversationslexicon. Bd. 3. New York 1870, S. 623-629 – E.C. Stanton, S.B. Anthony (Hg.): History of Womans Suffrage. New York 1881ff., Bd. 1, S. 571f.; Bd. 2, S. 374, 392-394; Bd. 3, S. 646f.; Bd. 4, S. 61, 987 – Brümmer, Bd. 1, 1885; 6. Aufl. 1913 – Pataky 1898, Bd. 1f. – Wienstein 1899 – W. Hense-Jensen, E. Bruncken: Wisconsins Deutsch-Amerikaner. Milwaukee 1900-1902. Bd. 1, S. 132, 217; Bd. 2, S. 14-18, 21, 40 – S. Anthony: History of Women Suffrage. Indianapolis 1902. Bd. 4, S. 61 – Dictionary of American Biography, ed. by A. Johnson and D. Malon. Bd. 1. New York 1928 (Mikrofilm StLB Dortmund) – Kosch, Bd. 1, 1933 – Kosch, 2. Aufl., Bd. 1, 1949; 3. Aufl., Bd. 1, 1968 – NDB, Bd. 1, 1953 – Goedeke, N.F., Bd. 1, 1962 – Schlawe 1969 – Friedrichs 1981 – von Heydebrand 1983 – Schulte: Westf. Köpfe, 3. Aufl. 1984 – Brinker-Gabler/Ludwig/Wölffen 1986 – Brinker-Gabler, Bd. 2, 1988 – Freund 1993 – E.P. Frederiksen, E.G. Ametsbichler (Hgg.): Women writers in German-speaking countries. A bio-bibliographical critical sourcebook. Westport, Conn: Greenwood Press 1998 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 27, Sp. 164-166; N.F., Fiche 33, Sp. 323-330 – Nachweise zu Gedichtveröffentl. in Anthologien im Archiv Kurt Rüdiger, Karlsruhe – H. Rappaport: Encyclopedia of Women Social Reformers. Bd. 1. Santa Barbara: ABC-CLIO 2001, S.16 f. – T. Adam: Germany and the Americas. Culture, Politics, and History. A Multidisciplinary Encyclopedia. Vol. 1. J. Santa Barbara, Calif. u.a.: ABC-CLIO 2005 – J.M. Merriman, J. Winter (Hgg.): Europe 1789 to 1914. Encyclopedia of the age of industry and empire. Vol. I, Abdul-Hamid II to colonialism. Detroit: Thomson Gale 2006 – Autorinnen und Autoren des Vormärz. Ein Online-Lexikon. Bielefeld: FVF, Forum Vormärz-Forschung 2011.

... mehr lesen weniger
Grabstätte/ Gedenkstätte

Gut Oberleveringhausen (in den autobiogr. Schriften: Lerchenhausen), das Geburtshaus Mathilde Franziska Annekes – Gedenktafeln am Geburtshaus sowie an Wohnhäusern Annekes in (Hattingen-) Blankenstein und Hattingen.

GND-Nummer
118503200   Link zu diesem Datensatz in der DNB
Institution
Stadtarchiv Sprockhövel
Nachlass

echter Nachlass [Mikrofiche-Kopie]

Ordnung
geordnet
Umfang
ca. 700 Jackets
Nutzung
uneingeschränkt
Inhalt

KARTON 1
Mappe 1: Korrespondenz 1791-1848
Mappe 2: Briefe Fritz und Mathilde Anneke, 1828-1849
Mappe 3: Dokumente zur Revolution 1848
Mappe 4: Korrespondenz Fritz und Mathilde Anneke, Familienbriefe 1850-1972
Mappe 5: Briefe von Kinkel, Freiligrath, Kapp, Heinzen etc., 1839-1884
Mappe 6-8: Briefe Fritz Anneke an Mathilde Franziska und Percy Anneke, 1859-1869; Korrespondenz 1861-1864

KARTON 2
Mappe 1-6: Korrespondenzen Fritz Anneke (Bürgerkrieg 1861-1864)
Mappe 7: andere Korrespondenzen
Mappe 8-9: Gerichtsakten, 1863
Mappe 10: Zeitungsausschnitte, 1862-1864

KARTON 3
Mappe 1: Briefe an M.F.Anneke, 1870-1872
Mappe 2-3: Kurzartikel und Sonstiges
Mappe 4, 5-8: : Würdigungen Fritz Annekes, 1872-1873; Briefe M. F. Anneke an Fritz Anneke, 1859-1866

KARTON 4
Mappe 1-3: Briefe M. F. Anneke an Fritz Anneke, 1867-1872
Mappe 4-7: Briefe von Cecilie Kapp, 1867 – 1883

KARTON 5
Mappe 1: Briefe von Mary Booth, 1863-1883
Mappe 2: Briefe von Sophie v. Hasveldt und anderen, 1863-1874
Mappe 3: Briefe von Emma Herwegh und anderen, 1863-1882
Mappe 4: Korrespondenz 1866-1884
Mappe 5-7: Verschiedenes

KARTON 6

Mappe 1: Verlagskorrespondenz und -verträge, 1846(?)-1873
Mappe 2: Vermischte Korrespondenz, 1863-1883
Mappe 3: Vorlesungsmanuskripte über Deutschland, 1850
Mappe 4: Vorlesungsmanuskripte über Thomas Paine, 1859
Mappe 5: Vorlesungsmanuskripte über Literatur, 1881-1882
Mappe 6: „Oithono“, Theaterstück
Mappe 7: Artikel: „Louise Astor“, 1846-1847
Mappe 8: Artikel: „Uhland in Texas“ und „Als der Großvater die Großmutter nahm“
Mappe 9: Artikel: „Gebrochene Ketten“ und „König Rene’s Töchterlein“
Mappe 10: „Maitrank“ und „Vor Marseille“ (Gedichte)

KARTON 7
Mappe 1: „Zwei Dichtergräber“ (Ansprache)
Mappe 2: Verschiedenes über M.F. Anneke’s Schule
Mappe 3: „Sturmgeiger und Kajuttenpring“ (unvollständiger Artikel)
Mappe 4-6: unvollendete Manuskripte
Mappe 7: neun Notizbücher
Mappe 8: Biographisches in Bezug auf M.F. Anneke und Fritz Anneke

... mehr lesen weniger
Institution
Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv
Nachlass

Teilnachlass/Sammlung (in Kopie)

Ordnung
grob vorgeordnet
Umfang
1 lfd. Meter
Nutzung
uneingeschränkt (nach Absprache)
Signatur
Atg. Nr. 13101
Inhalt

Aufsätze über M.F. Anneke, Fotografien, Familiengeschichtliches
Nachlässe des Ehepaares Fritz und Mathilde Franziska Annecke: State Historical Society of Wisconsin Collections in Madison, Wisconsin, USA