Emma Cramer-Crummenerl


Biographie

Geboren am 27. Februar 1875 in Lüdenscheid als Emma Crummenerl, Tochter eines Zinngießers. Schwester von Eugen Crummenerl. Lebte in der Jugend teilweise in Breslau. 1894 Ehe mit dem Hufschmied Heinrich Cramer. Sie schrieb in platt- und hochdeutscher Sprache und veröffentlichte Gedichte, Erzählungen und Romane. Cramer-Crummenerl starb am 1. Januar 1964 in Lüdenscheid.

Schriftstellerinnenname: Emma Cramer-Crummenerl.

 

... mehr lesen weniger
Selbstständige Veröffentlichungen

Vom Herzens-Überfluß. Gedichte und Erzählungen. Lüdenscheid: Crone 1914, 1916. 284S. [Bildn.] (StUB Köln) – Trauben und Schlehen. Gedichte in hoch- und plattdeutscher Mundart. Lüdenscheid: Hiemesch & Eckardt 1922 156S. – Ernst und Scherz im Reimgewand aus dem Märchenwunderland. Märchen. Lüdenscheid: Hiemesch und Eckardt 1926. 38S. – Gesammelte Romane und Erzählungen. Bd. 1. Lüdenscheid: Eckhardt 1928 (UB Dortmund) – Die vom Edelhof. Roman. Reutlingen: Ensslin und Laiblin 1936. 291S. (=Ensslin-Buch, R. 18) (Bibl. WHB Münster) – Wenn die Liebe Brücken schlägt. Berlin: Neues Verlagshaus für Volkslit. 1939. 64S. (=Romanperlen 1125) – Die beiden Falken. Marl-Hüls: Feldmann 1951. 269S. – Treue. Frauenroman. Wuppertal-Elberfeld: Pfriem 1951. 256S. (Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Geheimnis um Lie. Frauenroman. Wuppertal-Elberfeld: Pfriem 1952. 252S. (Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Ewig blühen die Linden. Balve: Hönne 1952. 254S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Leidgeprüftes Glück. Roman. Marl-Hüls: Feldmann 1952. 268S. (ULB Münster) – Die Seele des weißen Hauses. Balve: Hönne 1952. 254S. (ULB Münster; Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Kleine Königin. Frauen-Roman. Balve: Hönne 1952. 256S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Die Frauen von der Burgstatt. Frauen-Roman. Balve: Hönne 1952. 271S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Liebe, die den Fluch bezwang. Frauenroman. Balve: Hönne 1952. 272S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Heimatlos. Frauen-Roman. Balve: Hönne 1953. 253S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Die Schatten weichen. Frauenroman. Wuppertal-Elberfeld: Pfriem 1953. 245S. (StB Wuppertal-Elberfeld, Dt. Bibl. Frankfurt/ M.) – Die Herrin von Haus Heide. Frauenroman. Balve: Hönne 1953. 272S. (Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Wartende Liebe. Balve: Hönne 1953. 256S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Lindas Vermächtnis. Balve: Hönne 1953. 222S. (ULB Münster) – Du sollst nicht begehren… Balve: Hönne 1953. 240S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Tragödie auf dem Berghof. Balve: Hönne 1954. 272S. (Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Die Geister, die ich rief. Frauenroman. Balve: Hönne 1954. 270S. (Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Prinzessin Margarete. Balve: Hönne 1954. 272S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Regina Hartfield. Frauen-Roman. Balve: Hönne um 1954. 272S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Ich wollte dein Glück. Balve: Hönne 1955. 270S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Vom Schicksal bestimmt. Balve: Hönne 1955. 270S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Gestilltes Sehnen. Balve: Hönne 1955. 276S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Haus Waldfrieden. Balve: Hönne 1956. 268S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Sonne über dem Wenkhofe. Balve: Hönne 1956. 254S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Dr. Sandors Schuld. Arztroman. Balve: Hönne 1957. 239S. (ULB Münster, Dt. Bibl. Frankfurt/M.) – Gerlinde schweigt. Balve: Hönne 1959. 254S. (ULB Münster, StUB Köln, Dt. Bibl. Frankfurt/M.).

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Künstlerschaffen 1937 [S. 57-61] – Boa Isen liett 1970 – Op un dial 2003 – Gedichte des Krieges. Lyrik in Westfalen 1914-1918. Eine Anthologie. Herausgegeben von Arnold Maxwill. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2015.

Erwähnungen in

Westf. Literaturführer 1992, S. 59, 85 – Op un dial 2003, S. 191 – W. Gödden, C. Heuer (Hg.): Flammende Herzen: Unterhaltungsliteratur aus Westfalen. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2007, S.141-145 – P. Bürger (Hg.): Der Redemeister. Geschichtsblätter für Lüdenscheid Stadt und Land. Lüdenscheid: 2017. H. 210, S. 1886-1892: „Aus Herzens Überfluss“. Über Emma Cramer-Crummenerl (1875-1964), die plattdeutsche Dichterin Lüdenscheids.

... mehr lesen weniger
Bildnis

1. Fotogr. (WLA Hagen) – 2. Fotogr. auf einer Postkarte (StLB Dortmund) – s. die Angaben in der o.g. Literatur.

Nachlass/Vorlass

Notice: Undefined property: stdClass::$nachlass_ausserhalb in /var/www/westfaelische-literaturnachlaesse.de/wp-content/plugins/literatur-datenbank/src/Helper.php on line 93

WLA Hagen (Nachlass).

Handschriftliches

WLA Hagen (Nachlass).

Nachschlagewerke

Schröder-Heimatliteratur 1928 – Buchreihe: Das Sauerland V, 1937 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 52, 1952 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 2, 1969 – Oberhauser 1974; 1983 – Friedrichs 1981 – Sowinski 1997 – CKG-Dokumentation 2003 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 240, Sp. 324 – PBuB: www.ins-db.de.

GND-Nummer
116710373   Link zu diesem Datensatz in der DNB