Heinrich Wienke


Biographie

Geboren am 2. August 1898 in Brakelsiek bei Detmold (heute Ortsteil von Schieder-Schwalenberg) als Sohn des lippischen Zieglerdichters Friedrich Wienke. Nach der Schulentlassung war er einen Sommer lang als Zieglerjunge im Niederelbegebiet. Berufswechsel und Ausbildung zum Starkstromtechniker. Soldat im Ersten Weltkrieg. Nach seiner Rückkehr Aufstieg zum Betriebsinspektor. Im Zweiten Weltkrieg war er zeitweilig Berichterstatter in Russland und technischer Aufbau-Einsatzleiter in bombengeschädigten Städten in Deutschland. Daneben arbeitete er als Journalist. 1958 Auszeichnung mit dem Dichterring der Lippischen Rose. Er war Mitglied in plattdeutschen Vereinigungen und Ehrenmitglied der Lippischen plattdeutschen Vereinigung. Er starb am 31. März 1963 in Hameln.

... mehr lesen weniger
Auszeichnungen

Klaus-Groth-Preis [Stiftung F.V.S. Hamburg] (1952) – Dichterring der Lippischen Rose (1958).

Selbstständige Veröffentlichungen

[Slg. Bibl. WHB Münster] Werk und Heimat. Gedichte. Hameln: Seifert 1938. 77 S. (Lipp. LB Detmold) [Rez. in: Lipp. Post 93, Nr. 146 vom 25.6.1938 (H. Stork)] – De aule Klang. Gedichte in lippsken Platt. Detmold: Bösmann 1954. 76 S. – Pannenmakers Wanderfahrt. Erzählung. Münster: Aschendorff; Bielefeld: Gieseking 1956. 23 S. (= Kleine westf. Reihe 3,3) (ULB Münster, StLB Dortmund, Lipp. LB Detmold) – Plattdeutscher Lesebogen. Zusammengest. unter Mitwirkung von H. Hanke und W. Süvern. 2. Aufl. Detmold: Tölle 1959. 71 S. (= Lipp. Heimathefte 1) (StLB Dortmund, Lipp. LB Detmold); 3. Aufl. Detmold: Tölle 1962; 4. Aufl. Detmold: Lipp. Heimatbund 1980. 71 S. (= Lipp. Heimathefte 1) (Lipp. LB Detmold) – Plattdeutsches Wörterbuch für das Lipperland. Detmold: Lipp. Heimatbund 1962. 38 S. (Komm. für Mundart- und Namenforschung des LWL Münster); 2. Aufl. Detmold: Lipp. Heimatbund 1975. 16 Bl. (Lipp. LB Detmold) – Das Herz der Heimat. Gedichte aus dem letzten Schaffen. Detmold: Bösmann 1963. 74 S. (StLB Dortmund, Lipp. LB Detmold) – H. Brand (Hg.): Lieder von Friedrich Wienke und Heinrich Wienke. Humfeld 1964. 24 Bl. (Lipp. LB Detmold) – postum: Lippisches Wörterbuch. Nach Heinrich Wienke. Bearb. von H. Gehle. Warburg: Gehle 1968. 26 S. [masch.] (Lipp. LB Detmold).

... mehr lesen weniger
Unselbstständige Veröffentlichungen in

Westf. Ztg. 4, Nr. 169 vom 19.11.1949: Oesterhaus und die Mossenberger; Nr. 187 vom 10.12.1949: Friedrich Wienke, Dichter der lippischen Ziegler; Nr. 199 vom 24.12.1949: Hanken Jüsken, Erzieher und Poet. Vom letzten Überlebenden der alten lippischen Mundartdichter; 5, Nr. 12 vom 14.1.1950: August Bolhöfer. Dichter des Römerliedes; Nr. 181 vom 5.12.1950: Korl Biegemann, Doktor und Dichter. Aus dem Leben unseres volkstümlichsten plattdeutschen Schriftstellers [dass. in: Lipp. Rundschau 9, Nr. 31 vom 6.2.1954] – Lipp. Landesztg., Detmold, 184, Nr. 66 vom 18.3.1950: August Wiemann. Zum Feierabend eines bekannten Schulmannes und Schriftstellers; Jg. 185, Nr. 93 vom 21.4.1951: Eun Wannersmann ging up de leste Reuse. August Wiemann teom Afscheud; Jg. 187, Nr. 107 vom 9.5.1953: Ein Leben für Volk und Heimat. Pastor Alexander Zeiß zum Gedächtnis; Jg. 188, Nr. 31 vom 6.2.1954: Korl Biegemann teon Gedenken. Betrachtungen zur 100. Wiederkehr des Geburtstages unseres unvergeßlichen Heimatdichters und Hüters plattdt. Sprache in Lippe; Jg. 192, Nr. 32 vom 8.2.1958: Zum Tode des Mundartdichters Hanken Jüsken; Jg. 195, Nr. 285 vom 8.12.1961: Ehrentag für Johann Willer. Zum 85. Geburtstag – Lipp. Kalender, Detmold, 1951: Rektor Karl Wehrhan, ein Forscher und Sammler im Dienste der Heimat; Jg. 1952 [Fotogr.]: Wanderer zwischen Gestern und Morgen. August Wiemann zum Gedächtnis; De Leufde blift. Hanken Jüsken teon 80. Geburtsdage; Jg. 1953: Kanonenkönig; Jg. 1957: Heu sall Mechanikus wer’n. Eine wohre Jungensgeschichte; Jg. 1958: Der Glockenguß zu Breslau – Der Wesertaler, Detmold, 2, 1952, H. 2: Wieschen! Wieschen, sperr de Mekens in…; H. 3: Heinrich Drake, 70 Jahre; H. 4: Schwalenberger Land; Jg. 12, 1962, H. 4: Alte Fährstelle Erder – Lipp. Dorfkalender, Detmold, N.F., 1953: Eine lippische Musikantensippe; Jg. 6, 1954: Riesen in’n Schwalenberger Lanne; Jg. 8, 1956: Brautlause Kunst [dass. in: Heimatland Lippe, Detmold, 73, 1980, Nr. 9] – Freie Presse, Detmold, 13, Nr. 34 vom 8.2.1958: Zum Tode des Mundartdichters „Hanken Jüsken“ – Wesertal in der „wunderschönen Stadt“. Detmold 1959: Fürstin Pauline zur Lippe. Aus dem Leben der volkstümlichen Regentin des Lipperlandes – Hanken Jüsken. Ein Erinnerungsbuch an den Heimatdichter Gustav Hackemack. Lemgo: Wagener 1959: Geleitwort; Dem letzten der alten lippischen Mundartdichter-Generation zum Gedächtnis, Nachruf an Gustav Hackemack – Lipp. Bl. für Heimatkunde, Detmold, 1959, Nr. 2: „Gint boben in der bettern Welt…“ Korl Biegemann zum Gedenkenpostum in: W. Süvern (Hg.): Sammlung der Schriften von August Wiemann. Lemgo 1972. Band 7: Klingt ein Lied mir immerdar! Erinnerungen, Stimmungsbilder, Würdigungen: Worte zu seinem Gedenken. – Heimatland Lippe, Detmold, 72, 1979, Nr. 11: Korl Biegemann; Nr. 12: De Blitz in’n Köckenherde. König von Halberstadt; Aule Weihnacht und nüjjet Lecht; Jg. 77, 1984: Lied der Arbeitslosen von Lothe [Aufgestöbert und Komm. von G. Bachler] – Lipp. Bl. für Heimatkunde, Detmold, Jg. 1984, Nr. 1: Ja! Lippisch Platt ist gar nicht so schwer… [dass. in: Lipp. Landesztg., Detmold, 218, 1984, Nr. 29, 114, 186 und 284].

... mehr lesen weniger
Tonträger

Singendes klingendes Lipperland. Detmold: Lippischer Heimatbund, Schallplatte: De Aule Klang, De harte Kneost, Vagabundenleud.

Unselbstständige Veröffentlichungen über

H. Stork: „Werk und Heimat“. Ein Gedichtbd. Heinrich Wienkes, des Sohnes des Brakelsieker Zieglerdichters, in: Lipp. Post 93, Nr. 146 vom 25.6.1938 [mit autobiogr. Skizze Wienkes] – J. Willer: De aule Klang. Ged. in Lippsken Platt von Heinrich Wienke, in: Lipp. Landesztg., Detmold, 188, Nr. 254 vom 30.10.1954 – Ein warmherziger Sänger des Lipperlandes. Heimatdichter Heinrich Wienke… 60 Jahre alt, in: Freie Presse 13, Nr. 177 vom 2.8.1958 – Heinrich Wienke bei den Plattdeutschen. Ehrungen zum 60. Geburtstag. Heimatliebe als Kraftquelle, in: Heimatland, Hannover, 1958, H. 11/12, S. 217 [Fotogr.] – [St.:] Heinrich Wienke wurde 60 Jahre alt, in: Der Wesertaler, Detmold, 8, 1959, H. 4, S. 22 [Abb.] – H. Drake: Heinrich Wienke. ein Gedenkbl., in: Der Wesertaler, Detmold 13, 1963, H. 1, S. 10f. [Abb.] – W. Lohmeyer: Heinrich Wienke zum Gedächtnis, in: Heimatland Lippe, Detmold, 56, 1963, Nr. 5, S. 194f. – F. Hesse: Heinrich Wienkes Leben und Schaffen, in: Der Wesertaler, Hameln, 13, 1963, H. 1, S. 12 – Abschied von Heinrich Wienke, in: Westfalenspiegel, Dortmund, 1963, H. 6, S. 27 – H.-J. Paris: Zum Gedenken an einen lieben Freund, in: Westfalenspiegel, Dortmund, 1963, H. 6, S. 13 – A. Koch: „Mit dem Pucken auf dem Nacken.“ Heinrich Wienke zum Gedenken. Vor 70 Jahren in Brakelsiek geb., in: Lipp. Landesztg., Detmold, 202, Nr. 176 vom 1.8.1968 – F. Hesse: In memoriam Heinrich Wienke, in: Miteinander, Bielefeld, Herford, Hameln, 1972, Beil. Der Wesertaler, S. 8f. – F. Hesse: Zum Gedenken an Heinrich Wienke, in: Miteinander, Bielefeld, Herford, Hameln, 1972, Beil. Der Wesertaler, S. 10 [Abb.] – H. Nebel: Heinrich Wienke zum 80. Geburtstag, in: Heimatland Lippe, Detmold, 71, 1978, Nr. 4, S. 138-143 [Abb.; Gedichtnachdr.] – W. Nebel: Dank an unsere Heimatdichter, in: Heimatland Lippe, Detmold, 74, 1981, Nr. 8/9, S. 313-318 [Abb.] – Lippisch Platt ist gar nicht so schwer… Am Beispiel des Ged. „Mornstunne“ von Heinrich Wienke demonstriert, mit wortgetreuer Übersetzung, in: Lipp. Bl. für Heimatkunde, Detmold, 1984, Nr. S. 1 [dass. in: Lipp. Landesztg., Detmold, 218, Nr. 29.2.1984] – F. Hilkemeier: Heinrich Wienke, ein Heimatdichter, in: Extertaler Jahresheft 8, 1992, S. 82f. – H.-G. Auch: Heinrich Wienke: Breufschruiben, in: H.-G. Auch (Hg.): Tungenslag. Band 1: Tradition und Modernität. Emsdetten: Lechte 1991, S. 151.

... mehr lesen weniger
Erwähnungen in

Wienke 1971 – Wienke 1976 – O. Reissert: Das Weserbergland und der Teutoburger Wald. Barsinghausen: Unikum Verlag 2011, S. 123.

Bildnis

Fotogr. (Lipp. LB Detmold).

Sammlungen

Lipp. LB Detmold: Slg.

Handschriftliches

Lipp. LB Detmold (Nachlass Johann Willer): Ged.

Nachschlagewerke

Quistorf/Sass 1959 [Fotogr.] – Kürschner: Nekrolog 1971 – Lipp. Bibliogr., Bd. 1, 1957; Bd. 2, 1982 – Oberhauser 1983 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 1403, Sp. 216.

GND-Nummer
1055122168   Link zu diesem Datensatz in der DNB