Levin Schücking



Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Handschriftenabteilung / Historische Bestände

Institution
Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Handschriftenabteilung / Historische Bestände
Bestand
Sammlung
Umfang
1 Kapsel
Verzeichnung
Inhalt

Korrespondenz; Lebensdokumente; wenige Werkmanuskripte.

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv

Institution
Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv
Bestand
Sammlung
Ordnung
grob vorgeordnet
Nutzung
uneingeschränkt
Verzeichnung
Inhalt

Werkmanuskripte: 7 Manuskripte, unter anderem Autobiographie „Ein Lebensgang“; Werke: Schluß einer Bühnendichtung (59S.); Bühnendichtung (6S.); Fragm. eines Romans; Gespenster in den Ardennen [Erz.] (2S.); rd. 70 Ged.; Autobiogr. Ein Lebensgang (6S.); 6 Ged.; 6 Albumbl.;
Korrespondenzen: 195 Briefe 1833-1883, davon 17 an Karl Gutzkow, 4 an Gustav Kolb, 8 an Karl Rümpler, 13 an Ernst Ziel, weitere Briefe an Franz von Dingelstedt, J.G. Fischer, Ida Freiligrath, F.W. Hackländer, Ignaz Hub, Adelheid von Stolterfoth.

... mehr lesen weniger

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

Institution
LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster
Bestand
Teilnachlass mit Nachlassbibliothek
Ordnung
geordnet
Umfang
5 lfd. Meter, 611 Titel Nachlassbibliothek
Nutzung
uneingeschränkt
Inhalt

Werkmanuskripte: geordnet nach Fachsystematik (z. B. journalistische Beiträge gesondert);
Korrespondenzen: Briefe an den Nachlasser in alphabetischer Ordnung;
Lebensdokumente: sachliche Ordnung, z. B. Ehrenurkunden, Todesanzeigen; Sammlung: zahlreiche geordnete Zeitungsausschnitte und Arbeiten über Levin Schücking; Sammler nicht bekannt, stammt aber aus der Familie Schücking; Nachlassbibliothek: Arbeitsbibliothek Levin Schückings, 611 Titel, 1992 vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe erworben (vgl. Zeitschrift „Westfalen“ 1993).

... mehr lesen weniger
Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Beständen außer- halb Westfalens zuletzt 2005 erhoben wurden und der- zeit einer Aktualisierung unterzogen werden.

1. SA Altona: 4 Briefe, 1851-1875 – 2. StB Berlin: 5 Briefe an versch. Empfänger, 1841-1867 – 3. SBPK Berlin (Slg. Darmstädter): 1 Brief an Heinrich von Gagern, 1848 – 4. SBPK Berlin (Lessing-Slg.): 1 Brief an Karl Gubitz, 21.1.1854 – 5. SBPK Berlin (Slg. Varnhagen): 1 Brief an Schirges, 1846; 2 Briefe an Karl Varnhagen von Ense, 1845 – 6. UB Bonn: 3 Briefe an Reumont 1876 und 1880; Brief an Adele Schopenhauer, 28.2.1841; UB Bonn (Nachlass Kinkel): Korrespondenz mit Gottfried Kinkel – 7. UB/LB Düsseldorf: Brief an Fürstin Maria della Rocca, 8.6.1882 – 8. Königl. Ernst-August-Fideikommiß-Bibl., Gmunden: Brief – 9. StB/UB Hamburg: Brief ohne Adr., 17.3.1846 – 10. Bad. LB Karlsruhe: Brieffragm. an Adele Schopenhauer – 11. Murhardsche Bibl. Kassel: Brief an Albert Traeger, 19.6.1865 – 12. SB/UB Köln: Briefe u.a. an den Verleger Kaulen (6), 1851-1878 – 13. Hist. Archiv Köln: Brief an August von Binzer, 4.12.1845; 4 Briefe an unbekannte Empfänger, 26.1.1846-15.7.1852 – 14. StB/UB Königsberg: Brief vom 20.9.1856 – 15. UB Leipzig: Brief an Franz von Oeynhausen, undatiert; 6 Briefe an August Stahr 1848-1850 – 16. SB Leipzig: Brief an E. Keil, 12.9.1865 – 17. SB Lübeck: 4 Briefe an Emanuel Geibel, 27.11.1843 bis 8.11.1847 – 18. DLA Marbach: 6 Briefe an Berthold Auerbach, 1840-1868; 2 Briefe an Justinus Kerner, 19.11.1853 und 17.10.o.J.; 2 Briefe an […] Köstin, 18.3.1854 und 15.4.o.J.; 15 Briefe an das Morgenbl. 1841-1854; Brief an Gustav von Putlitz, 7.3.1864; 2 Briefe an Ludwig Uhland, 11.2.1837 und 1.12.1845 – 19. Bayer. StB München: 3 Ged.; 6 Briefe, 1846-1875 – 20. UB München: Brief an Jakob Froschhammer, 5.2.1874 – 21. Heimatmuseum Stralsund: 15 Briefe an Heinrich Kruse – 22. GSA Weimar: 57 Briefe an Ferdinand Freiligrath 1839-1875; 19 Briefe an Julius Rodenberg, 1865-1874; Brief an Karl Frenzel, 9.11.1873; Brief an einen unbekannten Adressaten, 22.10.1881 – 23. Österr. NB Wien (Nachlass Halm): Brief an […] Münch-Bellinghausen, 1.1.1844 – 24. SB Wien: Brief an eines seiner Kinder – 25. Lutherhalle Wittenberg: 2 Briefe, 4.8.1870 und 30.10.1880; Karte, 6.3.1881 – 26. ZB Zürich: 1 Brief ohne Adr., 20.6.o.J. – 27. Leipzig, Archiv der Firma Brockhaus: Briefe, 7.11.1835 bis 9.12.1880 –  28. Aachen (Slg. Dr. Heinrich Schiffers): 2 Briefe an J. Müllermeister, 27.1. und 7.2.1877 –  29. München (Nachlass Charlotte Birch-Pfeiffer; Besitz von Prof. Kutscher, München): Briefe; weitere Briefe an L. Schücking befinden sich in den Nachlässen von Berthold Auerbach, Franz Dingelstedt, Annette von Droste-Hülshoff, J. G. Fischer, L.A. Frankl, Ferdinand Freiligrath, Friedrich Gerstäcker, F.W. Hackländer, G. Kühne, R. Prutz, G. zu Puttlitz, F. Rückert, Graf Schack, K. Spindler [s. Frels 1934]; weitere Standorte von Autographen: Bibl. des Zentrums für Theaterforschung, Hamburg; Lipp. LB Detmold; DLA Marbach; SB München; StB/UB Hamburg; SB/LB Dortmund; Bayer. StB München; UB Gießen; UB München; Bibl. der Hansestadt Lübeck; Byer. LB Coburg; UB Tübingen; UB Bonn; Heine-Inst. Düsseldorf; Bad. LB Karlsruhe; Kestner-Museum Hannover; Hess. LB/HB Darmstadt; SB Nürnberg; UB Bremen; HAB Wolfenbüttel; SA Bielefeld; UB/SB Köln; Bibl. Germ. Nationalmuseum Nürnberg; WLMKuK Münster; Hist. Soc. Pennsylvania; Fürstl. Löwensteinsches Archiv Wertheim/Main; GSA Weimar; im einzelnen s. Autographenkatalog Dortmund 1962; Mommsen 1971, Nr. 3439; Denecke/Brandis, 2. Aufl. 1981, S. 341.