Julius Petri



Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv

Institution
Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv
Bestand
Teilnachlass
Ordnung
grob vorgeordnet
Nutzung
uneingeschränkt
Inhalt

Werkmanuskripte: 10 Manuskripte, u.a. Prosa: Das Abendmahl, 18S.; Der neue Bauer. Ein Bild aus Westfalen, 16S.; Friedrike, 30S., Die heilige Jungfrau 68S.; Mutterlohn, 9S.; Pontius Pilatus, 25S.; Verse und anzumerkende Stoffe; 2 Skizzen ohne Titel; Drama: Das Bauernblut, 100S., 1893-1894; 2 einzelne Gedichte; Korrespondenzen: Briefentwurf 1890; 4 Briefe von Petri 1891-1894; 75 Briefe und Postkarten an Petri 1888-1894, u.a. von Elsbeth von Baussnern, 14.11.1894, von Waldemar von Baussnern, 1894 (9), von Otto Brahm, 16.2.1894, von Karl Hampe, 23.5.1894, von Cotta, 16.9.1893, von Ernst Heilbronn, 1894 (4), von Albert Koester, 5.11.1892, von Fritz Mauthner, 4.10.1890, von Adalbert Meinhardt [d.i. Marie Hirsch], 20.8.1894, von Julius Rodenberg, 1894 (6), von Emil Schaus, 10.9.1894, von Paul Schettler, 8.7.1894, von Paul Schlenther, 19.3.1894, von Erich Schmidt, 1894 (2), von Franz Servaes, 1891-1892 (2), von Wilhelm Uhlmann-Bixterheide, 25.8.1894; Lebensdokumente: persönliche Papiere; Sammlung vorhanden

... mehr lesen weniger
Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Beständen außer- halb Westfalens zuletzt 2005 erhoben wurden und der- zeit einer Aktualisierung unterzogen werden.

Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: DLA Marbach: Prosa: Pontius Pilatus. Beurteilung der Redaktion der Romanwelt, 1 Bl.; Briefe an Cotta, 1892-1894 (13) – s. Denecke/Brandis, 2. Aufl. 1981, S. 277.